Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.11.2019 | 21:32 Uhr

Keeper Ritschel hält Penalty und feiert wieder Shutout: Auf 9:0 folgt harter Arbeitssieg für die Black Hawks

Lesenswert (12) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Zwei Spiele, null Gegentore: Für Black-Hawks-Keeper Clemens Ritschel lief das Wochenende perfekt. −Foto: stock4press

Zwei Spiele, null Gegentore: Für Black-Hawks-Keeper Clemens Ritschel lief das Wochenende perfekt. −Foto: stock4press

Zwei Spiele, null Gegentore: Für Black-Hawks-Keeper Clemens Ritschel lief das Wochenende perfekt. −Foto: stock4press


Die Passau Black Hawks haben auch das zweite Spiel an diesem Wochenende gegen die EA Schongau gewonnen. Nach dem 9:0-Kantersieg daheim gab’s am Sonntag auswärts einen knappen 1:0-Arbeitserfolg – es war der vierte Sieg in Serie für die Feilmeier-Truppe.

Wie nach dem 9:0-Heimtriumph bereits erwartet, wurde die Auswärtspartie in Schongau eine spannende Angelegenheit. Die Allgäuer zeigten sich im Vergleich zum Freitag stark verbessert und gingen vor allem mit viel Körpereinsatz zu werke. Im ersten Drittel hatten beide Teams die Möglichkeit in Führung zu gehen. Die gut aufgelegten Schlussleute verhinderten aber auf beiden Seiten einen Treffer.

Das zweite Drittel gingen die Habichte deutlich zielstrebiger an. Von Beginn an erspielten sich die Passauer gute Torchancen. Florian Fischer nutze eine der vielen Möglichkeiten zur Führung (29.) – es sollte auch gleichzeitig der Game-Winner sein. Gleich nach Wiederanpfiff im Schlussdrittel hatten die Hausherren dann sogar die Gelegenheit, per Penalty auszugleichen, doch Torhüter Clemens Ritschel hielt auch im Eins gegen Eins seinen Kasten sauber. Danach hatten die Black Hawks noch einige Situationen in Unterzahl zu überstehen. Mit viel Einsatz und Teamgeist brachten die Passauer aber auch diese brenzligen Minuten über die Bühne.

Clemens Ritschel konnte somit am Wochenende seinen zweiten Shutout feiern. Es ist der insgesamt dritte zu Null Sieg in der laufenden Saison für die Hawks. Die sechs Zähler vom Wochenende waren mit Blick auf die Tabelle gesehen auch dringend nötig, denn auch die anderen Teams im vorderen Drittel konnten kräftig punkten.

Am kommenden Freitag um 20 Uhr steigt dann das absolute Topspiel in der Passauer EisArena. Die Black Hawks treffen auf den TEV Miesbach – Zweiter gegen Dritter. Beide Teams haben 28 Punkten auf dem Konto. Dazu ist der Kader von Miesbach in den Augen vieler Experten der stärkste in der Eishockey Bayernliga – und der TEV somit der Favorit auf den Aufstieg in die Oberliga Süd. "Ein Highlight und ein absoluter Leckerbissen für alle Sportfans! Die EisArena wird am Freitag mit Sicherheit wieder beben", freuen sich die Verantwortlichen der Black Hawks. Es wird empfohlen, sich die Tickets für das Topspiel gegen Miesbach bereits im Vorverkauf zu sichern. − czo

EA Schongau – Passau Black Hawks 0:1 / Tor: (28:18) Fischer (Geiger/Deuschl) / Strafminuten Passau: 20 / Strafminuten Schongau: 10













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Stefan Seidl. −Foto:

Pfeilschnell, trickreich, wendig und mit sehr viel Tor-Instinkt ausgestattet – diese...



Sie leiten die Geschicke der Spvgg Osterhofen künftig Hand in Hand: Werner Sixt (von links) bleibt Sportlicher Leiter, Martin Oslislo und Josef Holler kümmern sich zusammen um die erste und zweite Herren-Mannschaft, während Michael Stadler (Vorsitzender) über allem steht. −Foto: Nagl

Martin Oslislo (41) wird zum Saisonende von Martin Wimber (38) abgelöst – nach fast 10 Jahren...



Im Pokalfieber: Am frühen Sonntagabend küsste Franziska Höllrigl in Hauzenberg noch den Pott für den Niederbayern-Titel, später gab es in München die Trophäe für den "Bayern-Treffer des Jahres". −Foto: Sven Kaiser

Unvergesslicher Sonntag für Franziska Höllrigl. Die 23-jährige Fußballerin des FC Ruderting hatte...



Verteidiger Stefan Weberstetter brannten die Sicherungen durch. F.: Butzhammer

Frustrierender hätte der Sonntagabend für die Trostberg Chiefs nicht laufen können: Sie verloren...



Fokussiert auf den Ligaerhalt: Schaldings Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Der Ball rollt wieder am Reuthinger Weg: Am Montagabend beginnt beim SV Schalding die Vorbereitung...





"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Die Fans bringen Stimmung, Durst und Hunger – also auch Geld:Fußballvereine reißen sich darum, Relegationsspiele um Auf- oder Abstieg ausrichten zu dürfen. −Foto: Stefan Ritzinger

Noch immer werden niederbayerische Funktionäre des Bayerischen Fußball-Verbandes mit diesem Vorwurf...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver