Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





"Lauft Kinder, das tut Euch gut" | 27.07.2021 | 17:23 Uhr

150 Kinder bei Waldlaufmeisterschaft – "Unbeschwerte Stunden" am Sportplatz

von Hans-Joachim Bittner

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 80
  • Pfeil
  • Pfeil




Pure Lauffreude bei den E-Schülerinnen mit (in der ersten Reihe von links) Julia und Anna Winkler (beide SC Anger), Anna Noppinger (DJK Weildorf), Magdalena Aschauer (SG Schönau) und Nagore Haslberger (SV Surberg). −Fotos: Bittner

Pure Lauffreude bei den E-Schülerinnen mit (in der ersten Reihe von links) Julia und Anna Winkler (beide SC Anger), Anna Noppinger (DJK Weildorf), Magdalena Aschauer (SG Schönau) und Nagore Haslberger (SV Surberg). −Fotos: Bittner

Pure Lauffreude bei den E-Schülerinnen mit (in der ersten Reihe von links) Julia und Anna Winkler (beide SC Anger), Anna Noppinger (DJK Weildorf), Magdalena Aschauer (SG Schönau) und Nagore Haslberger (SV Surberg). −Fotos: Bittner


"Endlich konnten wir den Kindern wieder einmal ein paar unbeschwerte Stunden schenken", atmete Steffi Koch-Klinger erleichtert auf. Sie hatte zusammen mit einem rührigen Helferteam nach einem Jahr Corona-Pause wieder die Angerer Kinder-Waldlaufmeisterschaft am Sportplatz organisiert. Belohnt wurde der Bewerb mit strahlendem Sonnenschein, weshalb der neutrale Beobachter in ausschließlich fröhliche und lachende Gesichter blicken durfte.

"Ich gönne den Kids dies von ganzem Herzen, zudem ich derzeit wegen meiner Innenbandruptur gar nicht schnell unterwegs sein kann", meinte Koch-Klinger, die selbst so gerne läuft. Deshalb entschloss sie sich, den beliebten Nachmittag beziehungsweise frühen Abend doch noch kurzfristig "aus dem Boden zu stampfen", obwohl "ich schon ein wenig Bauchschmerzen hatte, ob das in diesen Zeiten alles gut geht". Es ist gut gegangen. Über die starke Teilnahme der Angerer Kinder freute sich die Organisatorin ganz besonders, dazu war vor allem der SC Ainring stark vertreten.

Perfekte Organisatorin: Steffi Koch-Klinger hatte alles im Griff und führte auch noch die Siegerehrungen hauptverantwortlich durch.

Perfekte Organisatorin: Steffi Koch-Klinger hatte alles im Griff und führte auch noch die Siegerehrungen hauptverantwortlich durch.

Perfekte Organisatorin: Steffi Koch-Klinger hatte alles im Griff und führte auch noch die Siegerehrungen hauptverantwortlich durch.


Über 160 Kinder hatten sich im Vorfeld angemeldet, letztlich kamen 150 zum Ort des Geschehens, 146 liefen am Ende durchs Ziel – einige der ganz Kleinen merkten rasch, dass die Teilnahme vielleicht noch ein Jahr zu früh kam. Aber vor allem sie wurden wieder einmal rasch getröstet und die eine oder andere Träne war rasch getrocknet, nachdem es im Ziel Tee und eine Wurstsemmel gab.

Als Gesamtsieger ließen sich nach knapp vier ausgelassenen Stunden Max Thaumiller (SG Schönau) und Sofia Koch (SC Anger) – sie ist gleichzeitig Angerer Waldlaufsiegerin – feiern. Bei den Buben gelang Julian Janoschka dieses Kunststück. Mit 26 Starterinnen war die Schülerinnen D-Klasse der Jahrgänge 2012/13 die quantitativ bestbesetzte. Ein spannendes Laufduell gab’s bei den E-Mädels zwischen Laura Hackenberg (SC Ainring) und Lisa Scherrmann vom SV Surberg, die sich nach zwei Sportplatzrunden letztlich nur knapp geschlagen geben musste. Die "besten Freundinnen" Laura Klinger und Emilia Flatscher (Schülerinnen D) vom SC Anger liefen nebeneinander zeitgleich ins Ziel.

Mehr über die Waldlaufmeisterschaft lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Mittwoch, 28. Juli 2021 – unter anderem im Freilassinger Anzeiger, Reichenhaller Tagblatt und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...



Ballverlust, Gegenstoß, Tor: Nach einem individuellen Fehler im Ruhmannsfeldener Spielaufbau ist Alexander Wittenzellner zur Stelle, trifft zum 2:1 – und dreht jubelnd ab. Spvgg-Keeper Niklas Tremmel ist frustriert. −Fotos: Helmut Müller

Der Bann ist gebrochen: Dreimal in Folge musste sich der FC Künzing gegen die Spvgg Ruhmannsfelden...



Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Sein Aufstieg ist vorerst gestoppt: Schwergewichts-Profi Roman Gorst aus Pocking. −Foto: Imago Images

Am Ende freute er sich einfach nur auf zu Hause. Ohne den erhofften Titel, dafür mit vermutlich...



Hier geblieben: Hinterebens Michael Mandl (links) lässt Christian Philipp nicht entwischen. Zwar gibt es in dieser Szene Freistoß für Perlesreut, aber die Gäste mussten die Heimreise nach der 0:2-Niederlage ohne Punkt antreten.m −Foto: Michael Duschl

Jetzt hat es auch den SV Perlesreut erwischt: Die Mannschaft um Kapitän Sebastian Kern kassierte...





Jubel beim Spitzenreiter: Hofkirchen gewann auch das Topspiel gegen Schöllnach – obwohl der SV am Ende nur mehr zu neunt auf dem Platz stand. −Foto: Helmut Müller

Kurioser Spieltag in der A-Klasse Eging: Thurmansbang kassierte eine fast schon epische...



Aus dem Spitzentrio ist ein Duo geworden. Der STV Ering hat das Topspiel der A-Klasse Pocking gegen...



Der Spitzenreiter demonstriert Stärke: Auch das Topspiel in Bodenmais entschieden die Lindberger für sich. Die "Blau-Weißen" setzten sich mit 3:1 durch. −Foto: Frank Bietau

Der TSV Lindberg bleibt in der Kreisklasse Regen das Maß aller Dinge. Der Spitzenreiter...



−Foto: Symbolbild Lakota

Da war reichlich Zündstoff geboten: Mit 2:5 hat der FC Langdorf sein Heimspiel in der A-Klasse Regen...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver