27-Jähriger setzt sich klar durch
„Ein Highlight fürs Leben“: Christof Vilsmaier vom TSV Reischach erzielt „Bayern-Treffer des Monats“ August

18.09.2023 | Stand 19.09.2023, 10:46 Uhr |

Er hat sich gegen fünf Kandidaten durchgesetzt: Christof Vilsmaier hat den „Bayern-Treffer des Monats“ August erzielt. Die Trophäe dafür hat der Reischacher bereits überreicht bekommen. − Foto: BFV

Er hat es tatsächlich geschafft: Christof Vilsmaier vom Fußball-Kreisligisten TSV Reischach hat den „Bayern-Treffer des Monats“ August erzielt. Mit 31,7 Prozent aller abgegebenen Stimmen setzte sich der 27-jährige Angreifer gegen seine fünf Konkurrenten klar durch und gewann das Voting vor Frederic Goller (Bavaria Beach Bazis, 17,2) und Michael Bauer (ASV Cham U17, 16,3).

Den 8. August 2023 wird Vilsmaier nicht vergessen. Es war der 3. Spieltag in der Kreisliga 2, der TSV Bad Reichenhall war zu Gast. Die Hausherren führten bereits nach Treffer von Julian Kneißl (30.) und Florian Gruber (73.). In der 87. Minute dann die Szene des Spiels: Ein Freistoß aus dem Halbfeld wurde unfreiwillig verlängert und rutschte durch an den zweiten Pfosten. Dort lauerte der 27-Jährige freistehend. Per Direktabnahme knallte Vilsmaier die Kugel mit seinem starken rechten Fuß sensationell ins lange obere Eck zum 3:0-Endstand – unhaltbar für Reichenhalls Keeper Benjamin van den Hirtz. „Ich hatte bereits zwei 100-Prozentige vergeben“, erinnert sich der Reischacher. Vor seinem Tor „habe ich nicht nachgedacht, einfach abgezogen – und rein ins Glück.“ Ein besonderer Treffer vor allem auch, weil es für ihn der erste Liga-Treffer nach langer Verletzungspause war. Und das auch noch vor den heimischen Fans: „Das war Wahnsinn, ein Gefühl, pure Freude“, betont der Linksaußen, den seine Teamkameraden unter anderem als „talentiert“, „pfeilschnell“ und „abschlussstark“ bezeichnen. Mittlerweile hat Vilsmaier insgesamt viermal eingenetzt und ist damit der beste Goalgetter des TSV, der aktuell auf dem 9. Platz des 14-er Klassements liegt und am Samstag, 23. September, um 14 Uhr zum Landkreis-Derby beim SV Mehring ran muss.

Jetzt wird aber erst mal gefeiert: „Ich möchte mich bei allen bedanken, die für mich gestimmt haben. Das ist der Wahnsinn“, freut sich Vilsmaier. „Ich war im ersten Moment total überwältigt und habe mich sehr über die Auszeichnung gefreut. Es ist für mich ein Highlight fürs Leben.“ Durch den Sieg nimmt er automatisch an der Wahl zum „Bayern-Treffer des Jahres“ teil.

− aic/red