Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.09.2019 | 08:00 Uhr

280 Zuschauer und seit 17 Monaten ohne Niederlage: Rudertings Frauen begeistern

Lesenswert (16) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Hervorragend eingefügt hat sich beim FCR auch die 17-jährige Emily Hobelsberger, die in dieser Szene mit ihrem strammen Schuss den Querbalken anvisierte. −Foto: Mike Sigl

Hervorragend eingefügt hat sich beim FCR auch die 17-jährige Emily Hobelsberger, die in dieser Szene mit ihrem strammen Schuss den Querbalken anvisierte. −Foto: Mike Sigl

Hervorragend eingefügt hat sich beim FCR auch die 17-jährige Emily Hobelsberger, die in dieser Szene mit ihrem strammen Schuss den Querbalken anvisierte. −Foto: Mike Sigl


Stehende Ovationen von den 280 Zuschauern gab es am Samstag nach der geglückten Bayernliga-Heimpremiere der Fußballerinnen des FC Ruderting. Und das völlig zurecht: Der Aufsteiger hatte sich gegen die Spvgg Greuther Fürth für eine sehr engagierte Leistung mit einem 4:1-Erfolg belohnt und führt nun nach zwei Runden die Tabelle des weißblauen Oberhauses an.

Zufrieden waren naturgemäß auch die Spielerinnen mit ihrem Auftritt, euphorisch zeigten sie sich nicht. Das erklärt Trainer Patrick Madl: "Die ersten 20, 25 Minuten waren wirklich fast perfekt, die 2:0-Führung hochverdient. Danach haben wir aber streckenweise aufgehört, Fußball zu spielen. Das wurde mit dem Anschlusstreffer bestraft. Unsere Mannschaft weiß genau, dass man sich in dieser Liga solche Auszeiten nicht erlauben darf", führt der Coach aus. Für ihn war dann sehr positiv, dass sich seine Truppe nach der Pause zurückgekämpft hat und mit dem 3:1 endgültig auf die Gewinnerstraße eingebogen ist.

"Die Spielerinnen können die Situation ganz gut einschätzen. Alle freuen sich natürlich, dass wir so prima gestartet sind. Jedem ist aber auch bewusst, dass in der Bayernliga schnell Rückschläge kommen können", sagt der 31-Jährige mit Hinweis auf die bevorstehenden knackigen Aufgaben. Am Samstag (14 Uhr) geht es zum Derby nach Frauenbiburg, eine Woche später (Sonntag, 22. September, 17 Uhr) steht das zweite Heimspiel gegen Wacker München an. Madl: "Das sind zwei Regionalliga-Absteiger. Hier wird man gleich sehen, wo unser Weg hingehen kann."

Der Beginn eines sehenswerten Solos: Die überragende Franziska Höllrigl (links) lässt mit einem Haken zunächst Fürths Kapitänin Ann-Kathrin Wolfram aussteigen, düpierte dann noch vier andere Gegnerinnen und vollendete später zur 1:0-Führung für den FC Ruderting. −Foto: Mike Sigl

Der Beginn eines sehenswerten Solos: Die überragende Franziska Höllrigl (links) lässt mit einem Haken zunächst Fürths Kapitänin Ann-Kathrin Wolfram aussteigen, düpierte dann noch vier andere Gegnerinnen und vollendete später zur 1:0-Führung für den FC Ruderting. −Foto: Mike Sigl

Der Beginn eines sehenswerten Solos: Die überragende Franziska Höllrigl (links) lässt mit einem Haken zunächst Fürths Kapitänin Ann-Kathrin Wolfram aussteigen, düpierte dann noch vier andere Gegnerinnen und vollendete später zur 1:0-Führung für den FC Ruderting. −Foto: Mike Sigl


"Auf dem Teppich bleiben" ist also die Vorgabe im Lager der Rudertingerinnen. Und das nach einer bemerkenswerten Serie von 28 Punktspielen ohne Niederlage (25 Siege, drei Unentschieden). Das letzte Mal gingen die Kickerinnen um Kapitänin Theresa Hauer vor 17 Monaten, am 8. April 2018 (1:2 bei Amicitia München), als Verliererinnen eines Liga-Duells vom Platz. Patrick Madl meint: "Freilich wäre es schön, wenn dieser Lauf noch eine Weile halten könnte." − HeFC Ruderting: Butscher – Putz, Zieringer (46. Fuchshuber), Schmöller (79. Haslbeck), Kaspar – Hufsky (71. Gerhofer), Hauer, Hobelsberger, Käser, Höllrigl – Maier (65. S. Putz).

Spvgg Greuther Fürth: Münderlein – Walther, Arnold, Kohl (72. Nittel), Auer (46. Proske), Wahl (72. Düning), Wolfram, Frost, Kupfer, Gumbrecht (62. Nittel), Eyrisch.

SR Matthias Simmet (St. Oswald).; 280 Zuschauer.

Tore: 1:0 Franziska Höllrigl (5.); 2:0 Johanna Maier (17.); 2:1 Lola Eyrisch (41.); 3:1 Höllrigl (56.); 4:1 Teresa Schmöller (69.).













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Der Rahmenterminkalender für die Saisonfortsetzung bietet Platz für 20 Spieltage. - BFV

Es ist die logische Folge vom eingeschlagenen Kurs des BFV: DIe Saison 2019/20 soll wie geplant ab...



Tanktop statt Jacke: Florian Schedlbauer (links) ließ sich von Kälte, Wind und Regen in Schönbrunn nicht sonderlich beeindrucken. Der Triathlet und vierfache Hawaii-Teilnehmer kämpfte gegen alle Widerstände an und besiegte elf Schönbrunner. Begleitet wurde er von seinem Schwiegervater Josef Hilgart, bei der DJK-SG Spartenleiter für Wintersport, Langlauf und Radsport. −Fotos: Haydn

Wie schlägt sich ein Team von Kreisklassen-Spielern im Duell mit einem einzigen...



−Foto: Screenshot Lippert / Stand: 6. Juni 2020, 14:20 Uhr

Drei Tage statt drei Wochen? Eine Petition für den sofortigen Abbruch der Fußball-Saison in den...



Stillstand: Juniorenspiele werden in diesem Jahr nicht mehr angepfiffen. −Foto: congerdesign/Pixabay

Die Anzeichen für einen Abbruch der Junioren-Saison in Bayern hatten sich zuletzt verdichtet...



Der Kapitän geht von Bord: Maximilian Hein verlässt den Verein. −Foto: Buchholz

Paukenschlag beim TSV Buchbach! Kapitän Maxi Hain (31) und Vize Markus Grübl (30) gehen bei den...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Der Rahmenterminkalender für die Saisonfortsetzung bietet Platz für 20 Spieltage. - BFV

Es ist die logische Folge vom eingeschlagenen Kurs des BFV: DIe Saison 2019/20 soll wie geplant ab...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...



Einnahmen in fünfstelliger Höhe gingen dem Deggendorfer SC durch den vorzeitigen Saisonabbruch verloren, erklärt der 1. Vorsitzende Artur Frank im Interview mit unserer Zeitung. −Foto: Roland Rappel

Wie verkraftet der Eishockey-Oberligist Deggendorfer SC die Corona-Krise? Was bewegt den Klub...



Wird Burghausen Richtung Töging verlassen: Christoph Buchner. −Foto: Butzhammer

Nächster Regionalliga-Neuzugang für den Landesligisten FC Töging. Nach Thomas Breu (31) vom TSV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver