Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19.09.2019  |  15:00 Uhr

Drei Strecken, 750 Läufer: So hart wird der Arberland-Ultratrail am Wochenende

Lesenswert (6) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Viel geboten ist am Samstag am Großen Arber für Läufer und Zuschauer. −Foto: M. Felgenhauer

Viel geboten ist am Samstag am Großen Arber für Läufer und Zuschauer. −Foto: M. Felgenhauer

Viel geboten ist am Samstag am Großen Arber für Läufer und Zuschauer. −Foto: M. Felgenhauer


Zum vierten Mal findet am kommenden Samstag der Arberland-Ultratrail statt. Das Interesse ist groß, so riesig, dass die acht Organisatoren des Vereins "Woidläufer Bodenmais" mehr Teilnehmer zulassen als vorgesehen. Insgesamt werden 750 Läufer rund um den Arber unterwegs sein - auch Marco Öttl, der wohl lauffreudigste Schiedsrichter Niederbayerns.

Drei Strecken nehmen die Läufer in Angriff: Die Königsklasse (Arberland-Ultratrail) über 64 Kilometer und 2400 Höhenmeter, den Auerhahntrail (41 Kilometer/1400 Höhenmeter) und Arberseewandtrail (16km/600 Hm). Gestartet wird im Hohenzollern-Skistadion um 7, 9 und 11 Uhr. Der erste Zieleinlauf wird um 12Uhr erwartet. Siegerehrung 18 Uhr, Zielschluss 19Uhr.

Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Genuss, Familie, Tradition, Laufen". Läufern und Zuschauern wird ein buntes Programm im Stadion sowie auf der Strecke geboten. "An einer Verpflegungsstation wird gegrillt, an einer anderen gibt’s Schnaps". Die "Woidläufer" legen den Fokus immer mehr auf einen entspannten Trail. Freilich sind viele Athleten sehr ambitioniert und wollen das Ziel möglichst schnell erreichen. "Aber viele Läufer lassen es am Ende der Saison auch ruhiger angehen", weiß Felgenhauer, die als größtes Ziel der Organisatoren herausstellt: "Wir wollen den schnellsten Läufer genauso feiern wie den letzten."

Neben dem Hohenzollern-Skistadion gibt es sieben "Hot Spots" für Zuschauer: Arber-Gipfel, Regenhütte (mit Kuchen/Getränke für Zuschauer), Wanderparkplatz Schöneben (mit Kuchen/Getränke für Zuschauer), Silberberg, Bretterschachten, Klause Wanderparkplatz Bodenmais und Chamer Hütte (mit Kuchen/Getränke für Zuschauer).

Parkplätze: Am Skistadion stehen keine Stellplätze zur Verfügung, deshalb wird ein Shuttleservice. Die Busse verkehren im Viertelstunden-Takt von der Talstation zum Skistadion.

Der Termin für die fünfte Ausgabe steht bereits: am 5. September 2020. "Nur der Startort steht noch nicht fest", sagt Mitorganisatorin Felgenhauer und lässt durchblicken, dass es eine Veränderung gibt. − midwww.arberlandultratrail.de












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Sorgte für den Ausgleich: Stefan Lex (l.) war einer der besten Löwen am Betzenberg. Für den Sieg reichte es aber nicht. −Foto: Eibner

Die Konkurrenz hat gepatzt, doch der TSV 1860 München kann die Vorlagen im engen Aufstiegskampf der...



Der SV Schalding und Türkgücü München enthielten sich bei der Abstimmung per Videokonferenz. −Foto: Mike Sigl

Die Mehrheit der Klubs aus der Regionalliga Bayern hat sich gegen einen Abbruch der aktuell wegen...



So würden sie wohl über den Aufstieg jubeln, die Passau Black Hawks – wenn Corona nicht wäre. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Er war am Ende nur noch Formsache, der Aufstieg der Passau Black Hawks in die Eishockey-Oberliga Süd...



Die Vorfreude ist groß in Straubing auf die erste internationale Saison der Vereinsgeschichte. −Foto: Ritzinger

Das Abenteuer Champions Hockey League beginnt für die Straubing Tigers in der Schweiz...



SC-Vorsitzender Thomas Kagerbauer (38) geht entspannt in die nächsten Monate. Alle Spieler halten dem Sportclub die Treue, darüber hinaus kann sich der Kreisligist auf zehn Jugendspieler freuen. −Foto: Rainer Schlenz

Die Verantwortlichen des SC Zwiesel haben trotz der Corona-Pandemie Planungssicherheit...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...



Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Wird Burghausen Richtung Töging verlassen: Christoph Buchner. −Foto: Butzhammer

Nächster Regionalliga-Neuzugang für den Landesligisten FC Töging. Nach Thomas Breu (31) vom TSV...





Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver