KK Passau

Aufsteiger schlagen zurück: Neukirchen fegt Büchlberg vom Platz – VfB feiert ersten Dreier – „Deandorf“ stark

06.08.2022 | Stand 07.08.2022, 17:30 Uhr

Der FC Schalding setzte sich in Ruderting klar durch. −Foto: Escher

Frust beim FC Sturm Hauzenberg II: Der Kreisliga-Absteiger hat auch sein zweites Spiel verloren. Das Team um Spielertrainer Daniel Feucht kassierte am Samstag gegen Preming im eigenen Stadion eine bittere 1:5-Abfuhr und findet sich überraschend am Tabellenende wieder. Neuer Tabellenführer ist der FC Schalding, der durch ein 3:0 in Ruderting einen Traumstart feierte.

Am Sonntag schlugen die Aufsteiger Neukirchen v.W. und Grubweg, die am ersten Spieltag noch leer ausgegangen waren, zurück. Vor allem die Neukirchener ließen mit einem 6:0 gegen Büchlberg aufhorchen, die Damberger-Elf kämpfte daheim Hochwinkl nieder. Weiter stark: Oberdiendorf, das die Passauer Eintracht mit 4:0 abservierte.

Hauzenberg II – Preming 1:5: Ein verdienter Sieg der Gäste gegen eine stark ersatzgeschwächte Sturm-Reserve. Tore: 0:1 Marcel Bogner (2.); 0:2 Christoph Roll (5.); 0:3 Florian Huber (64.); 0:4 Roll (72.); 1:4 Daniel Krinninger (76.); 1:5 Roll (81.). SR Josef Moser. 60 Zuschauer.

Ruderting − FC Schalding 0:3: Der FC Ruderting fand nie ins Spiel. Schalding siegte absolut verdient. Tore: 0:1 Attila Soos (8.); 0:2 Michael Öller (45+2); 0:3 Soos (50.). SR Thomas Wagner (Neuschönau); 120 Zuschauer.

Schaibing – 1. FC Passau II 2:2: Nach früher, von Abstimmungsfehlern in der Heim-Defensive begünstigten 2:0-Führung der Passauer Bezirksliga-Reserve kämpfte sich die Kordick-Elf nach der Pause zurück. Erst traf der Spielertrainer selbst zum Anschluss und in der Schlussphase schaffte Fabian Sicklinger mit einem direkten Freistoß-„Strahl“ noch den umjubelten Ausgleich für den DJK-SV. Tore: 0:1 Dario Vadlja (7.), 0:2 Hans Seidl (29.), 1:2 Michael Kordick (61.), 2:2 Fabian Sicklinger (83.). SR Walter Küblböck (Eberhardsberg); 100.

VfB Passau – Hochwinkl 2:1: Ein hart umkämpftes Spiel, in dem der kämpferisch überzeugende Aufsteiger nicht unverdient den ersten Sieg einfuhr. Nach der schnellen Führung für den Gastgeber im zweiten Durchgang wurde es hektisch, viele Fouls und Unterbrechungen hemmten den Spielfluss. Beide Teams trafen einmal Alu, am Ende hätte Grubweg die Partie bei einigen Konterchancen eher entscheiden können. Tore: 0:1 Eigentor Michael Neiss (29.); 1:1 Neiss (31.); 2:1 Dominik Eisenreich (47.). Gelb-Rot: Tobias Url (84./H.). 10 Minuten: Alexander Novakovic (56./H.). SR Robert Stocker (Engertsham); 100.

Straßkirchen – Eging 2:2: Tore: 0:1 Bastian Putz (12.); 1:1 Sebastian Fenzl (56.); 1:2 Matthias Buchbauer (81.); 2:2 Maximilian Drechsler (85.). Gelb-Rot: Dennis Atteneder (S/65.). SR Christoph Gastinger (Hutthurm); 120.

Neukirchen v.W. – Büchlberg 6:0: Tore: 1:0 Patrick Wimmer (33.); 2:0 Alois Wagner (45.+2); 3:0 Jakob Wehrle (46.); 4:0, 5:0 Korbinian Schmid (50., 55.); 6:0 Philipp Seidl (84.). SR Bernd Klingbeil (Batavia Passau); 200.

Eintracht Passau – Oberdiendorf 0:4: Tore: 0:1 Jonas Kronawitter (22.); 0:2, 0:3 Simon Stemplinger (45., 71.); 0:4 Fabian Schwarz (84.). SR Manfred Gramüller (Würding);