Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Zurückgekämpft und Matchbälle abgewehrt  |  29.12.2021  |  22:02 Uhr

Riesenjubel der Raben: Vilsbiburg gewinnt Volleyball-Krimi – Straubing wacker, aber chancenlos

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 58 / 77
  • Pfeil
  • Pfeil




Mission erfüllt: Die Roten Raben Vilsbiburg gehen nach dem Sieg gegen Münster als Tabellen-7. ins neue Jahr. −F.: Gerleigner

Mission erfüllt: Die Roten Raben Vilsbiburg gehen nach dem Sieg gegen Münster als Tabellen-7. ins neue Jahr. −F.: Gerleigner

Mission erfüllt: Die Roten Raben Vilsbiburg gehen nach dem Sieg gegen Münster als Tabellen-7. ins neue Jahr. −F.: Gerleigner


Auf dem 7. Platz ins neue Jahr zu gehen, war das erklärte Ziel der Vilsbiburger Bundesliga-Volleyballerinnen. Und die Mission war erfolgreich. In einem Krimi haben sich die Roten Raben am Mittwochabend gegen den USC Münster durchgesetzt – 3:2 (25:19, 23:25, 17:25, 26:24, 18:16).

Im vierten Satz waren die Niederbayerinnen scheinbar enteilt, hätten diesen aber doch beinahe noch verloren. Im entscheidenden fünften schlug Münster zum Matchgewinn auf, doch die Roten Raben bewiesen die besseren Nerven. Durch den Sieg überholten die Gastgeberinnen ihre Gegnerinnen in der Tabelle.

Der zweite niederbayerische Klub in der Bundesliga Nawaro Straubing hat sich in Schwerin dagegen sozusagen mit den eigenen Waffen geschlagen. Beim 0:3 (18:25, 20:25, 21:25) gegen den deutschen Rekordmeister SSC Palmberg ragten die beiden Ex-Straubingerinnen Anne Hölzig und Frauke Neuhaus heraus.

Die mit Personalsorgen in den Norden gereisten Niederbayerinnen schlugen sich aber wacker, was auch deren Trainer Jan van der Mark würdigte: "Wir haben uns heute gut verkauft, waren aber am Ende in Block und Abwehr nicht diszipliniert genug, um näher dran zu sein und einen Satz gewinnen zu können." Nach der Niederlage bleibt Nawaro mit drei Punkten Vorletzter. − aug












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am





−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...



Pepi Ferstl. −Foto: dpa

Als Josef Ferstl (Gemeinde Taching, Landkreis Traunstein) im Hubschrauber hoch über der Streif ins...



Harte Landung: Kopfüber stürzt Mannheims Nigel Dawes im Zweikampf mit Tigers-Profi Jason Akeson in die Bande. Straubing holt sich im Mittwoch-Treffen mit dem achtmaligen deutschen Meister die volle Punktzahl. −Foto: Schindler

Beflügelt vom vergangenen Sechs-Punkte-Wochenende haben die Straubing Tigers auch den achtmaligen...



Bedient: Erling Haaland traf zum 1:2, am Ende konnte aber auch der Torjäger das Pokal-Aus nicht verhindern. −Foto: dpa

Keine Inspiration, zu wenige Typen und ein Mangel an Mentalität: Im Moment des sportlichen...



Zehn der 24 bisherigen Hohenauer Saisontore gehen auf das Konto von Jakob Moosbauer (am Ball). −Fotos: M. Duschl

Auf einem Relegationsplatz stehen, das hatten sie sich vor der Saison gewünscht...





−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver