Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Wasserburg  |  11.06.2019  |  17:40 Uhr

TSV Wasserburg: Svenja Brunckhorst bleibt an Bord

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Svenja Brunckhorst bleibt für eine weitere Saison beim TSV Wasserburg. −Foto: Gabi Hörndl

Svenja Brunckhorst bleibt für eine weitere Saison beim TSV Wasserburg. −Foto: Gabi Hörndl

Svenja Brunckhorst bleibt für eine weitere Saison beim TSV Wasserburg. −Foto: Gabi Hörndl


Es wirkt, als sei es still geworden um die Erstliga-Mannschaft des TSV Wasserburg. Doch der Schein trügt. Hinter den Kulissen wird schon fleißig am Kader für die kommende Saison gearbeitet. Es wird überlegt, geplant, diskutiert und verhandelt, welche Spielerinnen ins Konzept passen und verpflichtet werden sollen.

Und die erste (Weiter-)Verpflichtung für die neue Saison ist keine Unbekannte: Kapitänin Svenja Brunckhorst bleibt auch für eine weitere Saison in Wasserburg. "Bei den Neuwahlen Anfang Mai wurde die Abteilung neu aufgestellt, um das Lebenswerk von Hans und Gaby Brei weiterzuführen. Auch ich möchte weiterhin Teil davon sein, die Stadt wieder zu einer Hochburg für den deutschen Frauen-Basketball zu machen, und dem Verein für alles, was er mir ermöglicht hat, etwas zurückzugeben", so die alte und neue Kapitänin.

Brunckhorsts Ansprüche für die neue Spielzeit sind natürlich hoch: "Bereits in der vergangenen Saison haben wir besser abgeschnitten als erwartet. Wir wollen genau da ansetzen und das weiter ausbauen."
Mehr über Svenja Brunckhorst lesen Sie in der Ausgabe vom Mittwoch, 12. Juni 2019, in der Heimatzeitung.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Von Gegenspielern umgeben: Christian Seidl (Mitte). Mit zwei Treffern avanciert Künzings Goalgetter zum Mann des Pokalabends in Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Der FC Künzing hat sich im Viertelfinale des Kreispokals bei der Spvgg Osterhofen mit 3:2...



Ständig am Limit: Dorfvereine wie der SV Schalding (l. Fabian Schnabel) und der TSV Buchbach (Maximilian Hain) müssen in der Regionalliga hart für den Klassenerhalt kämpfen. −Foto: Andreas Lakota

Elf Spieltage sind absolviert in der Regionalliga Bayern und der SV Heim-stetten steht auf dem...



Wie lange trägt er noch das DFB-Trikot? Manuel Neuer. −Foto: dpa

Torhüter Manuel Neuer erwägt nach einem Bericht der "Sport Bild" einen Rücktritt aus der...



Wird Schalding lange fehlen: Christian Piermayr. −Foto: Sigl

Schock für den SV Schalding und Christian Piermayr (23). Der Innenverteidiger wird dem...



Wird neuer Trainer beim TSV Bogen: Barbaros Yalcin. −Foto: Archiv Helmut Müller

Der TSV Bogen hat auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer eine prominente Lösung gefunden:...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver