Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Mit Top-Leistung auf Rang 2 | 26.02.2021 | 11:39 Uhr

Bogenschütze Felix Wieser von der FSG Tacherting glänzt bei der "Indoor World Series Online"

von Christian Settele

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 43
  • Pfeil
  • Pfeil




FSG-Bogenschütze Felix Wieser bei der vierten Etappe der "Indoor World Series Online" in der Tachertinger Bogenhalle. −Foto: Reiter

FSG-Bogenschütze Felix Wieser bei der vierten Etappe der "Indoor World Series Online" in der Tachertinger Bogenhalle. −Foto: Reiter

FSG-Bogenschütze Felix Wieser bei der vierten Etappe der "Indoor World Series Online" in der Tachertinger Bogenhalle. −Foto: Reiter


Bei der vierten Etappe der "Indoor World Series Online", die an drei aufeinander folgenden Tagen absolviert wurde, hat der Tachertinger FSG-Bogenschütze Felix Wieser mit beeindruckenden Leistungen glänzen können. Mit 596 Ringen – von 600 möglichen – landete er auf Rang 2. Vor ihm befand sich lediglich der Olympiasieger von 2012, Oh Jin-hyek (Südkorea), mit 599 Ringen.

Wieser, der die dritte Etappe der World Series im Januar ausgelassen hatte um sich auf die Klausurenphase seines Maschinenbau-Studiums zu konzentrieren, gelang es, eine absolute Top-Leistung abzurufen. Nach Rang 1 (598 Ringe) bei der ersten Etappe im November und dem Bronze-Rang (589) im Dezember in Lausanne (Schweiz) vervollständigte der Chiemgauer in der Schlussetappe seine Medaillensammlung.

Wenn das Wetter mitspielt, trainiert Felix Wieser auch auf dem Tachertinger Bogenplatz. −F.: Reiter

Wenn das Wetter mitspielt, trainiert Felix Wieser auch auf dem Tachertinger Bogenplatz. −F.: Reiter

Wenn das Wetter mitspielt, trainiert Felix Wieser auch auf dem Tachertinger Bogenplatz. −F.: Reiter


"Goldene Mitte für mein Training gefunden""Ich denke, ich habe einfach – im wahrsten Sinne des Wortes – die goldene Mitte für mein Training gefunden", berichtet Wieser, der auf die richtige Balance aus Umfängen, Schieß- und Athletiktraining sowie Regeneration und Freizeit setzt. Dadurch war es ihm möglich, sich trotz verhältnismäßig wenig Trainingseinheiten und Pfeilen auf die Indoor-Distanz von 18 Metern auf dem Podium der World Series zu platzieren. Denn dieses Jahr liegt der Fokus vor allem auf den 70 Metern und der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Tokio. Dafür haben die Nationalmannschafts-Mitglieder auch im Winter die olympische Distanz trainiert – teils in Hallen, aber auch – sofern es das Wetter zuließ – auf dem Bogenplatz in Tacherting.

Von 2. bis 9. März findet in Berlin die erste Qualifikationsrunde statt. Die Nationalkader-Bogenschützen können dort in einer Laufhalle und unter den geltenden Hygiene-Vorschriften ihre Qualitäten vor den Augen von Bundestrainer Oliver Haidn unter Beweis stellen. Für diese Tage sind über 400 Wertungspfeile in verschiedenen Wettkampfsimulationen geplant. Neben Felix Wieser und seinem Bruder Moritz sind dort auch die Tachertinger Bundesliga-Athleten Johnny Maier, Katharina Bauer und Veronika Haidn-Tschalova am Start.

Doch zuvor findet bereits an diesem Sonntag (28. Februar) um 16 Uhr das Finale der World Series statt. Felix Wieser startet in der Teamwertung gemeinsam mit dem Ehepaar Unruh für das Team Beiter.
Mehr über Felix Wieser lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Samstag, 27. Februar 2021 – unter anderem im Trostberger Tagblatt und Traunreuter Anzeiger.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Soll die Saison wegen der Corona-Pandemie abgebrochen werden? Darüber diskutieren die Fußballer in Bayern. −Foto: Lakota

Mehrere Fußballverbände haben bereits auf die noch immer angespannte Corona-Lage reagiert und ihre...



−Foto: Symbolbild Lakota

Der Druck der Vereine war zu groß geworden. Nach einem Brandbrief von 17 Landes- und Bayernligisten...



Nach oben soll’s gehen bei der DJK Vilzing. −Symbolbild: Bietau

Der Bayernligist DJK Vilzing legt sein sportliches Schicksal bis mindestens 2023 weiterhin in die...



−Foto: Symbol Lakota

Sollte bis 3. Mai kein Mannschaftraining möglich sein, wird der Bayerische Fußball-Verband seine...



Bayern-Trainer Hansi Flick und Jerome Boateng. - afp

Trainer Hansi Flick hat Jerome Boateng nach der Meldung über die bevorstehende Trennung zwischen...





−Foto: Symbolbild Lakota

Der Druck der Vereine war zu groß geworden. Nach einem Brandbrief von 17 Landes- und Bayernligisten...



Traurig, traurig: Timo Werner vergab eine hundertprozentige Chance zur möglichen 2:1-Führung, der Chelsea-Stürmer vergab diese alleine vor dem Tor kläglich. −Foto: Ina Fassbender/AFP

Nächste Blamage statt EM-Rückenwind: Joachim Löw ist mit seinem letzten Neun-Punkte-Auftrag für die...



"Ich denke, dass Hansi Flick der richtige Trainer für uns ist. Man hat ja gesehen, wie erfolgreich wir die vergangenen Zeiten verbracht haben", sagt Manuel Neuer über Trainer Hansi Flick. −Foto: dpa

Kapitän Manuel Neuer hat sich für eine weitere Zusammenarbeit mit Hansi Flick ausgesprochen und...



Bayern-Trainer Hansi Flick und Jerome Boateng. - afp

Trainer Hansi Flick hat Jerome Boateng nach der Meldung über die bevorstehende Trennung zwischen...



Zu oft nur in der Zuschauerrolle: Torhüter Manuel Neuer (r.) streckt sich nach einem Schuss von Kylian Mbappé. −Foto: Imago Images

Dem FC Bayern droht bei der Titelverteidigung in der Champions League nach der Torshow von Kylian...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver