Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Handball  |  13.03.2019  |  08:58 Uhr

Burghausen geht mit Chancen zu verschwenderisch um: Nur 27:27 gegen Aufsteiger Schleißheim

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 35 / 68
  • Pfeil
  • Pfeil




Zwei Tore steuerte Neuzugang Kai Kirch (Mitte), der als Kreisläufer agierte, zum Burghauser Unentschieden bei. −Foto: Zucker

Zwei Tore steuerte Neuzugang Kai Kirch (Mitte), der als Kreisläufer agierte, zum Burghauser Unentschieden bei. −Foto: Zucker

Zwei Tore steuerte Neuzugang Kai Kirch (Mitte), der als Kreisläufer agierte, zum Burghauser Unentschieden bei. −Foto: Zucker


Ein Handballspiel der vertanen Chancen, in dem der SV Wacker Burghausen gegen Aufsteiger TSV Schleißheim noch um das 27:27-Unentschieden froh sein musste, erlebten die Zuschauer in der gut besuchten Sportparkhalle.

In dieser Partie der Bezirksoberliga Altbayern fand sich zunächst vor allem die heimische Defensive nicht zurecht und musste nach neun Minuten einem 3:5-Rückstand hinterherlaufen. Auch im Angriff herrschte zu wenig Bewegung, die Folge waren immer wieder Ballverluste durch technische Fehler und Fehlpässe. Angetrieben von Außenspieler Dennis Rieger und Rückraumakteur Johannes Kreibig, die zusammen fast die Hälfte der Tore des SVW erzielten, wurden dann mehr Spielanteile erkämpft. Die Gäste blieben aber hauptsächlich über die Außenpositionen gefährlich. Sie lagen in der 26. Minute mit 13:11 vorne, Wacker glich jedoch über Spielmacher Christoph Kalchauer, Robin Mögel und Kreibig bis zur Pause auf 14:14 aus.

Nach Wiederbeginn sorgten Mögel und Dennis Rieger mit drei Toren in Folge für das 17:14, Schleißheim schaffte dank Nachlässigkeiten in der gegnerischen Deckung aber den Ausgleich zum 18:18. In der Folge brachte die Truppe von der Salzach wieder mehr Intensität ins Angriffsspiel, während Torwart Kilian Freilinger einige schwierige Bälle entschärfte. Angetrieben von Sebastian Hausner erzielte Burghausen über Dennis Rieger und den auf der Rückraumposition gut agierenden Alexander Koller einen 23:19-Vorsprung, der durch unnötige Ballverluste aber wieder hergeschenkt wurde. In der spannenden Schlussphase konnte sich keine Seite einen spielerischen Vorteil verschaffen. Kalchauer und Neuzugang Kai Kirch brachten Wacker nochmals in Führung, die der TSV postwendend egalisierte. Einen großen Aufreger gab es kurz vor dem Ende: Schleißheim erhielt einen äußerst zweifelhaften Siebenmeter, den Freilinger entschärfte und damit das Remis festhielt.

Durch den Zähler und die gleichzeitigen Niederlagen der Konkurrenz haben sich die Burghauser einen Vorsprung von drei Punkten auf Platz 7 erarbeitet. Am Sonntag um 16.30 Uhr wartet auf die Truppe von Trainer Rainer Biedersberger und seinem Assistenten Helmut Aigner beim Tabellenführer HSG Freising-Neufahrn eine schwere Aufgabe. Die Tore für den SVW erzielten Dennis Rieger (7), Johannes Kreibig (6), Christoph Kalchauer, Robin Mögel (je 3), Christoph Schreyer, Alexander Koller, Kai Kirch (je 2), Sebastian Hausner und Philip Rieger (je 1). − lan












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Die Frage, ob auch wirklich alle DSC-Spieler den Ernst der Lage erkannt haben, stellen sich derzeit viele Fans. Das Foto zeigt ein Plakat vom Sonntag. −Foto: Rappel

Die Hoffnung auf den vorzeitigen Klassenerhalt in der DEL2 ist endgültig dahin...



Drei Treffer beim 6:1-Sieg des TSV Mauth in Zenting (KK Freyung): Michael Segl. −Foto: Michael Duschl

Der Ball rollt wieder auf den niederbayerischen Plätzen − und am ersten Wochenende mit...



Die neuen Verantwortlichenbeim SV Hutthurm: (v.li.) Georg Fuchs, Susanne Binder, Markus Baumann, Brigitta Hofbauer, Pia Moser, Uwe Göttl, 1. Vorstand Hans Freund, Sascha Vrbnjak, Alexander Gahbauer, 2. Vorstand und sportlicher Leiter Konrad Behringer, Franz Wagner und Jan Grillmeier Beisitzer und Volksfest-Koordinator. −Foto: SV Hutthurm

Der SV Hutthurm hat mit Hans Freund einen neuen Vorsitzenden. Er folgt Alexander Gahbauer nach...



rs Lucas Hernández. −Foto: dpa

Der Transfer des französischen Fußball-Weltmeisters Lucas Hernández von Atlético Madrid zum FC...



Wechselt im Sommer vom Kreisklassisten SV Röhrnbach zum SV Perlesreut: Christian Philipp (20). −Foto: M. Duschl

Es ist ein Luxus in Ruhe und ohne Druck an der Weiterentwicklung von Mannschaft und Spielern...





So sieht Frust aus: Schaldings Spieler nach Schlusspfiff, Nico Dantscher (2.v.r.) sah zudem Rot. −Foto: Lakota

Dritte Niederlage im vierten Pflichtspiel 2019: Der SV Schalding-Heining rutscht in die Krise...



Eine kleine Lücke reicht: Liverpools Virgil van Dijk erzielt zwischen Mats Hummels und Javi Martinez hindurch per Kopf das 2:1. Mané macht mit seinem zweiten Treffer wenig später den Deckel drauf für die Reds. −Foto: M.i.S.

Ein unterm Strich hilfloser FC Bayern ist an Jürgen Klopp und dem FC Liverpool gescheitert...



Riesen Jubel gab es in Eberhardsberg nach dem 6:1 gegen Straßkirchen. −Foto: Kaiser

Was für ein Auftakt des Spitzenreiters! Mit 6:1 hat Eberhardsberg das Topspiel der KK Passau gegen...



So jubelt der Überraschungssieger des 22. Spieltags: Die Fußballer des TV Freyung um 0:1-Torschütze Daniel Krieg (2.v.r.). −Foto: A. Lakota

War das schon die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen der Bezirksliga Ost...



Fußballstar Leroy Sané hat mit einem ausgefallenen Outfit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver