Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





30.12.2018 | 21:51 Uhr

Enttäuschung für die Black Hawks: EHF Passau müssen in die Abstiegsrunde

Lesenswert (17) Lesenswert 9 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 36 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Entsetzt und enttäuscht: EHF-Trainer Christian Zessack muss mit seiner Mannschaft in die Abstiegsrunde. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Entsetzt und enttäuscht: EHF-Trainer Christian Zessack muss mit seiner Mannschaft in die Abstiegsrunde. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Entsetzt und enttäuscht: EHF-Trainer Christian Zessack muss mit seiner Mannschaft in die Abstiegsrunde. −Foto: Daniel Fischer/stock4press


Saisonziel verfehlt! Die EHF Passau haben die Verzahnungsrunde mit den Eishockey-Oberligisten verpasst und müssen stattdessen um den Klassenerhalt in der Bayernliga bangen. Nach dem Vorrundenfinale am kommenden Sonntag, 6. Januar, bei EHC Klostersee geht es für die Passauer Puckjäger ab 11. Januar 2019 in die Playdowns.

Ausschlaggebend dafür war eine desaströse Leistung am Freitagabend, als die Habichte vor 610 Zuschauern in der EisArena gegen die Schongau Mammuts mit 2:5 verloren und Platz 8 der Bayernliga-Tabelle praktisch außer Reichweite geriet. Daran änderte sich am Sonntagabend mit dem 4:3-Sieg nach Verlängerung gegen den TEV Miesbach vor 675 Zuschauern nichts mehr, weil sowohl TSV Peißenberg als auch EHC Königsbrunn ihre Spiele gewannen. Trainer Christian Zessack suchte hinterher nicht nach Ausreden, versuchte jedoch das Scheitern zu erklären: "Es fehlen einfach ein paar Prozent, wir dürfen aber nicht vergessen, dass wir im Laufe der Saison neun Spieler verletzungsbedingt ersetzen mussten und sich unsere Mannschaft im Umbruch befindet", erläuterte der 50-Jährige. Gestern Abend zum Beispiel fehlte die komplette erste Reihe um unter anderem Alexander Janzen, Petr Sulcik (beide verletzt) oder Dominik Schindlbeck (gesperrt) und es standen nur vier Spieler auf dem Eis, die 24 Jahre oder älter sind.

Im Angesicht der Enttäuschung richtete der EHF-Trainer bereits wieder den Blick nach vorne. Er ist zuversichtlich im Hinblick auf die bevorstehende Abstiegsrunde: "Es wird sicherlich nicht einfach, aber spielerisch werden wir egal in welche Gruppe wir kommen, besser sein, als unsere Gegner."

Verduzt die Augen reiben mussten sich am Freitagabend rund 610 Zuschauer in der EisArena, als die Mammuts aus Schongau die Black Hawks alt aussehen ließen. Der Tabellenvorletzte, der zuvor drei Spiele in Serie verlor und dabei 22 Gegentreffer kassierte, gewann in Passau hochverdient. EHF-Trainer Zessack sprach von einem "Offenbarungseid seiner Mannschaft": "Man kann Spiele verlieren, aber nicht so", schimpfte der 50-Jährige. − czo/red

EHF Passau – TEV Miesbach 4:3 (0:1, 1:1, 2:1) / Tore: 0:1 Stefan Mechl (10:05); 1:1 Martin Zahora (21:10); 1:2 Michael Grabmaier (25:01); 1:3 Bohumil Slavicek (43:57); 2:3 Arthur Platonox (55:90); 3:3 Philipp Müller (58:19/Penalty); 4:3 Anton Pertl (63:06); Strafminuten: 10 /12; Zuschauer 675.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Christian Kobler (53) und Sohn Nick (23) sind ab Sommer bei Patriching aktiv. −Foto: Lakota

Seit Beginn der Winterpause wissen die Verantwortlichen der DJK Eintracht Patriching...



Motiviert bis in die Haarspitzen spielten Co-Spielertrainer Johann Lauerer und der SV Neuhausen auf. −Foto: Andreas Laktoa

Weit über sieben Stunden dauerte das Turnier um die niederbayerische Hallenfußball-Meisterschaft am...



Dick eingepackt − aber gleich richtig heiß: Beim Kleinfeldturnier gaben die Schaldinger um Kapitän Stefan Rockinger Gas. (Foto: Lakota)

Minus sieben Grad zeigte das Thermometer am Montagabend am Reuthinger Weg. Die Stimmung beim Start...



Kevin-Prinz Boateng wurde am heutigen Dienstag in Barcelona vorgestellt. −Foto: dpa

Der aus der Bundesliga bekannte "Bad Boy" Kevin-Prince Boateng hat es geschafft...



Mehr Biss zeigen: Was Verteidiger Milos Vavrusa hier vorlebt, fordern Trainer und Fans vermehrt von der Mannschaft des DSC. −F.: Rappel

Otto Keresztes war frustriert nach der 2:4-Heimniederlage des Deggendorfer SC gegen die Tölzer Löwen...





Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...



Mario Hager sagt bei den Bataven zum zweiten Mal Servus. −Foto: Lakota

Der SC Batavia Passau ist auf Trainersuche: Der A-Klassist und sein aktueller Coach Mario Hager (50)...





Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver