Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





18.02.2020 | 08:00 Uhr

"Sowas will ich nie wieder erleben": Was Tom Pokel seinen Tigers nach der "Achterbahnfahrt" rät

Lesenswert (13) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 92 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Der Chef gibt Anweisungen: Coach Tom Pokel vor seinen Spielern. Playoff-Form aufzubauen, ist das Gebot der Stunde. −Foto: Schindler

Der Chef gibt Anweisungen: Coach Tom Pokel vor seinen Spielern. Playoff-Form aufzubauen, ist das Gebot der Stunde. −Foto: Schindler

Der Chef gibt Anweisungen: Coach Tom Pokel vor seinen Spielern. Playoff-Form aufzubauen, ist das Gebot der Stunde. −Foto: Schindler


Nein, ein "Lautsprecher" ist Tom Pokel wahrlich nicht – ein Mann klarer Worte hingegen schon. Das zeigte sich nach dem wilden 7:6 gegen Ingolstadt erneut.

"So was habe ich als Trainer noch nie erlebt – und so etwas will ich auch nie wieder erleben", redete der Chefcoach der Straubing Tigers gleich nach der Schlusssirene eines irren 7:6-Torspektakels am Sonntagabend gegen den ERC Ingolstadt Klartext.

Hier lesen Sie: DEL hat Siegtor überprüft: Treffer der Straubing Tigers fiel 0,9 Sekunden vor dem Abpfiff

Dann gab er – noch ziemlich fassungslos ob der gerade erlebten "Achterbahnfahrt wie in Disneyworld" – seiner Truppe, die als Tabellendritter gerade die mit Abstand beste Hauptrunde in 13 Jahren Zugehörigkeit zur Deutschen Eishockey-Liga abliefert, im Blick auf die Mitte März beginnenden K.o.-Spiele um die Meisterschaft eine wichtige Lernaufgabe für die verbleibenden sieben Partien der regulären Saison mit: "Wir müssen den Leichtsinn abstellen, damit wir uns in Playoff-Form bringen" – erste Gelegenheit dazu bietet sich schon am Dienstagabend (19.30 Uhr/Magenta TV) im Gastspiel beim aufstrebenden Rangfünften Düsseldorfer EG. − redDas Tigers-Restprogramm:
Dienstag, 19.30 Uhr: Düsseldorfer EG (auswärts); Freitag, 19.30: Nürnberg Ice Tigers (heim); Sonntag, 16.30: Krefeld Pinguine (a); Freitag, 28. Februar, 19.30: Pinguins Bremerhaven (h); Sonntag, 1. März, 17.00: Kölner Haie (a); Freitag, 6. März, 19.30: Red Bull München (a); Sonntag, 8. März, 14.00: Iserlohn Roosters (h).

Welche leichtsinnigen Fehler die Tigers abstellen sollten, das lesen Sie am Dienstag in Ihrer Heimatzeitung (Sport) oder kostenlos am Online-Kiosk.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





−Symbolfoto: Michael Duschl

Während die Fußball-Bundesligisten den Trainingsbetrieb allmählich hochfahren...



68 Scorerpunkte: Mathieu Pompei. −Foto: Georg Gerleigner

Sie haben nur eine (unvollständige) Saison gespielt, jetzt haben sich Mathieu Pompei (28) und Robbie...



Sie hatten den Flyer schon vorbereitet, darauf abgebildet die Vereinsembleme der namhaften...



Das erste Geisterspiel im deutschen Profi-Fußball fand 2004 auf dem "alten" Aachener Tivoli statt, im Zuge der Corona-Krise drohen in Bundesliga und 2. Bundesliga viele weitere Partien ohne Zuschauer. −Foto: Imago Images

Die Deutsche Fußball Liga hat betont, dass es noch keinen fertigen Spielplan für den Rest der Saison...



Gewohnte Pose: Youssoufa Moukoko erzielte in der U19-Bundesliga 34 Tore – in 20 Spielen. Dabei ist er gerade 15 Jahre alt. −Foto: imagoimages

Der Plan von Trainer Lucien Favre stand fest. In der Länderspielpause Ende März sollte Youssoufa...





Verwaistes Kesselbachstadion: Wie hier in Rotthalmünster sieht es derzeit deutschlandweit auf den Fußballplätzen aus.Wie lange der Ausnahmezustand anhält, weiß niemand zu sagen. −Foto: Archiv Georg Gerleigner

Die Corona-Krise hat den Fußball-Betrieb mit bayernweit 4600 Vereinen vollständig zum Erliegen...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Er streckt den Ultras die Hand entgegen, verteidigt aber das Vorgehen des Verbands gegen Auswüchse...



−Archivfoto: M. Duschl

Der bayerische Sport erwartet wegen der Folgen der Corona-Krise Hunderte Millionen Euro Schaden...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver