Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





07.05.2019 | 14:10 Uhr

Disziplin und Teamgeist: Trainer Madl "fasziniert" von Rudertinger Meister-Mädel – Deggendorf auf Titelkurs

Lesenswert (15) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 6 / 16
  • Pfeil
  • Pfeil




Tragen ihren Trainer auf Händen: Nach dem titelbringenden Sieg in München feiern die Rudertinger Fußballerinnen Meister-Coach Patrick Madl. −Foto: FCR

Tragen ihren Trainer auf Händen: Nach dem titelbringenden Sieg in München feiern die Rudertinger Fußballerinnen Meister-Coach Patrick Madl. −Foto: FCR

Tragen ihren Trainer auf Händen: Nach dem titelbringenden Sieg in München feiern die Rudertinger Fußballerinnen Meister-Coach Patrick Madl. −Foto: FCR


Seit 2005 sind die Fußballerinnen des FC Ruderting im Punktspielbetrieb vertreten. Am Sonntag gelang, wie berichtet, mit dem erstmaligen Aufstieg in die Bayernliga der ganz große Wurf. "Ein Wahnsinn, davon hätte in den Anfangsjahren niemand zu träumen gewagt", hat Johanna Maier, die spielende Abteilungsleiterin, den Triumph immer noch nicht ganz realisiert.

Doch es ist wahr: Mit bis dato 16 Siegen und einem Remis haben die Spielerinnen um Kapitänin Theresa Eder eine phänomenale Saison in der Landesliga Süd gespielt, die man nun noch "veredeln" will. Nach den ersten kleinen Feierlichkeiten am Sonntag nach dem 4:3-Sieg bei Amicitia München soll beim Samstags-Heimspiel gegen den SC Regensburg II "ganz groß am Rad gedreht" werden. "Wir wollen unseren vielen treuen Zuschauern nochmal ein tolles Spiel bieten und anschließend die Meisterschaft natürlich gebührend feiern", verrät Johanna Maier.

Dass der FC Ruderting diese Saison mit seinem bärenstarken Kader als Titelanwärter gehandelt wurde, war klar. Das allein reicht nach Ansicht von Coach Madl aber nicht aus. "Ich bin immer wieder erstaunt, mit welcher Disziplin und Leidenschaft unsere Damen in Training und Spiel zur Sache gehen. Sie sind nie wehleidig, immer hundertprozentig motiviert, sehr lernwillig und harmonieren auch abseits des Platzes als Team perfekt. Das sind die besten Voraussetzungen, um Erfolg zu haben. Und den haben sie sich redlich erarbeitet und verdient", lobt der 31-Jährige.

Johanna Maier hat nun zusammen mit der Vereinsführung die Aufgabe, die personellen Planungen für die Bayernliga voranzutreiben. Punktuell wolle man sich verstärken, die ersten Gespräche seien auch schon geführt, bestätigt sie. Grundsätzlich soll und wird der aktuelle Kader auch beisammen bleiben. Eines hebt sie besonders hervor: "Das Schöne am Frauenfußball: Es geht nicht ums Geld. Die Spielerinnen sind zu uns gekommen, weil sie sehen, dass da was entsteht und sie ein Teil davon sein möchten. Das hat heuer wunderbar funktioniert, es stimmt im Team, wir sind eine verschworene Einheit. Jetzt werden wir alles dafür tun, dass wir auch für das Abenteuer Bayernliga extrem gut aufgestellt sind." − He

Eine Stunde lang hat der 1.FC Passau seinem Gast MTV Dießen Paroli geboten, dann schlugen die Fußballerinnen vom Ammersee binnen acht Minuten zweimal zu und brachten den 2:0-Erfolg nach Hause. Tore: 0:1 Andrea Bichler (60.); 0:2 Nadine Schwarzwalder (68.).

Nächste Spiele am Samstag, 15 Uhr: Dießen – Amicitia München (Hinspiel 0.3); 16 Uhr: Obereichstätt – Wolfratshausen (0:3); 17 Uhr: Ruderting – Regensburg II (3:0); Sonntag, 13 Uhr: Anhausen – Wacker München II (3:2); 17 Uhr: Geratskirchen – Passau (3:1); Dienstag, 14. Mai, 19.30 Uhr: Wolfratshausen – Dießen; spielfrei: Kaufbeuren.

Bezirksoberliga

Mit einem weiteren Heimsieg am kommenden Samstag kann die Spvgg GW Deggendorf den Aufstieg in die Landesliga klarmachen.

Frauenbiburg II – Alburg 0:2: Tore: 0:1/0:2 Lena Hasenclever (56./86.). SR Julian Hossmann (Reisbach); 20.

Neufraunhofen – Kirchberg v.W. 1:2: Tore: Lisa-Marie Auer – Nicole Bürgermeister, Eigentor. SR Franz Zettl (TSV Kirchberg); 30.

Perkam – Kirchberg i.W. 0:2: Tore: Lisa Rechenmacher, Steani Nirschl. SR Karlheinz Lößl (Wiesenfelden); 30.

Deggendorf – Reichenberg 2:0: Die Heimelf setzte den Gegner von Beginn an unter Druck, so dass das Spiel fast ausschließlich in eine Richtung lief. Nur die Tore fehlten in Hälfte eins. Lediglich nach dem Führungstreffer der Deggendorferinnen kurz nach dem Seitenwechsel, kamen die Gäste aus Reichenberg etwas ins Spiel. Ihre Angriffsbemühungen wurden aber nach dem zweiten Treffer von Marina Pritzl, wiederum nach Vorarbeit durch Tatjana Stanic, im Keim erstickt. So blieb der Dreier völlig verdient beim Tabellenführer, der weiterhin seine weiße Weste wahren konnte. Tore: 1:0/2:0 Marina Pritzl (48./ 60.). SR Thomas Anzinger (Seebach); 10.

Vilslern – Ergolding 3:2: Tore: Martina Aigner, Sandra Apfelbeck, Diana Manhart – Eva Strassmeier, Miriam Herda. SR Sven Schultze; 30.

Nächste Spiele am Samstag, 16 Uhr: Reichenberg – Neufraunhofen (Hinspiel 1:0); 17 Uhr: Kirchberg i.W. – Vilslern (2:0); 18 Uhr: Deggendorf – Frauenbiburg II (2:0); Sonntag, 17 Uhr: Ergolding – Alburg (2:1); 18 Uhr: Kirchberg v.W. – Perkam (2:1).

Bezirksliga OstSG Grattersdorf – Egglfing 4:0: Obwohl die Heimelf viele Chancen liegen ließ und die Gästetorfrau gewohnt stark parierte, konnte Grattersdorf einen deutlichen Sieg einfahren. Egglfing hielt in der ersten Hälfte noch gut dagegen. Halbzeit zwei dominierte dann der Tabellenführer und ließ dem Gegner kaum eine Chance. Anna-Lena Achatz/2, Corinna Röhrl, Ramona Ritzinger. SR Tobias Hölzl (SV Edenstetten); 50.

Oberkümmering – 1.KV Regen 2:3: Tore: Melanie Öller, Anna Lena Altrichter – Tamara Bieberle/2, Christina Haag. SRin Teresa Küblböck (Schönbrunn); 30.

Engertsham – Viechtach 0:3: Tore: Karin Kilger/2, Julian Weinberger. SR Franz Grausam (Ortenburg); 40.

Kumreut – Patriching 3:0: Von Anfang an war Kumreut die spielbestimmende Mannschaft mit zum Teil guten Chancen. Doch es dauerte bis zur 31. Minute, ehe Stephanie Wurm die Führung gelang. Patriching, die sich nach der Winterpause mit drei Regionalliga-Spielerinnen aus Tschechien verstärkt hatte, kam nicht wirklich gefährlich vor das Kumreuter Tor und mussten sich klar geschlagen geben. Tore: 1:0/2:0 Stephanie Wurm (31./61.); 3:0 Kathrin Eder (85.). SR Johannes Köberl (Preming); 20.

Nächste Spiele am Samstag, 16 Uhr: Egglfing – Engertsham (Hinspiel 1:3); 17.30 Uhr: Viechtach – Kumreut (0:2), SG KV Regen – SG Grattersdorf (0:2); Sonntag, 18 Uhr: Patriching – Oberkümmering (1:8).

Bezirksliga WestAiglsbach – Mariakirchen 5:1: Tore: Laura Stiegler/3, Laura Kiefner/2 – Lisa Tafelmeier. SR Manfred Fitze; 40.

Saal – Weng 1:0: Tor: Jana Eigen. SR Michael Lilla; 25.

SC Kirchdorf – Aufhausen 0:1: Tor: Christian Jäger (Abensberg); 20.

VfB Straubing – Kronwinkl 0:3: Tore: Johanna Steinmaier, Theresa Haas, Annabel Holmer. SR Edgar Terne (Mitterfels); 50.

Nächste Spiele am Samstag, 14 Uhr: Kronwinkl – Saal (Hinspiel 2:3); 17 Uhr: Mariakirchen – VfB Straubing (5:1), Weng – SC Kirchdorf (3:1); Sonntag, 17 Uhr: Aufhausen – Kläham (2:0); spielfrei: Aiglsbach.

Kreisliga OstSG Hofkirchen – Freyung 2:5: Tore: Andrea Eder, Valerie Strähle – Laura König/3, Elisabeth Manzenberger, Antonia Nodes. SR Norbert Moser (Oberpolling); 40.

Aunkirchen – SG Triftern 1:0: In einem ereignisarmen Spiel siegte am Ende die Heimelf dank der Mehrzahl an Chancen verdient. Tor: Verena Sagerer (20.). SR Bernhard Enzesberger (Oberpolling); 15.

Ruderting II – 1.FC Passau II 2:3: Tore: Julia Wimmer, Julia Zechmann – Julia Habereder/2, Christina Lehner. SR Helmut Bauhuber (Patriching); 30.

Nächste Spiele am Samstag, 17 Uhr: 1.FC Passau II – SG Hofkirchen (Hinspiel 2:0); Sonntag, 17 Uhr: SG Triftern – Ruderting II (3:4), Freyung – Geratskirchen II (8:1); spielfrei: Aunkirchen.

Kreisliga NordSG Höcking – SG Bernried 4:1: Tore: Mona Altmann/2, Maria Hofmann, Maria Müller – Melanie Geith. SR Dieter Huber ; 10.

Neukirchen-Stb. – Landau 3:1: Tore: Stefanie Fuchs, Milena Schedlbauer, Amelie Meier – Antonia Friedl. SR Senad Lotinac (Leiblfing); 80.

Zinzenzell – SG TSV Kirchberg 2:0 (x:0). Der Gast konnte keine Mannschaft stellen.

Alburg II – Geiersthal 4:4: Tore: Theresa Laumer, Franziska Borowiak, Annalena Holz, Elisabeth Griesbauer – Michaela Siegert/3, Elisabeth Vogl. SR Georg Buchs (Parkstetten); 25.

Nächste Spiele am Samstag, 18 Uhr: SG TSV Kirchberg – Alburg II (Hinspiel 1:6); Sonntag, 11 Uhr: Geiersthal – Neukirchen-Stb. (0:2); 13 Uhr: Landau – SG Höcking (3:2); 16 Uhr: SG Bernried – Zinzenzell (1:2).

Kreisliga WestErgolding II – Siegenburg 3:3: Tore: Verena Reithmeier/2, Nina Zöttl – Anette Seefelder, Theresa Ziegler, Manuela Gropp. SR Manuel Beischl; 10.

Bruckberg – Herrngiersdorf 1:3: Tore: Katharina Augustin – Melanie Beck/2, Andrea Meier. SR Gerhard Schellin (Essenbach); 20.

Vilslern II – SC Kirchdorf II 2:1: Tore: Katharina Hagn/2 – Claudia Kirmaier. SR Manuel Beischl; 20.

SG Eggmühl – Hohenthann 13:0: Tore: Natalie Schuster/4, Christina Hierlmeier/4, Dilara Yenil/2, Corinna Häusler, Melanie Pfeuffer, Nina Schweiß. SR Simon Zellner (Schierling); 20.

Nächste Spiele am Samstag, 16 Uhr: Hohenthann – Vilslern II (Hinspiel 1:10); 17 Uhr: Siegenburg – SG Eggmühl (1:2), Herrngiersdorf – Ergolding II (4:2); Sonntag, 17.30 Uhr: SC Kirchdorf II – Bruckberg (1:0).

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe Ihrer Heimatzeitung, Heimatsport.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Pure Ekstase: Die Fans des FC Handlab-Iggensbach feiern das Tor zum 1:0. −Foto: Alex Escher

Relegations-Wahnsinn in Regen: Beim Spiel zur Kreisliga zwischen Kirchberg i.W...



Vater des Erfolgs: Holger Seitz (Mitte) mit seiner Mannschaft nach dem Aufstieg in die 3. Liga. −Foto: Sven Leifer

Die Bayern-Fans kommen an diesem Wochenende aus dem Feiern gar nicht mehr heraus...



Aufsteiger: Der FC Aunkirchen. −Foto: Mike Sigl

Der SV Schöllnach und die DJK-SV St. Oswald kehren in die Kreisklasse zurück...



Schmollen statt Feiern: Jerome Boateng beim Pokal-Empfang der Bayern.. −Foto: imago images

Die Feierei mit dem DFB-Pokal in der Fankurve ließ Jérôme Boateng aus. Der Fußball-Weltmeister von...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...





Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Drin das Ding: Michael Gründinger vom SV Schöllnach freut sich. −Foto: Franz Nagl

Nächster Teil der Kreisklassen-Relegation im Fußballkreis Ost. Bei frühlingshaftem Wetter ging es...



Trägt auch in Zukunft grün – aber nicht mehr das Trikot des FC Vilshofen: Christian Brückl kehrt zum SV Schalding zurück. −Foto: Mike Sigl

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Christian Brückl kehrt nach nur einem Jahr zum SV...



Verlässt Atlético Madrid: Antoine Griezmann. −Foto: dpa

Frankreichs Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver