Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





17.05.2018 | 16:05 Uhr

Zweite Neuverpflichtung des DSC: Björn Linda (29) soll Goalie Brenner (21) entlasten

von Roland Rappel

Lesenswert (31) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Künftig im Deggendorfer Trikot: Goalie Björn Linda wechselt von den Hannover Scorpions zum DSC. − Foto: Hannover Scorpions

Künftig im Deggendorfer Trikot: Goalie Björn Linda wechselt von den Hannover Scorpions zum DSC. − Foto: Hannover Scorpions

Künftig im Deggendorfer Trikot: Goalie Björn Linda wechselt von den Hannover Scorpions zum DSC. − Foto: Hannover Scorpions


Der DEL2-Aufsteiger Deggendorfer SC hat nach Christoph Gawlik den zweiten Neuzugang präsentiert. Björn Linda (29) kommt von den Hannover Scorpions und soll zusammen mit Cody Brenner (22) das gleichwertige Torhüterduo in der zweiten Liga bilden.

Erstmals setzt man bei den Niederbayern also nicht auf eine klare Nummer eins, sondern will zwei gleich starke Goalies ins Rennen schicken. Der Grund ist klar: Für Brenner käme eine komplette DEL2-Saison vermutlich noch zu früh, man könnte den 21-jährigen damit verheizen. Mit Linda kann Brenner sich die Spiele teilen, so haben beide Keeper immer wieder eine Pause. Zudem ergibt sich ein Konkurrenzkampf, der für beide Spieler nur förderlich sein kann. "Björn ist bereit, den Konkurrenzkampf mit Cody anzunehmen", berichtet DSC-Coach John Sicinski (44).

"Alle meine Infos und Gespräche, die ich geführt haben führten zum selben Ergebnis: Björn Linda sollte mit seiner Klasse schon länger DEL2 spielen. Wegen eines Studiums war das bislang aber nicht möglich", so Sicinski, der Linda bereits länger auf dem Schirm hatte und ihn auch während der Playoffs 2018 beobachtet hatte: "Hannover war schließlich ein möglicher Gegner." Für Sicinski wären auch andere Torhüter in Frage gekommen, diese wollten sich aber mit einer Rollenteilung nicht abfinden. "Das wäre wiederum unfair gegenüber Cody gewesen", weiß Sicinski, der davon ausgeht, nun ein starkes Torhüterduo für die DEL2 zu besitzen. "Björn will den Schritt in die DEL2 jetzt machen. Er ist sehr ehrgeizig und freut sich über die Chance. Wir trauen es beiden Torhütern zu. Für uns hat das perfekt gepasst."

Linda hat zwar bislang ausschließlich Oberliga gespielt – von sieben Einsätzen in der DEL abgesehen. Seine Fähigkeiten dürften für die DEL2 aber mehr als ausreichend sein. In der Oberliga gehörte Linda schließlich zu den absoluten Top-Torhütern, war beispielsweise maßgeblich am Playoff-Erfolg der Scorpions beteiligt und sorgte mit seinen Paraden für das Aus der Starbulls Rosenheim oder erzwang Spiel fünf gegen die Tilburg Trappers.

In Sachen Kaderplanung ist man in Deggendorf relativ weit, aber es soll alles Schritt für Schritt gehen. Auch in Sachen Vorbereitungsprogramm war man bereits aktiv, das Programm soll in der nächsten Zeit bekannt gegeben werden.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Besonders im Blickpunkt: Patrick Rott (l.), vom FC Sturm nach Passau gewechselt, hier im Zweikampf mit Ex-Kollege Severin Hirz. −Foto: Mike Sigl

Ein umkämpftes – 3 bzw. 6 gelbe Karten, dazu Rot für Gastgeber-Keeper Stefan Schulz –...



Er besorgte die frühe Führung gegen Mariaposching: Salzwegs Dennis Atteneder lässt sich von den Teamkollegen feiern. −Foto: Sven Kaiser

Im Duell der Tabellennachbarn in der Bezirksliga Ost hat Osterhofen einen wichtigen 1:0-Sieg gegen...



Fingerspitzengefühl im Umgang mit den Spielern – für Michael Emmer war dies ein wichtiger Bestandteil für eine erfolgreiche Spielleitung. −Foto: Mike Sigl.

Mehr als 31 Jahre war Michael Emmer als Schiedsrichter tätig, 21 Jahre davon im Profibereich...



Haben viel Spaß: Der SV Grainet um (von rechts) Johannes Schmid, Hannes Gumminger Christian Moser und Michael Vogl gewann das Topspiel in Oberpolling vor 320 Zuschauern. −Foto: M. Duschl

Bis auf einen Zähler ist der SV Grainet an Spitzenreiter SV Oberpolling herangekommen – im...



Da war die DSC-Welt noch in Ordnung: Andrew Schembri traf nach drei Minuten zur 1:0-Führung. −Foto: Roland Rappel

Im Kampf um wichtige Zähler in der DEL2 musste der Deggendorfer SC am Freitag erneut einen...





Ratlosigkeit nach dem Spiel: Die Schaldinger Spieler können die Pleite nicht fassen. −Foto: Lakota

Es soll einfach nicht sein: Der SV Schalding bleibt in dieser Saison vor heimischer Kulisse einiges...



Gemeinsam zum Rundumschlag ausgeholt haben am Freitag (von links) Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Präsident Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic. −Screenshot: PNP

"Wir werden uns ab sofort dagegen wehren und unsere Spieler verteidigen": Die jüngste...



Jubel nach dem Führungstreffer: Die Röhrnbacher (von rechts) Florian Lorenz, Christian Philipp, Christian Pinker, Simon Schröger und Tobias Philipp reißen die Arme nach dem 0:1 beim Spiel in Ruderting in die Höhe. Am Ende gewann der SVR das Spitzenspiel mit 2:1. −Foto: Michael Duschl

Die DJK Eberhardsberg hat die Tabellenführung in der Kreisklasse Passau übernommen...



Der SV Schalding um Routinier Roland Weidinger führte gegen Grubweg schon mit 3:0 – dann schlug der VfB zurück. −Foto: Lakota

Der VfB Passau ist die Tabellenführung in der A-Klasse Passau los. Zwar machte die...



Nebel in der Passauer EisArena, das erste Heimspiel der Black Hawks wurde nicht angepfiffen. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

So haben sich die Passau Black Hawks den Saisonstart in der Eishockey-Bayernliga nicht vorgestellt:...





So sah es am Sonntag in der Passauer EisArena aus − das Spiel gegen Dorfen wurde abgesagt. −Foto: Fischer

Es sollte ein Eishockey-Fest werden – am Ende wurde es ein Fiasko: Der Bayernliga-Heimauftakt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver