Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





17.05.2018 | 16:05 Uhr

Zweite Neuverpflichtung des DSC: Björn Linda (29) soll Goalie Brenner (21) entlasten

von Roland Rappel

Lesenswert (31) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Künftig im Deggendorfer Trikot: Goalie Björn Linda wechselt von den Hannover Scorpions zum DSC. − Foto: Hannover Scorpions

Künftig im Deggendorfer Trikot: Goalie Björn Linda wechselt von den Hannover Scorpions zum DSC. − Foto: Hannover Scorpions

Künftig im Deggendorfer Trikot: Goalie Björn Linda wechselt von den Hannover Scorpions zum DSC. − Foto: Hannover Scorpions


Der DEL2-Aufsteiger Deggendorfer SC hat nach Christoph Gawlik den zweiten Neuzugang präsentiert. Björn Linda (29) kommt von den Hannover Scorpions und soll zusammen mit Cody Brenner (22) das gleichwertige Torhüterduo in der zweiten Liga bilden.

Erstmals setzt man bei den Niederbayern also nicht auf eine klare Nummer eins, sondern will zwei gleich starke Goalies ins Rennen schicken. Der Grund ist klar: Für Brenner käme eine komplette DEL2-Saison vermutlich noch zu früh, man könnte den 21-jährigen damit verheizen. Mit Linda kann Brenner sich die Spiele teilen, so haben beide Keeper immer wieder eine Pause. Zudem ergibt sich ein Konkurrenzkampf, der für beide Spieler nur förderlich sein kann. "Björn ist bereit, den Konkurrenzkampf mit Cody anzunehmen", berichtet DSC-Coach John Sicinski (44).

"Alle meine Infos und Gespräche, die ich geführt haben führten zum selben Ergebnis: Björn Linda sollte mit seiner Klasse schon länger DEL2 spielen. Wegen eines Studiums war das bislang aber nicht möglich", so Sicinski, der Linda bereits länger auf dem Schirm hatte und ihn auch während der Playoffs 2018 beobachtet hatte: "Hannover war schließlich ein möglicher Gegner." Für Sicinski wären auch andere Torhüter in Frage gekommen, diese wollten sich aber mit einer Rollenteilung nicht abfinden. "Das wäre wiederum unfair gegenüber Cody gewesen", weiß Sicinski, der davon ausgeht, nun ein starkes Torhüterduo für die DEL2 zu besitzen. "Björn will den Schritt in die DEL2 jetzt machen. Er ist sehr ehrgeizig und freut sich über die Chance. Wir trauen es beiden Torhütern zu. Für uns hat das perfekt gepasst."

Linda hat zwar bislang ausschließlich Oberliga gespielt – von sieben Einsätzen in der DEL abgesehen. Seine Fähigkeiten dürften für die DEL2 aber mehr als ausreichend sein. In der Oberliga gehörte Linda schließlich zu den absoluten Top-Torhütern, war beispielsweise maßgeblich am Playoff-Erfolg der Scorpions beteiligt und sorgte mit seinen Paraden für das Aus der Starbulls Rosenheim oder erzwang Spiel fünf gegen die Tilburg Trappers.

In Sachen Kaderplanung ist man in Deggendorf relativ weit, aber es soll alles Schritt für Schritt gehen. Auch in Sachen Vorbereitungsprogramm war man bereits aktiv, das Programm soll in der nächsten Zeit bekannt gegeben werden.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Nach nur sieben Spielen im Trikot des 1.FC Passau verlässt Ondrej Bublik den Verein aus der Dreiflüssestadt schon wieder. −Foto: Michael Sigl

Nächster Paukenschlag rund um den 1.FC Passau: Wenige Tage nach der Verpflichtung von Patrick Rott...



Das Sportliche sollte nach Ansicht von Spielertrainer Alex Geiger (links) beim FC Sturm Hauzenberg nun endlich wieder in den Vordergrund rücken. Der 33-Jährige hat aufgrund der angespannten Personalsituation das Saisonziel bereits nach unten korrigiert. − Foto: Mike Sigl

Eine emotionale Lawine hat der Blitz-Wechsel von Hauzenbergs Stürmer Patrick Rott zum...



Die Ergebnistafel im Dreiflüssestadion am Ende des Tor-Festivals in der Landesliga zwischen dem 1. FC Passau und dem FC Tegernheim. − Foto: Mike Sigl

Kann das Zufall sein? Oder war doch die brütende Hitze auf den Fußballplätzen schuld daran...



Zum Stirnrunzeln war für FC-Passau-Coach Alex Schraml das 5:5-Gegentor-Festival gegen den von Peter Dobler (l.) trainierten FC Tegernheim. − Foto: Mike Sigl

Wenn ein sensationell gestarteter Aufsteiger nach sechs Spieltagen gerade mal ein Gegentor kassiert...



Viererpack beim Bezirksliga-Heimsieg gegen Perlesreut (5:1): Max Kreß von der Spvgg Mariaposching schraubte am Samstag sein Tor-Konto auf sechs Treffer hoch. − Foto: Stefan Ritzinger

Ein letzter Blick zurück auf ein spektakuläres Fußball-Wochenende: Mit fünf Einschüssen gegen Bad...





Einiges klarstellen wollen die Fußballer des FC Sturm Hauzenberg um Kapitän Jürgen Knödlseder (Mitte) zum "Fall Rott". − Foto: Mike Sigl

"Fehlenden Ehrgeiz und mangelnde Mentalität" hatte Patrick Rott seinen Hauzenberger Teamkollegen...



Die Schaldinger um Fabian Schnabel lieferten den kleinen Bayern einen leidenschaftlichen Fight. − Foto: Lakota

Meisterlich war es nicht, doch es reichte: Der FC Bayern München II hat am Freitagabend in Schalding...



Bei der Regionalligapartie zwischen dem FC Bayern II und dem SV Schalding am Reuthinger Weg kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Fans und Polizeikräften. −Symbolfoto: Lakota

Zu Ausschreitungen ist es am Freitagabend beim Regionalligaspiel zwischen dem SV Schalding und dem...



Erster Rückschlag: Nach einem famosen Saisonstart in der Landesliga Mitte gab es im Totopokal einen Dämpfer. Nach einem 1:1 nach 90 Minuten zog der FCP gegen Bogen im Elfern den Kürzeren. − Foto: Sigl

Der formstarke 1. FC Passau ist gegen Südost-Landesligist TSV Bogen mit 5:6 n.E. in der 1...



Ringelai setzte sich im Schlager gegen Oberkreuzberg durch. − Foto: Escher

Mit einem furiosen 10:1-Feuerwerk gegen Schönberg II hat der SV St. Oswald in der A-Klasse Grafenau...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver