Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Trostberg | 07.10.2019 | 17:05 Uhr

Trostberg feiert ersten Heimsieg – Scholz: "Hoffe, wir können Platz drei halten"

von Michael Buchholz

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Robert Freisler stellte sich in den Dienst des Teams und rückte zwei Mal ins Schwergewicht auf. −Foto: mb

Robert Freisler stellte sich in den Dienst des Teams und rückte zwei Mal ins Schwergewicht auf. −Foto: mb

Robert Freisler stellte sich in den Dienst des Teams und rückte zwei Mal ins Schwergewicht auf. −Foto: mb


Erster Heimsieg für Trostbergs Ringer in der Landesliga Süd. Nach dem klaren 38:12 gegen den TSV Diedorf liegt die Staffel von Trainer Mario Scholz jetzt mit 4:4 Punkten auf Platz drei hinter dem TSV Aichach und dem TV Traunstein, ehe es am kommenden Samstag (12. Oktober) zur WKG Willmering/Cham geht.

"Ich hoffe, dass wir diesen dritten Platz halten können, auf jeden Fall haben wir jetzt mit Willmering/Cham und München Ost noch zwei Gegner in der Vorrunde, die wir schlagen können", so Scholz, der gegen Diedorf nicht nur auf Florian Steinbach, Simon Garcorz und Nik Feichtner verzichten musste, sondern auch keinen der Routiniers einsetzte: "Wir haben das bewusst so gemacht, weil wir es mit unseren eigenen Leuten schaffen wollten." Kampfstatistik:

TSV Trostberg – TSV Diedorf 38:12. 57 kg (F): Dominik Winkler – Niklas Butzki 4:0 (Schultersieg beim Stand von 4:8), 61 kg (G): Justin Nejgum – Ludwig Neff 4:0 (Technische Überlegenheit 16:0), 66 kg (F): Piotr Knec – Roland Rehm 2:0 (10:6), 75 kg (G): Egzon Pllana – Heiko Rehm 4:0 (Technische Überlegenheit 15:0), 86 kg (F): Kubilay Ersayin – Ahmet Hamuryudan 4:0 (Schultersieg beim Stand von 10:0), 98 kg (G): Trostberg unbesetzt – Ibrahim Er 0:4 (kampflos), 130 kg (F): Robert Freisler Besher Baranbou 0:3 (0:10), 57 kg (G): Dominik Winkler – Niklas Butzki 4:0 (Schultersieg beim Stand von 4:0), 61 kg (F): Justin Nejgum – Ludwig Neff 4:0 (Schultersieg beim Stand von 4:0), 66 kg (G): Piotr Knec – Roland Rehm 4:0 (Schultersieg beim Stand von 11:0), 75 kg (F): Denis Moor – Heiko Rehm 4:0 (Aufgabesieg beim Stand von 12:2), 86 kg (G): Kubilay Ersayin – Ahmet Hamuryudan 4:0 (Technische Überlegenheit 16:0), 98kg (F): Trostberg unbesstzt - Besher Baranbou 0:4 (kampflos), 130 kg (G):Robert Freisler – Andre Weber 0:1 (0:1).
Mehr über die Trostberger Ringer lesen Sie in der Ausgabe vom Dienstag, 8. Oktober 2019, im Trostberger Tagblatt, Traunreuter Anzeiger und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Respektiert in Übersee: Adrian Gahabka wurden in den USA für zwei Auswahl-Teams nominiert, mit seinem College-Team der Universität Vermont scheiterte er im Play-off-Halbfinale. −Foto:

Adrian Gahabka (25) sorgt in den Vereinigten Staaten weiterhin für positive Schlagzeilen...



Schlimme Szenen: Ein Rüssinger Spieler schlägt im Landespokal des Südwestdeutschen Fußballverbandes den Linienrichter nieder. −Screenshot: Augustin/twitter: @Bullubu

Die Gewalt gegen Unparteiische im Amateurfußball reißt nicht ab. Das Halbfinale im Pokal des...



In der Continental Arena trägt der SSV Jahn Regensburg seine Heimspiele aus. −Foto: Archiv dpa

Eigentlich schien es schon beschlossene Sache, am Donnerstag nun aber folgte die große Überraschung:...



Hat seit vergangener Woche das Sagen an der Grünwalder Straße: Michael Köllner. −Foto: Feil/imago images

Seit vergangener Woche ist Michael Köllner (49) Trainer des TSV 1860 München...



Mauricio Pochettino. −Foto: dpa

Kaum war er entlassen, schon begannen die Spekulationen. Mauricio Pochettino (47)...





In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Wirbelwind und Torschütze: Osterhofens Patrick Drofa (links; im laufduell mit Benjamin Klose) machte viel Betrieb auf der rechten Angriffsseite der Spvgg und erzielte das zwischenzeitliche 0:1. −Foto: Michael Duschl

Der TSV Grafenau überwintert in der Bezirksliga Ost auf Platz eins! Vor 550 Zuschauern in der...



Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...



Deutlich zu lesen: auf einem der eingesetzten Spielbälle beim Topspiel des TSV Grafenau gegen Spvgg Osterhofen ist "TSV Mauth" zu lesen. −Foto: Helmut Weiderer

Manchmal landet ein Fußball eben, wo er eigentlich nicht hin sollte... Einen speziellen Irrweg hat...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver