Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.10.2018  |  17:12 Uhr

Griesbacher Volleyball-Mädels: Derby-Kracher gegen Gotteszell zum Bayernliga-Start

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Gibt’s zum Start gleich Grund zu jubeln für (v.l.) Constanze Koller, Julia Sosnowski, Lisa Fabich und Magdalena John? Die Testspiel-Ergebnisse lassen darauf hoffen. −Foto: TSV

Gibt’s zum Start gleich Grund zu jubeln für (v.l.) Constanze Koller, Julia Sosnowski, Lisa Fabich und Magdalena John? Die Testspiel-Ergebnisse lassen darauf hoffen. −Foto: TSV

Gibt’s zum Start gleich Grund zu jubeln für (v.l.) Constanze Koller, Julia Sosnowski, Lisa Fabich und Magdalena John? Die Testspiel-Ergebnisse lassen darauf hoffen. −Foto: TSV


Die Volleyballerinnen des TSV Bad Griesbach starten in ihre dritte Bayernliga-Saison. Die Rottalerinnen empfangen am Samstag (19 Uhr) gleich die Konkurrenz aus Gotteszell zum Niederbayern-Derby. Keine weitere Mannschaft aus dem Bezirk ist heuer in dieser Liga dabei. Neu am Ruder beim TSV ist Dominik Ludwig (29), der im letzten Jahr noch zusammen mit dem langjährigen sportlich Verantwortlichen Wolfgang Stephani (39) zusammen die Geschicke leitete. Nun übernimmt er die Aufgabe als Chef.

Es hat sich einiges getan im Team. Zurückgekehrt ist mit Maike Dülmer (25) eine Mittelblockerin, die bereits im ersten Bayernliga-Jahr für den TSV aufgeschlagen hatte. Dülmer verweilte in der letzten Saison im Ausland und ist wieder fest an ihrem Studienort in Passau.

Ebenfalls zurück ist Sophia Hebel. Nach einer einjährigen Auszeit ist die 19-Jährige mit vollem Elan dabei und soll von Fall zu Fall Zuspielerin Lisa Fabich entlasten. Hebel hatte in den Jahren zuvor sämtliche Jugendmannschaften des TSV durchlaufen und ist ein echtes Eigengewächs. Schon früh in der Vorbereitung stieg mit Antonia Lang eine ehrgeizige und junge Volleyballerin in den Trainingsbetrieb ein. Die jetzt 20-Jährige hatte zuvor in Passau und Mühldorf ihre Stationen und wird ihre Einsätze in der Mitte und der Außenannahmeposition bekommen.

Erstmals "am Netz" der Rottalerinnen steht auch Lena Kowasch, die vom VC Passau nach Griesbach wechselt. Die erst 16-jährige Kowasch hat großes Talent, das Trainer Ludwig in den nächsten Monaten weiter entwickeln möchte. Vom TSV Deggendorf wechselte Susanne Lermer (31) in die Kurstadt. Die ehrgeizige Libera hat ihre Qualitäten in Annahme und Abwehr und wirft dabei viel Erfahrung in die Waagschale.

Kurz vor Ende der Transferperiode gelang dem TSV Bad Griesbach noch ein glücklicher Coup. Mit Luise Neumüller (27) verpflichtete Trainer Ludwig eine Außenangreiferin, die im letzten Jahr noch für den TV Altdorf in der 3. Liga aufgeschlagen hat. Neumüller ist seit September als Referendarin in Passau beschäftigt und wird die Mannschaft in der kommenden Saison verstärken.

Weiterhin im Team sind Zuspielerin Lisa Fabich (22), Libera Christine Hellinger (22), Diagonale Jenny Janda (19) und Stefanie Koller (24), die Mittelblockerinnen Julia Sosnowski (25) und Constanze Koller (26) sowie die Außenannahme-Spezialistinnen Carolin Reitberger (27) und Magdalena John (27).

Die Vorbereitung des TSV Bad Griesbach war aufgrund vieler Abwesenheit wegen Urlaub und Beruf eher holprig, umso optimistischer stimmen die guten Ergebnisse in der Vorbereitung. Nach einem 3:2-Sieg gegen den kommenden Auftakt-Gegner Gotteszell konnten der VC Esternberg aus der österreichischen Landesliga klar mit 3:0 und der Regionalligist FTSV Straubing mit 3:1 besiegt werden. An diese Resultate möchten die Griesbacher Volleyballerinnen anschließen und die ersten Punkte im Rottaler Städtchen behalten. Die Mannschaft hofft auf lautstarke Unterstützung der Fans, wenn um 19 angepfiffen wird. − W.S.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Harte Landung: Die körperbetonte Spielweise des TSV Waldkirchen stellte den SV Schalding am Samstag vor Probleme. −Foto: Kaiser

Den Start in die neue Saison hat sich der SV Schalding sicher anders vorgestellt...



Simon Schauberger (l.) verlässt den SV Schalding und kehrt zurück nach Österreich zur Sportunion St. Martin. −Foto: Sigl

Von Deutschlands vierter Liga (Regionalliga Bayern) in Österreichs vierte Liga (Oberösterreichliga):...



Gehen beide zum FC Bayern? Oder nur einer? Oder keiner von beiden? Timo Werner (l.) und Leroy Sané harmonieren perfekt in der Nationalmannschaft. Die Bayern haben beide auf dem Zettel. −Fotos: dpa

Sommerpause. Viele Fans tun es ihren Idolen gleich und nutzen die freie Zeit für einen Trip in die...



Die Viertelfinals werden am 2. und 3. April auspielt. - Foto: Soeren Stache

Groß gegen Klein: Am Samstagabend hat Losfee Nia Künzer im Fußballmuseum in Dortmund die Paarungen...



Münchens Mats Hummels bedankt sich nach dem Spiel bei den Fans. - Foto: Sina Schuldt/Archivbild

Das wäre mal ein Kracher: Borussia Dortmund soll ernsthaft darüber nachdenken...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Torhüter Uli Gönczi (l.) und Simon Weber trainieren künftig den SV Garham. −Foto: SVG

Neuer Trainer für den SV Garham: Torhüter Uli Gönczi (26) wird nach dem Abgang von Matthias Süß...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 ging Ende Mai in...



Verantwortliche und Neuzugänge (v.l.): Robert Herrle ( 2. Vorstand), Trainer Daniel, Sattler, Holger Stemplinger, Nicolas Stadlbauer, Christian Winkler (1. Vorstand) und Manfred Wimmer ( sportl.Leiter). −Foto: SVN

Nach dem verpassten Aufstieg geht der SV Neukirchen v.W. mit viel Zuversicht in die neue Saison der...



Läuft künftig wieder für Auerbach auf: Johannes Wittenzellner. −Foto: Nagl

Kreisligist SV Auerbach geht mit einem neuen Trainergespann in die kommende Saison: Johannes...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver