Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Freising | 30.10.2021 | 10:14 Uhr

4:1-Erfolg bei den Black Bears Freising: Traumstart für die Trostberg Chiefs - Am Sonntag Heimspiel gegen Bayreuth

von Thomas Donhauser

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 55
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Trostberg Chiefs feierten einen 4:1-Sieg in Freising

Die Trostberg Chiefs feierten einen 4:1-Sieg in Freising | Foto: td

Die Trostberg Chiefs feierten einen 4:1-Sieg in Freising - Foto: td


Ein Traumstart ist den Trostberg Chiefs in der Eishockey-Landesliga Gruppe 1 gelungen und das pikanterweise auch noch auf fremden Eis. Nach dem Last-minute-Sieg in Moosburg (6:4), holten sich die Zachar-Schützlinge auch bei den Black Bears in Freising am Freitagabend die Punkte. Nach einem souveränen ersten Drittel mit einer 3:0-Führung, stand es am Ende 4:1 für die Alzstädter.

Den ersten Aufreger gab es nach knapp fünf Minuten, Florian Heilmaier wurde nach einem Bandencheck mit Verletzungsfolge an Chiefs-Verteidiger Stefan Feldner mit einer Fünf-Minuten-Strafe belegt die automatische eine Spieldauerdisziplinarstrafe nach siech zieht. Feldner spielte nach seinem blutenden Cut unter dem rechten Auge nach einer Behandlungspause weiter. In Überzahl gelang Michael Fröhlich die Führung, als er einen Verteidiger düpierte und unter SEF-Goalie Johannes Sedlmeier die Scheibe durchsteckte. Nach einer Viertelstunde legten die Chiefs, die im ersten Drittel überlegen waren nach. Nico Roßmanith traf mit einem verdeckten Schuss von der blauen Linie ins linke Kreuzeck zum 2:0 und nur 28 Sekunden später überraschte Michal Zak Sedlmeier mit einem Schuss von der eigenen blauen Linie, der ihm durch die Schoner flutschte.
Im Mitteldrittel wurden die Black Bears besser und hatten zahlreiche Möglichkeiten zum Anschlusstreffer, die Max Kruck im Chiefs-Tor bis zur 40. Minute verhindern konnte. Dann war er geschlagen, er ließ ebenfalls einen Weitschuss aus der eigenen Hälfte von Quirin Oexler passieren.
Die Entscheidung suchten die Trostberger im Schlussabschnitt, als sie wieder etwas forscher auftraten. Nach einer tollen Kombination über Michael Fröhlich und Petr Dvorak stand Rückkehrer Florian Wehle frei vor dem Freisinger Tor und vollendete den Spielzug zum 4:1-Endstand aus Trostberger Sicht.
Nun folgt am Sonntag um 17.30 Uhr der erste Heimauftritt gegen den EHC Bayreuth.

Die Statistik: SE Freising - TSV Trostberg 1:4 (0:3, 1:0, 0:1); 0:1 (7.) Fröhlich (Wehle, Zak), 0:2 (14.) Roßmanith (Grapentine), 0:3 (15.) Zak, 1:3 (40.) Oexler, 1:4 (58.) Wehle (Dvorak, Fröhlich); Strafminuten: Freising 6 +5+20 (Heilmaier), Trostberg 6; Zuschauer: 75.


Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Dienstag, 2. November 2021.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...



Mit-Unterzeichnerin des Schreibens: Straubing-Tigers-Geschäftsführerin Gaby Sennebogen. −Foto: imago images

Die Interessensgemeinschaft "Indoor-Teamsport Bayern" hat in einem dreiseitigen Brief an Bayerns...



Präsentiert stolz sein neues Trikot: Robin Ungerath (Mitte). −Foto: SV RIed

Nachdem Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen erst vor knapp zwei Wochen den Transfer von...



Nichts zu lachen gibt es für den Tiger: Sieben Straubinger Spieler haben sich mit dem Coronavirus infiziert. −Foto: Stefan Ritzinger

Diese Nachricht kommt für die Straubing Tigers zur absoluten Unzeit: Beim niederbayerischen...



Auf der Jagd nach der Bestzeit: die deutsche Skihoffnung Josef Ferstl. −Foto: Expa/Johann Groder/APA/dpa

Die Nase blutig, der Rücken "ziemlich mitgenommen" – doch Josef "Pepi" Ferstl kämpft sich...





−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...



Kritisiert den IOC um Präsident Thomas Bach: Biathlet Erik Lesser. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Biathlet Erik Lesser hat einmal mehr das Internationale Olympische Komitee (IOC) und dessen...



Präsentiert stolz sein neues Trikot: Robin Ungerath (Mitte). −Foto: SV RIed

Nachdem Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen erst vor knapp zwei Wochen den Transfer von...



Tauscht das Trikot: Marco Pfab (Mitte) wechselt noch in der Winterpause von Vilzing ein paar Kilometer weiter zum ASV Cham. −Foto: Thomas Gierl

Unmittelbar vor dem Trainingsstart muss die DJK Vilzing einen weiteren Abgang verkraften...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver