Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





18.10.2019 | 15:04 Uhr

Rudertinger Frauen in Feierlaune: Franziska Höllrigl am Sonntag im "Blickpunkt"?

Lesenswert (10) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zweimal in Folge hat FCR-Torfrau Theresa Butscher ihren Kasten sauber gehalten. Gelingt gegen Weinberg der Hattrick? −Foto: Sigl

Zweimal in Folge hat FCR-Torfrau Theresa Butscher ihren Kasten sauber gehalten. Gelingt gegen Weinberg der Hattrick? −Foto: Sigl

Zweimal in Folge hat FCR-Torfrau Theresa Butscher ihren Kasten sauber gehalten. Gelingt gegen Weinberg der Hattrick? −Foto: Sigl


Den zwischenzeitlichen Durchhänger mit den klaren Niederlagen gegen die Topteams SV Frauenbiburg (1:6) und Wacker München (0:5) haben die Fußballerinnen des FC Ruderting längst abgehakt. "Wir haben uns gemeinsam aus diesem kleinen Tief gekämpft, aus unseren Fehlern gelernt und können jetzt wieder selbstbewusst ans Werk gehen", sagt Abteilungsleiterin Johanna Maier vor dem Bayernliga-Heimspiel am Samstag (16 Uhr) gegen den SV Weinberg II.

Das Ziel: Den vierten Sieg in Folge einfahren, Platz 3 verteidigen und dann am Abend den traditionellen Vereinsausflug in der Eginger Westernstadt genießen. "Vor diesem Event haben wir in den letzten Jahren eigentlich immer gewonnen. Wäre schön, wenn das auch diesmal gelingt", ergänzt die 30-Jährige, die bereits fünf Saisontreffer auf dem Konto hat.

Die jüngsten 3:0-Erfolge gegen Hof und bei Schwaben Augsburg belegen, dass Trainer Patrick Madl und seine Schützlinge die zwischendurch etwas anfällige Defensivriege stabilisieren konnten. Der Coach war in Augsburg vor allem mit dem schnellen Umschaltspiel zufrieden, monierte aber, dass noch zu viele Chancen liegen gelassen worden sind. "Aber ansonsten war das eine geschlossene Teamleistung in einem tollen und intensiven Spiel", lobte Madl. Die ganz junge Weinberger Regionalliga-Reserve wird als sehr spielstarke Truppe eingeschätzt. "Die haben Ingolstadt II geschlagen, wir müssen uns auf einen ganz schweren Gang einstellen", glaubt Johanna Maier. Weiterhin fehlen Torfrau Lisa Neukirchinger (Ellbogen-Verletzung) und Theresa Labitsch, die aber schon wieder im Aufbautraining ist. Nach berufsbedingter Pause kann nun auch Barbara Würzburger wieder ins Geschehen einsteigen.

Neben dem Vereinsausflug könnte den Rudertingerinnen am Wochenende eine weitere große Sause bevorstehen. Am Sonntag wird ab 21.45 Uhr in der BR-Fernsehsendung "Blickpunkt Sport" der BFV-Bayerntreffer für den September gekürt. Als ganz aussichtsreiche Kandidatin gilt Franziska Höllrigl mit dem spektakulären Tor nach Traum-Solo im Heimspiel gegen Greuther Fürth. Mit einem witzigen Video haben die FCR-Damen via BFV-Facebook kräftig die Werbetrommel für ihre Teamkollegin gerührt. Verraten darf Höllrigl noch nichts über den Ausgang der Wahl. Gut möglich aber, dass sie am Sonntag mit ihrer Mannschaft im Fernseh-Studio sitzt und die Auszeichnung entgegen nehmen kann. − He












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Kommt nach Passau: Michael van Gerwen. −Foto: dpa

Die Professional Darts Corporation (PDC) Europe holt am 10. Juli die Top-Stars der Szene zum ersten...



Julian Nagelsmann. −Foto: dpa

Ziemlich angefressen und nach einer öffentlichen Standpauke für sein Team verließ Julian Nagelsmann...



Thomas Müller freut sich über sein Tor zum 2:0. Zuvor war ihm ein Treffer vom VAR aberkannt worden. −Foto: afp

Der FC Bayern hat den Patzer von Spitzenreiter RB Leipzig meisterlich verwertet...



−Bildmontage: Sebastian Lippert / Fotos: Stefan Ritzinger 2, Franz Nagl, Sven Leifer.

Der Fokus der vierten Januar-Woche lag klar auf dem regionalen Eishockey: Die Passau Black Hawks...



Nach nur einem Sieg aus den vergangenen acht Partien stehen Trainer Friedhelm Funkel (rechts) und Sportvorstand Lutz Pfannenstiel bei Fortuna Düsseldorf unter Beobachtung. −Foto: Becker, dpa

Das Düsseldorfer Schauspielhaus sucht Laiendarsteller für großes Theater. "O Fortuna"...





Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver