Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Selb | 09.01.2022 | 20:59 Uhr

Dritter Sieg in vier Tagen: Trostberg Chiefs gewinnen mit 6:3 in Selb - Meisterrunde nicht mehr ausgeschlossen

von Thomas Donhauser

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 71
  • Pfeil
  • Pfeil




Offensivverteidiger Michal Zak war wieder unter den Torschützen der Trostberg Chiefs

Offensivverteidiger Michal Zak war wieder unter den Torschützen der Trostberg Chiefs | Foto: Zucker

Offensivverteidiger Michal Zak war wieder unter den Torschützen der Trostberg Chiefs - Foto: Zucker


Nach fünf Heimsiegen und mit dem vierten Auswärtssieg stehen die die Trostberg Chiefs in der Eishockey-Landesliga Gruppe 1 urplötzlich vor dem Erreichen der Meisterrunde. Nach drei Siegen in vier Tagen zählt die Truppe von Petr Zachar nun zu den Kandidaten um Platz vier, der für die Play-off-Runde nach oben berechtigen würde. Beim VER Selb 1b gab es nach zwei Nachholspielen ein "normales" Spiel, dass wiederum mit 6:3 (3:0, 2:2, 1:1) souverän an die Alzstädter ging.

Den Grundstein für den Sieg legten die Chiefs in den ersten 20 Minuten, als sie durch Petr Dvorak und Michael Fröhlich mit einem Doppelschlag (4./6.), sowie Nico Roßmanith mit 3:0 in Führung gingen. Die Oberfranken kamen durch zwei schnelle Tore wieder heran und es stand plötzlich nur noch 2:3 (23.). Michal Zak und Wayne Grapentine stellten noch im Mitteldrittel den alten Abstand zum 2:5 wieder her. Die Vorentscheidung gelang Nico Roßmanith mit seinem zweiten Tor in der Netzsch-Arena, das Gegentor von Fabian Bauer war nur noch Ergebniskosmetik. Hektisch wurde es nach gut der Hälfte der Spielzeit, ab diesem Zeitpunkt gab es 48 der insgesamt 50 Strafminuten.

Groß war der Jubel nach dem Sieg in Selb

Groß war der Jubel nach dem Sieg in Selb | Foto: Trostberg Chiefs

Groß war der Jubel nach dem Sieg in Selb - Foto: Trostberg Chiefs


Die Statistik:
VER Selb 1b - TSV Trostberg 3:6 (0:3, 2:2, 1:1); 0:1 (4.) Dvorak (Fröhlich), 0:2 (6.) Fröhlich (Wehle, Schwabl), 0:3 (18.) Roßmanith (Feldner L.), 1:3 (22.) Lück, 2:3 (23.) Hubert, 2:4 (28.) Zak (Dvorak, Fröhlich), 2:5 (35.) Grapentine (Zak, Dvorak), 2:6 (47.) Roßmanith (Grapentine), 3:6 (48.) Bauer; Strafminuten: Selb 26, Trostberg 24; Zuschauer: 13. 


Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Dienstag, 11. Januar 2022.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






In Hoffenheim offenbar vor dem Aus: Sebastian Hoeneß. −Foto: dpa

Das ständige Jammern und Lamentieren hat ein Ende. Sebastian Hoeneß, der in den zurückliegenden...



18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...



Gerald Straßhofer (41) gibt nach eineinhalb Jahren die NLZ-Leitung in Burghausen ab. Er brenne wieder mehr darauf, als Trainer zu arbeiten, sagt er. −Foto: Zucker

An der Spitze des BFV-Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des SV Wacker Burghausen kommt es zu einer...



Unter Beobachtung: Für FCB-Sportvorstand Salihamidzic stehen ereignisreiche und prägende Wochen bevor. −Foto: Hoppe, dpa

Hasan Salihamidzic stand im Münchner Meistertrubel nur wenige Meter von Uli Hoeneß entfernt...



Abteilungsleiter Johannes Just (v.l.) mit den Trainern Peter Müller und Ernst Lüftl. −Foto: Verein

In der Schlussphase der laufenden Saison hat die DJK Eintracht Passau die Weichen für die neue...





18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...



Unter Beobachtung: Für FCB-Sportvorstand Salihamidzic stehen ereignisreiche und prägende Wochen bevor. −Foto: Hoppe, dpa

Hasan Salihamidzic stand im Münchner Meistertrubel nur wenige Meter von Uli Hoeneß entfernt...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver