Niederlage zum Saisonauftakt
Regensburger Bayernliga-Ringer unterliegen Schonungen – Routine gibt den Ausschlag

12.09.2023 | Stand 12.09.2023, 18:26 Uhr |

Joel Anthofer (rotes Trikot) sorgte für einen der Regensburger Einzelsiege gegen Schonungen. Foto: Thomas Schneider

Am Samstag begann für die Ringer des 1. AC Regensburg die neue Bayernligasaison mit einer 12:15-Heimniederlage. Der Gast aus dem unterfränkischen Schonungen gewann aufgrund seiner geballten Erfahrung gegen eine teilweise mit jugendlichem Übermut kämpfende AC-Truppe.

Es waren durchweg spannende Kämpfe, zur Halbzeitpause stand es noch 8:6 für den Gastgeber. Dass es am Ende nicht ganz reichte, lag neben dem Altersdurchschnitt von 21 Jahren der AC-Ringer, auch an der Klasse des Gegners, welcher am in allen Gewichtsklassen sehr stark besetzt war und somit einen kompakten Auftritt bot.

Gute Ansätze für weiteren Saisonverlauf



Die Trainer Roman und Patrick Lehner honorierten die Leistung ihres Teams trotzdem und nahmen für den weiteren Saisonverlauf auch einige gute Ansätze aus den Kämpfen mit. Auch von den Zuschauern gab es trotz der Niederlage nach dem Kampf Applaus.

Einzelsiege für den ACR holten im 57 kg Freistil Daniel Koch, im 66 kg Freistil Joel Anthofer, im 75 kg Griechisch Jonas Zimmermann und im 130 kg Griechisch Robert Heinrich.

Nächster Heimkampf am 30. September



Der nächste Heimkampf findet am 30. September in der Sporthalle Katharinenhof gegen die WKG Neumarkt/Amberg statt. Die Jugendmannschaft startet am Wochenende in Mietraching in die neue Saison. Der erste Heimkampf folgt am Donnerstag, dem 21. September, in Schwabelweis gegen Kelheim.