• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.11.2017 | 15:19 Uhr

Ein Sieg fürs Geschichtsbuch: Passau Black Hawks gewinnen nach 1:5-Rückstand im Penaltyschießen

Lesenswert (14) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 7 / 70
  • Pfeil
  • Pfeil




−Archivfoto. Daniel Fischer

−Archivfoto. Daniel Fischer

−Archivfoto. Daniel Fischer


Was für ein Eishockeyabend und was für eine Moral der Passau Black Hawks! Nach 22 Minuten liegen die Passauer beim Bayernliga-Auswärtsspiel 1:5 hinten und gewinnen am Ende im Hexenkessel des Peissenberger Eisstadion mit 7:6. "Ein Sieg, der es definitiv in das Geschichsbuch der bald 20-jährigen Vereinshistorie schafft", frohlockt EHF-Vorsitzender Christian Eder.

Bereits der Auftakt des Spiels war kurios. Binnen der ersten drei Minuten fielen zwei Treffer (1:1). Simon Schießl glich den Führungstreffer der Gastgeber postwendend aus. Was für ein Comeback: Schießl stand nach langer Verletzungspause erstmals in einem Pflichtspiel auf dem Eis und versenkte seinen ersten Puckkontakt im Tor! Dann kam die Zeit der "Eishackler", wie sich die Peißenberger selbst nennen. Mit unnötigen Strafzeiten brachten die Passauer die Gegner immer wieder in Überzahlsituationen, die prompt bestraft wurden. 2:1 nach neun, 3:1 nach 16 und 4:1 nach 18 Minuten. Weil zwei Minuten nach Beginn des Mitteldrittels Manfred Eichberger auf 5:1 erhöhte, war für viele die Messe eigentlich gelesen.

Dabei waren die Passauer eigentlich auf Augenhöhe – und das zeigten sie auch danach trotz des deutlichen Rückstandes. Innerhalb einer Minute verkürzten Persch und Groß auf 3:5. Der pfeilschnelle Svatopluk Merka verkürzte in der 36 Minute auf 4:5, die Mannschaft von Ivan Horak spielte sich in einen waren Rausch. Drittelpause!

Vogelwild ging es weiter, Passaus Torjäger Petr Sulcik brauchte keine weitere Minute zum Ausgleich, doch erneut antwortete der Peißenberger Eichberger postwendend und brachte die Gastgeber erneut in Führung.Es ging weiter Schlag auf Schlag. Denn Daniel Huber glich zwei Minuten später erneut aus. Nach 60 Minuten stand es 6:6, auch die anschließende Verlängerung blieb torlos und dann packte Patrick Geiger seine Routine aus und versenkte die Scheibe im entscheidenden Penaltyschießen zum 7:6. Auswärtssieg nach einem 1:5 Rückstand! Was für eine Moral der Horak-Truppe. Gemeinsam mit den mitgereisten Fans wurde ein verrückter Sieg noch lange gefeiert. Die Black Hawks stehen mit 18 Punkten weiter auf einem sehr guten 4. Tabellenplatz im Eishockey-Amateur-Oberhaus. Am Freitag um 20 Uhr im Heimspiel gegen den EC Pfaffenhofen haben die Hawks die Chance ihr Punktekonto weiter zu erhöhen. − eb/red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am








Sie jubeln weiter: Sechs der letzten sieben Spiele konnte der SV Schalding gewinnen. − Foto: Lakota

Ein Jahres-Heimfinale nach Maß hat der SV Schalding in der Regionalliga Bayern hingelegt...



In Jägerwirth (Lkr. Passau) wurde gespielt: Am Sonntagvormittag fand das B-Junioren-Spiel der DJK gegen Salzweg statt. − Foto: Gitte Oberpaul

Das Wetter hat vielen für Sonntag geplanten Spielen einen Strich durch die Rechnung gemacht...



David Svalina traf zum 2:0 für Passau. − Foto: Lakota

Ein hartes Stück Arbeit hatte Herbstmeister 1.FC Passau im Stadtderby der Bezirksliga Ost zu...



Vergeblich gestreckt: Tiefenbachs Keeper Markus Fellinger musste gegen Perlesreut gleich zwei Weitschuss-Tore hinnehmen. − Foto: Mike Sigl

Beim letzten regulären Spieltag des Jahres hat der SV Perlesreut in der Bezirksliga Ost seinen...



Tobias Dandl (links) eröffnete den Torreigen für den TSV Karpfham. Jonas Graml eilt als Gratulant vorbei. − Foto: Georg Gerleigner

Mit etwas Glück hat Tabellenführer SSV Eggenfelden in der Kreisliga Passau seine letzte Aufgabe des...





Spielt künftig wieder für den VfB Passau-Grubweg: Nikola Vasic. − Foto: Lakota

Der VfB Passau-Grubweg kann für den Aufstiegskampf in der A-Klasse Passau eine bekannte Verstärkung...



Da "staubt" es: Hutthurm II besiegte daheim die SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel mit 5:2. − Foto: Lakota

Mit einer verdienten, aber überraschenden Niederlage in Nottau ist das Sportjahr für die...



"Wir werden keinen Protest gegen das Tor einlegen", sagt Natternbergs Trainer Peter Gallmaier. − Foto: Helmut Müller

Es gibt nur weniges, das an diesem Treffer zum 2:2-Endstand im Spiel der Kreisliga Straubing...



Die Spuren einer illegalen Rallyefahrt: So sieht der Rasenplatz in Aunkirchen aus. − Foto: FCA

Als wäre der starke Regen am Wochenende nicht schon genug gewesen: Beim FC Aunkirchen wurde am...



Sie jubeln weiter: Sechs der letzten sieben Spiele konnte der SV Schalding gewinnen. − Foto: Lakota

Ein Jahres-Heimfinale nach Maß hat der SV Schalding in der Regionalliga Bayern hingelegt...







Facebook










realisiert von Evolver