Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Volleyball  |  31.05.2019  |  15:25 Uhr

Hauzenberg und Waldkirchen fusionieren zur SG Bayerwald Volleys – "Hochklassiger Sport für die Region"

von Michael Duschl

Lesenswert (20) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 28
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Fusion auf den Weg gebracht haben die Abteilungsleiter der beiden Partner: Josef Fuchs (links, TV Hauzenberg) und Christian Kriegl (TSV Waldkirchen). −Foto: Michael Duschl

Die Fusion auf den Weg gebracht haben die Abteilungsleiter der beiden Partner: Josef Fuchs (links, TV Hauzenberg) und Christian Kriegl (TSV Waldkirchen). −Foto: Michael Duschl

Die Fusion auf den Weg gebracht haben die Abteilungsleiter der beiden Partner: Josef Fuchs (links, TV Hauzenberg) und Christian Kriegl (TSV Waldkirchen). −Foto: Michael Duschl


Sie wollen ein neues Volleyball-Zentrum im unteren Bayerischen Wald schaffen: Der TV Hauzenberg und der TSV Waldkirchen machen ab sofort gemeinsame Sache und bilden die SG Bayerwald Volleys. Eine Spielgemeinschaft, die insgesamt rund 150 Volleyballer, 30 aus Hauzenberg und rund 120 aus Waldkirchen, umfasst und die der Region attraktiven und möglichst hochklassigen Volleyball-Sport bieten soll.

Vorerst gilt die Zusammenarbeit für eine Saison, Ziel ist jedoch eine langfristige, gleichberechtigte Kooperation. Mit der 1. Herren-Mannschaft möchten die Partner in absehbarer Zeit um den Aufstieg in die Regionalliga mitspielen, die 2. Mannschaft greift in der Landesliga an. "Wir wollen gemeinsam Anlaufstelle für junge, talentierte und ehrgeizige Spieler sein", betont der TVH-Abteilungsleiter Josef Fuchs, der die Fusion mit Waldkirchens Volleyball-Chef Christian Kriegl auf den Weg brachte.

In der Saison 2019/2020, die Ende September bzw. Anfang Oktober beginnt, wollen die Bayerwald Volleys vier Herren-Mannschaften und mehrere Jugendteams in den Spielbetrieb schicken. Beide Seiten erhoffen sich viele Vorteile von der Kooperation. "Damen-Volleyball ist bei uns vollständig zum Erliegen gekommen", berichtet Josef Fuchs in der Hoffnung, dass sich nun wieder Frauen aus Hauzenberg für Volleyball begeistern. Außerdem soll die Trainingsqualität der einzelnen Mannschaften steigen, was sich im Spielbetrieb mit Erfolgen bemerkbar machen soll. Wichtig ist beiden Vereinen, "dass wir keinen neuen Verein gründen wollen, jeder Spieler bleibt bei seinem Hauptverein", erklärt Christian Kriegl.

Überwindung hat diese Kooperation beide Seiten nicht gekostet: "Im Volleyball gibt es diese Rivalität wie bei den Fußballern nicht, im Gegenteil: ich habe viele Freunde beim TV Hauzenberg und deshalb war der Kontakt immer schon sehr eng", beschreibt Kriegl.

Interessierte Spieler/innen können sich bei den beiden Abteilungsleitern melden:
Josef Fuchs, 01714335894, oder 085869784682
Christian Kriegl, 01709931942, oder 085819861080
Einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie am Montag, 3. Juni, im Heimatsport der PNP.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Spektakulär: Grafenaus Christian Bartosch setzt zum Seitfallzieher an, dieser brachte jedoch nichts ein. −Foto: Mike Duschl

Mit zwei Partien startete am Samstag der Ligapokal der Bezirksliga Ost. Wie erwartete siegte...



Ein munteres Match lieferten sich Rotthalmünster (blaue Dressen) und der SV Schalding III. Am Ende stand ein gerechtes 2:2. −Foto: Georg Gerleigner

Großes Auftaktwochenende – auch im Ligapokal der A-Klassen des Kreises Ost...



Warum so sauer? Vilshofens Alois Eberle hätte zufriedener sein können, schließlich gelang dem 23-Jährigen beim 4:1-Sieg gegen Garham ein Hattrick. −Foto: Michael Sigl

Mit dem FC Vilshofen, dem SV Motzing und dem SV Geiersthal haben drei Mannschaften einen Start nach...



Nichts geschenkt haben sich die Kreisklassisten zum Auftakt des Ligapokals. Hier eine Szene zwischen Osterhofen II und Künzing II. −Foto: Franz Nagl

Torreiche Partien, ein Dutzend Platzverweise, spannende Verläufe – beim Ligapokal der...



Was für ein Jubelsturm: Alexander Mankowski (Nummer 5) feiert sein spätes Siegtor. −Foto: Lakota

Verrückter Re-Start für den SV Schalding: Zum Ligapokal-Spiel gegen Rosenheim kamen zwar nur rund...





Die Wiederaufnahme des Wettkampf-Spielbetriebs soll laut BFV zum 19. September erfolgen. −Foto: Lakota

Bis Montagvormittag um 10 Uhr hatten die Vereine Zeit: Sollen Lockerungen für Amateurfußballer zur...



Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Ball rollt der Ball auch wieder im Ligabetrieb: Der Re-Start erfolgt wie geplant am 19. September. −Foto: Lakota

Jetzt ging alles ganz schnell: Der bayerische Amateur-Fußball darf bald loslegen – und zwar...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver