Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.12.2019 | 21:27 Uhr

Schwache Leistung, aber viele Tore: Black Hawks quälen sich zum knappen Heimsieg

Lesenswert (16) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 14 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Am Ende jubelten die Habichte: Robin Deuschl und Neuzugang Benedikt Boehm freuen sich über das sechste Tor gegen den EC Pfaffenhofen, am Ende gewann Passau 7:5. −Foto: Daniel Fischer/STOCK4press

Am Ende jubelten die Habichte: Robin Deuschl und Neuzugang Benedikt Boehm freuen sich über das sechste Tor gegen den EC Pfaffenhofen, am Ende gewann Passau 7:5. −Foto: Daniel Fischer/STOCK4press

Am Ende jubelten die Habichte: Robin Deuschl und Neuzugang Benedikt Boehm freuen sich über das sechste Tor gegen den EC Pfaffenhofen, am Ende gewann Passau 7:5. −Foto: Daniel Fischer/STOCK4press


Das war richtig eng: Die EHF Passau haben am Sonntagabend ihr Heimspiel in der Eishockey-Bayernliga gegen den EC Pfaffenhofen pflichtgemäß mit 7:5 gewonnen, aber die 694 Zuschauern nur in wenigen Momenten begeistern können. Sieben Tage nach dem faszinierenden Sieg über Spitzenreiter Waldkraiburg quälten sich die Black Hawks um Doppeltorschütze Michael Franz zu drei Punkten – und einige Fans sprachen hinterher von der schwächsten Leistung seit langem.

Es lief nur ganz wenig zusammen im Duell mit dem ersatzgeschwächten Aufsteiger. Die Black Hawks hatten zwar viele Torchancen und gingen letztlich auch verdient als Sieger vom Eis, aber zwischendurch gab es vereinzelt sogar Pfiffe und Buhrufe für die Mannschaft von Trainer Heinz Feilmeier, die eine Zwei-Tore-Führung im 2. Drittel (3:1) und nochmals im Schlussabschnitt (5:3) verspielte und nahe am Punktverlust war.

Letztlich waren es Robin Deuschl und Jan Sybek (empty net goal), die mit ihren zwei Treffern den Passauer Dreier kurz vor der Schlusssirene (58., 59.) sicherten. Zum dritten Mal an diesem Abend hatten die Black Hawks da binnen weniger Sekunden zwei Treffer geschossen und die wacker kämpfenden Pfaffenhofener doch noch besiegt.

Dennoch bemerkte Passaus Trainer Feilmeier ein Formtief bei seinem Team: "Wir haben in dieser Phase der Saison einige Probleme im Spiel nach hinten, machen individuelle Fehler und haben oft keine Zuordnung – wichtig ist, dass wir auch so ein Spiel gewonnen haben."

Positiv aufgefallen ist bei den Dreiflüssestädtern Neuzugang Benedikt Böhm, der sein Debüt im Trikot der Habichte feierte und an drei Treffern (ein Tor, zwei Assists) direkt beteiligt war. "Er bringt viel Dynamik mit und hat schon gezeigt, dass er eine Bereicherung für uns ist", lobte Trainer Feilmeier seinen neuen Stürmer.

Defensiv tat sich vor allem Torwart Clemens Ritschel hervor, der mehrmals großartige Reflexe zeigte und somit ebenfalls großen Anteil am mühsamen Heimsieg der EHF Passau hatte. − midEHF Passau – EC Pfaffenhofen 7:5 (3:1, 0:2, 4:2) / Tore: 0:1 Robert Gebhardt (1.); 1:1 Florian Fischer (1.); 2:1 Michael Franz (10.); 3:1 Benedikt Böhm (10.); 3:2 Nick Endreß (28.); 3:3 Tim Lohrer (39.); 4:3 Petr Sulcik (44.); 5:3 Franz (44.); 5:4 Gebhardt (51.); 5:5 Nick Endreß (52.); 6:5 Robin Deuschl (58.); 7:5 Jan Sybek (59.).
Unnötige Niederlagein SchweinfurtIm Freitags-Match hatten sich die Black Hawks eine bittere 5:6-Niederlage nach Verlängerung eingehandelt. Zehn Minuten vor Ende der Partie hatten die Passauer noch mit zwei Toren Vorsprung geführt. Schweinfurt hatte vor dem Duell kräftig am Transfermarkt zugeschlagen und gleich vier Spieler aus Bad Kissingen verpflichtet, das vor einer guten Woche den Rückzug aus der Bayernliga erklärt hatte. Die Verantwortlichen der Habichte waren allerdings sehr verwundert, dass die Neuzugänge bereits vor der Öffnung des Transferfensters am 1. Dezember auf dem Eis standen. − czo












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Überragender Mann: Kyle Osterberg traf dreifach. −F.: Archiv Rappel

Der Deggendorfer SC gewinnt am Sonntagabend bei den Lindau Islanders in einem verrückten Spiel mit...



Erzielte das goldene Tor in der Overtime: Passaus Petr Sulcik. −Foto: Fischer/stock4press

Die Passau Black Hawks haben ihr Auswärtsspiel am Sonntag bei den Erding Gladiators vor 604...



Späterer Gruppensieger gegen Letzten: Zur Eröffnung der Gruppe 1 besiegte Hohenau mit Johannes Schmid den SSV Hinterschmiding (TM Franz Leeb) mit 3:0. −Foto: Sven Kaiser

Mit einer handfesten Überraschung endete der erste Vorrundentag bei der Freyung-Grafenauer...



Bissen sich wieder durch: Die Straubing Tigers um Kael Mouillierat (l.) drehten das Spiel gegen die Düsseldorfer EG. −Foto: Harry Schindler

Die Straubing Tigers feiern ein Sechs-Punkte-Wochenende in der Deutschen Eishockey-Liga und bleiben...



Der SV Bernried ließ u.a. Auerbach hinter sich. −Foto: Müller

Auftakt bei der Deggendorfer Hallenfußball-Landkreismeisterschaft: Am Samstag gingen die beiden...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Überragender Mann im Stadtderby: Christian Früchtl hielt dem FC Bayern II gegen 1860 das Remis mit Glanzparaden fest. −F.: Leifer/soccpixx

Noch nerven ihn die Vergleiche nicht. Es gibt ja auch Schlimmeres als eine Ähnlichkeit zu einem der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver