Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Habichte melden Neuverpflichtung  |  06.04.2021  |  23:10 Uhr

Von Deggendorf nach Passau: Hawks holen sich Fössinger ins Oberliga-Tor

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 59
  • Pfeil
  • Pfeil




Raphael Fössinger hütet künftig das Tor der Black Hawks Passau. −Foto: Roland Rappel

Raphael Fössinger hütet künftig das Tor der Black Hawks Passau. −Foto: Roland Rappel

Raphael Fössinger hütet künftig das Tor der Black Hawks Passau. −Foto: Roland Rappel


Nach dem emotionalen Karriereende von Clemens Ritschel waren die EHF Passau Black Hawks auf der Suche nach einem Nachfolger auf der Torhüterposition. Fündig wurde der Oberligist beim Ligakonkurrenten in Deggendorf.

Raphael Fössinger wechselt vom Deggendorfer SC zu den Passau Black Hawks. Der 21 Jahre alte Goalie durchlief die Nachwuchsabteilungen der Starbulls Rosenheim und des EV Regensburg. In der Saison 2018/19 sammelte Fössinger die ersten Erfahrungen im Seniorenbereich, bei den Eisbären Regensburg. Vor der Saison 2020/21 folgte der Wechsel von Regensburg nach Deggendorf. In der vergangenen Saison bildete Fössinger mit Niklas Deske und Kristian Hufsky das Deggendorfer Torhütergespann. Fössinger kam in zwölf Spielen zum Einsatz. "Wir bekommen mit Raphael einen jungen Torhüter, der bereits viel Qualität besitzt und sich weiterentwickeln kann und wird", freut sich der Sportliche Leiter Christian Zessack über die Verpflichtung.

Fössinger sagt: "Ich wollte eine neue Aufgabe um mich sportlich weiterzuentwickeln. In Passau bekomme ich die Chance, den nächsten Schritt zu gehen". Raphael Fössinger wird in Passau mit der Nummer 29 auflaufen. − czo/red
Der bisher offizielle Kader der Black Hawks Passau zur Oberliga-Saison 2021/22: (Tor) Raphael Fössinger; (Verteidigung) Lukas Stettmer, Daniel Willascheck, Florian Lehner; (Sturm) Jeff Smith, Michael Franz.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Bei ihrem Comeback im Trikot des TSV Brannenburg: Lars (rechts) und Sven Bender. −Foto: Ziegler

Über viele Jahren waren ihre Derbys in München, im Ruhrpott oder im Rheinland: 1860 gegen Bayern...



Der erst 18-jährige Nemanja Motika führt mit fünf Treffern die Torjägerliste der Regionalliga an – zusammen mit Burghausens Robin Ungerath. −Foto: imago

Kann der FC Bayern II nach dem Abstieg aus der 3. Liga mit seiner blutjungen Mannschaft den...



Läuft noch nicht nach Plan: Julian Nagelsmann. −Foto: afp

2:3 gegen Köln, 2:2 gegen Ajax, 0:2 gegen Gladbach, 0:3 gegen Neapel: Julian Nagelsmann hat in den...



Über 500 Zuschauer kamen am Freitagabend nach Neukirchen beim Heiligen Blut. Nach rassigen 90 Minuten durften am Ende die Gäste aus Bad Kötzting über den späten Ausgleich zum 2:2 jubeln. Angesichts zweier Verletzungen wurde die Freude der Badstädter etwas getrübt. −Foto: Frank Bietau

Die erste englische Woche in der Landesliga-Mitte beschert dem 1. FC Bad Kötzting ein Heimspiel...



Aus sportlicher Sicht gibt’s derzeit nur Gründe zum Lachen in Seebach: Christoph Beck (links, mit Teammanager Max Wandinger) schoss den TSV zum Last-Minute-Sieg gegen Ettmannsdorf. Personell ist die Lage allerdings dramatisch. −Foto: Archiv Helmut Müller

Im Fußball heißt es ja immer, Erfolge seien das Verdienst der ganzen Mannschaft...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver