Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Laufevent in Bad Füssing  |  02.02.2020  |  20:35 Uhr

Nach Sturm: Reibungsloser Thermenmarathon - Mehrere neue Rekorde

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 48
  • Pfeil
  • Pfeil




Ein beeindruckendes Teilnehmerfeld bot sich bei den Läufen in Bad Füssing – hier beim Start für Marathon und Halbmarathon. Beim Halbmarathon wurden 782 Finisher registriert, beim Marathon 293, auf der Zehn-Kilometer-Distanz waren es 815. Die 42 Läuferinnen und Läufer der SVG Ruhstorf bildeten die teilnehmerstärkste Gruppe. −Foto: Jörg Schlegel

Ein beeindruckendes Teilnehmerfeld bot sich bei den Läufen in Bad Füssing – hier beim Start für Marathon und Halbmarathon. Beim Halbmarathon wurden 782 Finisher registriert, beim Marathon 293, auf der Zehn-Kilometer-Distanz waren es 815. Die 42 Läuferinnen und Läufer der SVG Ruhstorf bildeten die teilnehmerstärkste Gruppe. −Foto: Jörg Schlegel

Ein beeindruckendes Teilnehmerfeld bot sich bei den Läufen in Bad Füssing – hier beim Start für Marathon und Halbmarathon. Beim Halbmarathon wurden 782 Finisher registriert, beim Marathon 293, auf der Zehn-Kilometer-Distanz waren es 815. Die 42 Läuferinnen und Läufer der SVG Ruhstorf bildeten die teilnehmerstärkste Gruppe. −Foto: Jörg Schlegel


In der Nacht zum Sonntag hat der Sturm die Absperrgitter an der Laufstrecke weggefegt. Das war um 1.30 Uhr. Aber die Böen konnten Jürgen Knaus’ Optimismus nicht brechen. Der Organisationsleiter des Johannesbad-Thermen-Marathons in Bad Füssing (Landkreis Passau) setzte seine Hoffnung in den Föhn. Und tatsächlich: Nachdem die vielen Helferinnen und Helfer am Sonntagmorgen die Strecke und das Umfeld des Johannesbads wieder auf Vordermann gebracht hatten, zeigte sich die Sonne. Die 27. Auflage des Thermen-Marathons konnte bei guten Bedingungen über die Bühne gehen. Es gab sogar neue Streckenrekorde.

Weitere Bilder vom Thermenmarathon sehen Sie hier in der Fotostrecke der Heimatsport-Redaktion.

Kurzfristig dachte man, der Teilnehmerrekord von 2450 Startern aus dem Jahr 2018 könnte angesichts zahlreicher Nachmeldungen getoppt werden. Am Ende waren es insgesamt 2395 gemeldete Läuferinnen und Läufer für Halbmarathon- und Marathonstrecke, für die Zehn-Kilometer-Strecke und den 1800-Meter-Schülerlauf; 2108 waren "Finisher". Als Schirmherr fungierte Jan Fitschen (Europameister über 10.000 Meter 2006), der sich in die Schar der Zehn-Kilometer-Läufer einreihte.

Mehrere Rekorde gebrochen

Das gute Laufwetter hielt gerade so lange an wie nötig, lediglich die Marathonläufer bekamen etwas Regen ab. Die Stimmung beim ersten wichtigen Event der deutschen Marathonsaison des Jahres 2020 war hervorragend. Und für ein paar Sportler war es ein Tag, den sie dick im Kalender markieren können. Sowohl Simon Boch von der LG Telis Finanz Regensburg als auch seine Teamkollegin Miriam Dattke stellten einen neuen Streckenrekord über die Zehn-Kilometer-Distanz auf. Begeistert wurde Boch nach 28.31 Minuten (bisheriger Rekord 29.32) im Ziel gefeiert, Dattke überlief nach 32.49 Minuten (bisher 33.13) die Ziellinie.

Den Herren-Sieg auf der Halbmarathon-Strecke sicherte sich Thorben Dietz von der LG Filstal (1.06.50) vor Tobias Schreindl von der LG Passau. Bei den Damen passierte Maria Kerres (1.16.26) als Erste vor Tina Fischl das Ziel. Den Marathon-Pokal bei den Herren holte sich Josef Diensthuber (2.28.37) vor Marco Bscheidl. Bei den Frauen triumphierte erneut Vorjahressiegerin Patra Pastorová (2.46.38) mit der zweitbesten jemals in Bad Füssing gelaufenen Zeit. − carAusführliche Berichte lesen Sie in der Montagsausgabe der Passauer Neuen Presse (Sportteil und Ausgabe Pocking).













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Sechs Spiele lang sieglos: Der berüchtigte Trainer-Effekt blieb nach der Verpflichtung von Manuel Baum auf Schalke gänzlich aus. −Foto: Martin Meissner/dpa

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 steuert nach dem 24. Spiel in Folge ohne Sieg weiter auf...



Wechselt vom TSV Grafling zum SV Schöllnach, wo er als neuer Trainer übernimmt: Manuel Weinberger. −Foto: Frank Bietau

Mit einem runderneuerten Kader will der SV Schöllnach den Klassenerhalt in der Kreisklasse...



−Symbolfoto: dpa

Die Lage ist ernst: In dieser Woche stehen dem bayerischen Sport im Zuge des weiteren Umgangs mit...



Verlässt den ASV Cham in der Winterpause: Andreas Lengsfeld (34) führte die Kreisstädter 2019 zurück in die Bayernliga und fungierte zuletzt als Sportlicher Leiter. −Foto: Frank Bietau

Einen überraschenden Rücktritt muss Fußball-Bayernligist ASV Cham hinnehmen...



Spektakuläre Szenen vor leeren Rängen – damit soll in der Premier League bald Schluss sein. Zumindest bis zu 4000 Zuschauern sollen zugelassen werden, wenn die Corona-Lage dies hergibt. −Foto: dpa

Die Clubs der Premier League freuen sich über die in Aussicht gestellte Teil-Rückkehr der Fans in...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



FUNino ist Kleinfeldfußball im 3 gegen 3, das in einer bestimmten Organisationsform auf 4 Minitore gespielt wird. −Foto: Screenshot youtube / Lakota

Fußball-Deutschland, meint Oliver Bierhoff, ist in arger Not. "Wir machen uns große Sorgen"...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Der Anfang eines bitteren Abends:  Kyle Gibbons schiebt   die Scheibe an Clemens Ritschel vorbei  zum 1:0. −: Michael Sigl - Michael Sigl

Eine ganz bittere Pille schlucken mussten am Dienstagabend die EHF Passau und ihre Fans...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...





Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver