Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.01.2019  |  10:01 Uhr

Nach 33 Jahren bei Handballern der SSG Metten: Trainer Steininger tritt überraschend zurück

von Peter Dermühl

Lesenswert (9) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Verlässt die SSG Metten nach 33 Jahren: Walter Steininger, früher Spieler, seit 2012 dann Trainer der Handballer. −Foto: Helmut Müller

Verlässt die SSG Metten nach 33 Jahren: Walter Steininger, früher Spieler, seit 2012 dann Trainer der Handballer. −Foto: Helmut Müller

Verlässt die SSG Metten nach 33 Jahren: Walter Steininger, früher Spieler, seit 2012 dann Trainer der Handballer. −Foto: Helmut Müller


Mit sofortiger Wirkung hat Walter Steininger (50), bisher erfolgreicher Herren-Trainer der SSG Metten, sein Amt niedergelegt. Der als Mittelschullehrer geforderte Coach gab persönliche Gründe für seine Entscheidung an. "Wir sind sehr betroffen und bedauern das außerordentlich," erklärte SSG-Präsident Adi Helmprecht nach einer Unterredung mit Steininger, an der auch Vorstandsmitglied und technischer Leiter Martin Blüml teilgenommen hatte. Ein Nachfolger stehe noch nicht fest, man sei noch auf der Suche, betonte Blüml.

Nach den Worten Helmprechts kam der plötzliche Rücktritt Steiningers für Vorstand und Mannschaft völlig überraschend. Noch im letzten Vorrundenspiel am 15. Dezember 2018 habe der Trainer das Team hervorragend eingestellt und zu einem überzeugenden Sieg über den Favoriten TG Landshut II geführt. Im Verlauf der Feiertage hatte Walter Steininger dann die Vorstandsschaft um ein Gespräch gebeten und dabei seinen Entschluss mitgeteilt. Dieser sei unwiderruflich.

Der gebürtige Mettener, der nie einem anderen Verein angehörte, spielte ab seinem 11. Lebensjahr für die Klosterer. Einschließlich der laufenden Saison kommt der gelernte Pädagoge auf nahezu 33 Jahre Handball als Aktiver, zumal er auch in seiner Trainerfunktion bis zuletzt immer wieder selbst ins Spielgeschehen eingegriffen hatte, wenn Not am Mann war.

Walter Steininger inmitten seiner Mannschaft bei einer Ansprache. −Foto: Helmut Müller

Walter Steininger inmitten seiner Mannschaft bei einer Ansprache. −Foto: Helmut Müller

Walter Steininger inmitten seiner Mannschaft bei einer Ansprache. −Foto: Helmut Müller


Die SSG-Führung ist nach den Worten Martin Blümls derzeit intensiv auf der Suche nach einem Nachfolger, was aufgrund der laufenden Saison nicht ganz einfach sei. Training und Betreuung würden vorübergehend erfahrene Kräfte aus den Reihen ehemaliger Spieler übernehmen.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe Ihrer Heimatzeitung vom 2. Januar, Heimatsport.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Künzings Trainer Thomas Prebeck war mit dem ersten Auftritt seiner Mannschaft recht zufrieden. −Foto: Bloch

Etappenziel erreicht: Der FC Künzing hat über den Winter einen Schritt nach vorn gemacht...



−Foto: Lakota

Die geplante Reform der Fußball-Regionalliga sorgt seit Monaten für Unmut. Am Dienstag beschäftigen...



"Uns fehlt im Moment einfach der letzte Punch", sagt Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Kaiser

Zweites Frühjahrsspiel, zweite Heimniederlage in der Landesliga Mitte: Der FC Sturm Hauzenberg hat...



Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann sieht seinen Nachfolger Joachim Löw vor dem Beginn der EM-Qualifikation unter großem Druck. −Foto: dpa

Der frühere Bundestrainer und heutige TV-Experte Jürgen Klinsmann sieht seinen Nachfolger Joachim...



Markus Raupach leitet derzeit den Fußball-Stützpunkt am Tassilo-Gymnasium in Simbach. −Foto: Christian Butzhmammer

Fußball-Regionalligist TSV Buchbach kann einen Nachfolger für Anton Bobenstetter präsentieren...





Nicht mehr Teil der Nationalelf: Jerome Boateng (l.) und Mats Hummels. Auch Thomas Müller werde nicht mehr nominiert, sagte Bundestrainer Joachim Löw. Den Bayern stößt vor allem der Zeitpunkt der Entscheidung sauer auf. −Foto: Marius Becker/dpa

Der FC Bayern München hat Bundestrainer Joachim Löw für den Zeitpunkt der Ausmusterung von Thomas...



Freuen sich auf die Zusammenarbeit beim FC Büchlberg ab Sommer: (von links) Co-Trainer Florian Endl, A-Juniorencoach Daniel Scholz, 2. Vorstand Udo Summer, Abteilungsleiter Martin Bauer und der künftige Trainer der 1. Mannschaft, Mario Hager. −Foto: Verein

Nach dreieinhalb Jahren mit Josef Wagner (46) wird der FC Büchlberg auf der Trainer-Position einen...



Benommen auf dem Eis liegt Vladislav Filin nach dem Müller-Check. Diagnose: Gehirnerschütterung und Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie. −Foto: Screenshot Magenta Sport/Augustin

Am Freitagabend stehen die Straubing Tigers in Spiel zwei der Pre-Playoffs in Berlin mit dem Rücken...



Eine kleine Lücke reicht: Liverpools Virgil van Dijk erzielt zwischen Mats Hummels und Javi Martinez hindurch per Kopf das 2:1. Mané macht mit seinem zweiten Treffer wenig später den Deckel drauf für die Reds. −Foto: M.i.S.

Ein unterm Strich hilfloser FC Bayern ist an Jürgen Klopp und dem FC Liverpool gescheitert...



SVS-Torschütze Andreas Jünger (l.) jubelt mit Stürmer Fabian Schnabel über sei n Tor zum 1:1. (Foto: Lakota)

Dank "Joker" Tobias Stockinger als Vorbereiter und Andreas Jünger als Vollstrecker zum 1:1 −...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver