• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





17.03.2017 | 22:47 Uhr

Schluss: Peiting wirft den DSC raus – Vorstand Frank: "Haben eine geile Saison gespielt"

Lesenswert (14) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hoch her ging es am Freitagabend in Deggendorf – mit einem unglücklichen Ende für den Deggendorfer SC. Nach der 3:6-Niederlage ist die Saison für die Niederbayern in der Oberliga beendet. − Foto: Helmut Müller

Hoch her ging es am Freitagabend in Deggendorf – mit einem unglücklichen Ende für den Deggendorfer SC. Nach der 3:6-Niederlage ist die Saison für die Niederbayern in der Oberliga beendet. − Foto: Helmut Müller

Hoch her ging es am Freitagabend in Deggendorf – mit einem unglücklichen Ende für den Deggendorfer SC. Nach der 3:6-Niederlage ist die Saison für die Niederbayern in der Oberliga beendet. − Foto: Helmut Müller


Die Saison des Deggendorfer SC ist vorbei: Der Oberligist ist am Freitagabend in den Playoffs gegen den EC Peiting ausgeschieden. Die aggressiv aufspielenden Oberbayern nutzten gleich ihren ersten Matchball und gewannen die Serie durch den 6:3-Sieg in Deggendorf insgesamt mit 3:1.

Linktipp: Den Live-Ticker zum Nachlesen finden Sie am Ende des Artikels.

Direkt nach dem Spiel klatschten sich die beiden Mannschaften fair ab. Vorstand Artur Frank dankte, wie auch bei der Pressekonferenz danach, allen Deggendorfer Fans für die großartige Unterstützung. Außerdem sagte Frank: "Wir haben eine geile Saison gespielt. Und wir werden im nächsten Jahr wieder eine geile Saison spielen." Als Saisonziel hatte der DSC Platz 4 ausgegeben. Trainer John Sicinski gratulierte dem ECP um Trainer Sebastian Buchwieser und wünschte viel Glück.

Die Deggendorfer begannen nervös. Peiting machte das Spiel – und das Tor: Simon Maier traf nach schönem Rückpass von Dominic Krabbat zum 1:0 für den ECP (4.). Erst dadurch wachte der DSC auf. Angeführt vom anfangs stark, weil enorm fokussiert aufspielenden Kapitän Andreas Gawlik drehte Deggendorf das Spiel: Ein Doppelpack von Sergej Janzen (6./9.) führte zum 2:1-Zwischenstand zur ersten Pause.

Peiting ließ das nicht auf sich sitzen: Dominic Krabbat glich in Überzahl (4:3) zum 2:2 aus. Dann hielt Lukas Gohlke den Schläger in einen Schuss von Miller und traf, wieder im Powerplay, zum 3:2 für Peiting. Mit dem Tor von Martin Andrä führte der ECP sogar mit 4:2 nach Drittel 2.

Der Schlussabschnitt verlief lange ohne Highlight, bis die Peitinger Brad Miller und Krabbat eine Zwei-gegen-Eins-Situation gegen DSC-Goalie Sandro Agricola verpatzten und kurz darauf Mychal Monteith zum 3:4-Anschluss traf – und die 1124 Fans im Eisstadion nochmals aus ihrer Lethargie riss. Anton Saal und Dominic Krabbat sorgten aber schnell für Ruhe – und den 6:3-Endstand für Peiting. − sliLesen Sie HIER den Spielverlauf im Live-Ticker nach.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Im Fokus anderer Clubs: Sascha Marinkovic. − Foto: Lakota

Mit Rückenwind reist der SV Wacker Burghausen am heutigen Samstag in der Fußball-Regionalliga Bayern...



"Der Schiedsrichter hat stets die Würde seines Ehrenamtes zu wahren und alles zu vermeiden, was dem Ansehen der Schiedsrichter abträglich ist", heißt es in §10 Absatz 2 der Schiedsrichterordnung. − Foto: Arne Dedert/dpa

Im vergangenen Jahr sorgte Schiedsrichter Franz Wührer (63) mit seinem Verhalten bei einem...



Bleibt der Chef an der Bande: John Sicinski (oben) hat den Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2020 verlängert. Sein Ziel: Mannschaft und Verein weiterentwickeln. − Foto: Roland Rappel

Für DSC-Trainer John Sicinski gab es diese Woche eine gute, aber auch eine schlechte Nachricht...



Zwei von drei Spielen der laufenden Saison haben die Roten Raben II um Magdalena Greiner (links) gewonnen. Morgen, Sonntag, stehen sie in der Ballsporthalle in Vilsbiburg den Derbygästen von Nawaro Straubing im Spitzenspiel gegenüber. − Fotos: Peter Pilsner/Konrad Wimmer

Vielleicht hätte sie Profisportlerin werden können. Immerhin war Magdalena Greiner...



Weiter Gas geben und nur von Spiel zu Spiel schauen, lautet die Devise von Schaldings Spielertrainer Stefan Köck. − Foto: Lakota

Am SV Schalding kommt man derzeit nur schwer vorbei, wenn man sich für die Fußballszene in Bayern...





Spielt künftig wieder für den VfB Passau-Grubweg: Nikola Vasic. − Foto: Lakota

Der VfB Passau-Grubweg kann für den Aufstiegskampf in der A-Klasse Passau eine bekannte Verstärkung...



Matchwinner beim Schaldinger Sieg über Burghausen: Alex Kurz, der den Ball mit links zum 2:1 ins Netz knallte. − Foto: Andreas Lakota

Derbysieg für den SV Schalding-Heining: Im Heimspiel gegen Wacker Burghausen lag der Regionalligist...



"Wir werden keinen Protest gegen das Tor einlegen", sagt Natternbergs Trainer Peter Gallmaier. − Foto: Helmut Müller

Es gibt nur weniges, das an diesem Treffer zum 2:2-Endstand im Spiel der Kreisliga Straubing...



Da "staubt" es: Hutthurm II besiegte daheim die SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel mit 5:2. − Foto: Lakota

Mit einer verdienten, aber überraschenden Niederlage in Nottau ist das Sportjahr für die...



Die Spuren einer illegalen Rallyefahrt: So sieht der Rasenplatz in Aunkirchen aus. − Foto: FCA

Als wäre der starke Regen am Wochenende nicht schon genug gewesen: Beim FC Aunkirchen wurde am...







Facebook










realisiert von Evolver