Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Wasserburg | 14.12.2019 | 09:01 Uhr

Vorrunden-Finale in Wasserburg: BC Marburg gibt Visitenkarte im Badria ab

von Manuela Scholzgart

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 37
  • Pfeil
  • Pfeil




Kelly Moten (hier hochkonzentriert an der Freiwurflinie) und ihre Wasserburger Kolleginnen wollen am 14. Dezember in der heimischen Badria-Halle den BC Marburg in die Schranken weisen. −Foto: Hörndl

Kelly Moten (hier hochkonzentriert an der Freiwurflinie) und ihre Wasserburger Kolleginnen wollen am 14. Dezember in der heimischen Badria-Halle den BC Marburg in die Schranken weisen. −Foto: Hörndl

Kelly Moten (hier hochkonzentriert an der Freiwurflinie) und ihre Wasserburger Kolleginnen wollen am 14. Dezember in der heimischen Badria-Halle den BC Marburg in die Schranken weisen. −Foto: Hörndl


Zum letzten Spiel der Vorrunde in der 1. Bundesliga (DBBL) empfangen die Basketball-Damen des TSV Wasserburg den BC pharmaserv Marburg. Am Samstag, 14. Dezember, um 19 Uhr wollen die Gastgeberinnen in der Badria-Halle die Hinrunde mit einem Sieg abschließen – und können dafür jede Fan-Unterstützung gebrauchen.

Wasserburg steht weiterhin auf Rang drei der Oberhaus-Tabelle, Marburg liegt hingegen derzeit nur auf dem achten Platz, musste jedoch in den vergangenen Wochen einige Ausfälle kompensieren. Mit Marie Bertholdt und Alexandria Kiss-Rusk mussten gleich zwei Damen auf der Centerposition passen, was nur schwer zu kompensieren war. Deshalb ist Katleen Yohn zurückgekehrt – auch für den einen oder anderen Wasserburg-Anhänger vielleicht keine Unbekannte, schließlich hatte sie davor schon einige Jahre in Marburg gespielt.

Auffälligste Akteurin der Gäste ist derzeit mit 14,3 Punkten pro Partie Alexandra Wilke – unterstützt von Tonisha Baker mit durchschnittlich 14,0 Zählern. Beste Rebounderin der Marburgerinnen ist ebenfalls Baker mit einem Schnitt von 4,0. Knapp hinter ihr stehen mit 3,9 Rebounds Stephanie Wagner und Theresa Simon (3,7).

"Marburg und wir spielen ziemlich ähnlichen Basketball", behauptet Wasserburgs Headcoach Sidney Parsons. "Beide Teams wollen schnell spielen, aber auch von der Struktur im Set-Play sind wir sehr ähnlich. Lediglich in der Defense gibt es einige Unterschiede."
Mehr über den TSV lesen Sie in der Ausgabe vom Samstag, 14. Dezember 2019, im Trostberger Tagblatt, Traunreuter Anzeiger und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






−Symbolfoto: M. Duschl

Viele, viele Absagen und Verlegungen: Das erste Pflichtspielwochenende im bayerischen Amateurfußball...



Torjubel mit neuem Gesicht: Bayern-Profis mit Neuzugang Leroy Sané, der gleich sein erstes Tor macht. −Fotos: dpa / 2, Imago Images

Von den Bayern ist man ja Rekorde gewohnt – aber mit diesem Start-Abend haben sich die...



Standortbestimmung: Trainer Stefan Köck und die Schaldinger – Neustart in neuem Wettbewerb. −Foto: Andreas Lakota

Sportlich, so sagt Markus Clemens, herrscht Zufriedenheit beim SV Schalding – wenn nur die...



Das Bayerische Gesundheitsministerium hat wenige Stunden vor dem von der Bayerischen Staatsregierung...



Im Fokus: BFV-Präsident Dr. Rainer Koch sprach im PNP-Sportpodcast "Querpass" ausführlich über den Re-Start im Amateurfußball, den DFB-Pokal-Streit und seine Person. −Foto: Lackovic/imago images

Es geht wieder los: Der bayerische Amateurfußball steht nach ziemlich genau einem halben Jahr...





Die Wiederaufnahme des Wettkampf-Spielbetriebs soll laut BFV zum 19. September erfolgen. −Foto: Lakota

Bis Montagvormittag um 10 Uhr hatten die Vereine Zeit: Sollen Lockerungen für Amateurfußballer zur...



Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Ball rollt der Ball auch wieder im Ligabetrieb: Der Re-Start erfolgt wie geplant am 19. September. −Foto: Lakota

Jetzt ging alles ganz schnell: Der bayerische Amateur-Fußball darf bald loslegen – und zwar...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver