Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Sein bisher drittschnellstes Rennen | 29.07.2020 | 09:18 Uhr

Lukas Reim löst Ticket für U23-EM der Ruderer in Duisburg – "Noch Potenzial vorhanden"

von Gudrun Englisch

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 53
  • Pfeil
  • Pfeil




Lukas Reim jubelt mit seinem Vater und Trainer Mario. −Foto: red

Lukas Reim jubelt mit seinem Vater und Trainer Mario. −Foto: red

Lukas Reim jubelt mit seinem Vater und Trainer Mario. −Foto: red


Der Weg zur U23-Europameisterschaft der Ruderer ist frei: Lukas Reim hat die interne Ausscheidung in Linz gemeistert und damit die Qualifikation perfekt gemacht. Mit einer Zeit von 6:57 Minuten fuhr er sein bisher drittschnellstes Rennen – zur Begeisterung seines Vaters und Trainers Mario Reim.

Dessen Fazit fiel positiv aus, man wolle jedoch weitere Schritte nach vorne machen: "Es ist immer noch Potenzial vorhanden – wir werden Einstellungen am Boot nachjustieren und müssen den Rennverlauf optimieren." Die 1000 m-Marke passierte Lukas Reim nach 3:24 Minuten, auf den zweiten 1000 m war er dann entsprechend langsamer. Sein Trainer dazu: "Wir haben in den letzten Wochen sehr intensiv trainiert – das passt zum derzeitigen Stand."

Immerhin mussten die Athleten im Prinzip "gegen die Uhr beziehungsweise gegen andere Bootsklassen fahren" – das ist schwierig und erfordert hohe Eigenmotivation. Bei Lukas ist auf alle Fälle positiv zu erkennen: Die Grundschnelligkeit ist vorerst mal vorhanden, jetzt darf man gespannt sein, was die weiteren Rennen bringen. Derzeit wird intensiv beim Waginger Ruderverein trainiert, dann geht’s hoffentlich am 5./6. September zur U23-EM nach Duisburg.
Mehr lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Mittwoch, 29. Juli 2020 – unter anderem in der Südostbayerischen Rundschau und im Trostberger Tagblatt.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Ab sofort Teamkollegen, keine Gegner mehr: Im Trikot des SV Schalding sichert Markus Schöller den Ball gegen Sammy Ammari. −Foto: Butzhammer

Torwart Markus Schöller (25), seit seinem Vertragsende beim SV Schalding-Heining im vergangenen...



Drei Tore vorbereitet und eins gemacht: Chase Schaber (r.) legte wie seine Kollegen einen guten Auftritt hin beim Sieg des DSC in Weiden. −Foto: Roland Rappel (Archiv)

0:2 und 1:6 – für den Deggendorfer SC waren die "Blauen Teufel" aus Weiden bislang ein rotes...



Seine letzte Profi-Station: Kevin Großkreutz stand bis Oktober beim KFC Uerdingen unter Vertrag, dann wurde der Kontrakt aufgelöst. −Foto: dpa

Der frühere Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz beendet seine Profi-Karriere und wird künftig für...



Torschützen unter sich: Robert Lewandowski (l.) und Thomas Müller. −Foto: dpa

Am Ende wurde es doch eine klare Angelegenheit. Spitzenreiter FC Bayern siegt beim Tabellenletzten...



Mit allen Mann hinten drin: Die Passau Black Hawks hatten in Höchstadt keine Chance. −Foto: Andreas Klupp

Die Passau Black Hawks haben in der Oberliga Süd nach ihrer Rückkehr aus der Team-Quarantäne eine...





Stuttgarts Nicolas Gonzalez war am Samstag in der Partie gegen Augsburg gut gestylt. −Foto: dpa

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks hat in einem offenen Brief an den Deutschen...



Jubelt künftig wieder für die grün-weißen Schaldinger: Chris Seidl kehrt an den Reuthinger Weg zurück. −Foto: Lakota

Dieses Mal hat er auf den Kopf gehört – und nicht wie schon so oft auf sein Herz: Christian...



Riesen Jubel bei Kiel, nachdem Ioannis Gelios den Elfmeter von Marc Roca gehalten hatte. −Foto: dpa

Der Frust beim FC Bayern München sitzt tief. Sensationell wurde der amtierende...



−Foto: dpa, Archiv

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia verlangt vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) Aufklärung über eine...



In der magischen Sommernacht von Lissabon war Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (rechts) seelig nach dem Champions-League-Sieg, den Trainer Hansi Flick mit dem Team errang. Im Corona-Winter ist die Stimmung beim FC Bayern nach dem frühen Pokal-Aus erwartungsgemäß frostiger. −Foto: Imago Images

Die stolzen Triple-Bayern schwächeln, und die Bosse verlieren so langsam die Geduld...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver