Klassen- und Gesamtsieg
Reichenhaller Kartfahrer Lenard und Niobe Sach überzeugen für MSC Priental

12.06.2024 | Stand 12.06.2024, 5:00 Uhr |

Lenard Sach aus Bad Reichenhall mit Konzentration im E-Kart durch den Kreisel. − Foto: Stefanie Sach

Die Kartfahrer des MSC Priental haben die nächsten sportlichen Erfolge verzeichnet. Der MC Wasserburg veranstaltete bei sommerlichen Temperaturen den 4. Lauf zum Inn-Chiemgau-Pokal.

Der anspruchsvolle Parcours enthielt Hindernisse wie Kreuzung, doppeltes Deutsches Eck sowie zwei Kreisel, die sich zu einem Achter zusammenfügten. Die Reichenhaller Lenard und Niobe Sach schafften es nach zwei fehlerfreien Läufen in der Klasse 5 aufs Stockerl. Lenard Sach holte sich Platz 1 – gefolgt von seiner Schwester Niobe an 2. Stelle. Zudem sicherte sich Lenard Sach trotz starker Konkurrenz auch den Gesamtsieg.

Der MC Wasserburg trug daraufhin den 3. Lauf zur südbayerischen ADAC-Kartslalom-Meisterschaft sowie den 5. Lauf im Inn-Chiemgau-Pokal mit E-Karts aus. Das Wetter zeigte sich sehr wechselhaft und forderte die Teilnehmer zusätzlich. Der Parcours war mit Aufgaben wie Brezel, Ypsilon, Kreisel und Schweizern gespickt. Beide Piloten des MSC Priental mischten die Konkurrenz mit zwei einwandfreien Läufen auf. Lenard Sach gelang der Sprung auf Platz 2, seine Schwester musste sich mit dem 4. Rang zufriedengeben. Beide sammelten wichtige Zähler für die ADAC-„Südbayerische“ am 20./21. Juli in Eggenfelden. Am Sonntag, 16. Juni, geht’s in Prien weiter.

− red