TuS-Handballer mit zwei Siegen

Pasler, Stippler und Co. in Torlaune: 35:22-Erfolg – Auch „Zweite“ gewinnt

11.10.2022 | Stand 11.10.2022, 16:07 Uhr

Schlugen Brannenburg klar: die Handball-Herren des TuS Traunreut. −Fotos: lic

Die Traunreuter Handball-Herren haben inder Bezirksliga einen deutlichen Sieg gegen den TSV Brannenburg gelandet. Nach zwei verlorenen Auswärtsspielen musste die Mannschaft von Trainer Bernd Licinac unbedingt punkten, um nicht im Tabellenkeller zu stehen. Und sie tat es mit einem 35:22-Erfolg gegen die Truppe aus dem Inntal.



Erstmals in dieser Saison waren auf Seiten der Chiemgauer alle Spieler verfügbar und man ging mit einer vollen Bank an den Start. Die Anfangsphase gehörte gleich mal den Gastgebern, und nach zehn Minuten stand es bereits 9:3.
Brannenburg kam danach immer besser ins Spiel und konnte in Minute 22 auf 10:13 aus Gäste-Sicht aufschließen. Dann jedoch bauten die Traunreuter ihren Vorsprung wieder minimal aus und es ging mit einem Pausenstand von 17:13 für den TuS in die Kabinen.

Mitte der zweiten Halbzeit konnten sich die Gastgeber dank mannschaftlicher Geschlossenheit – in der Abwehr agierte man stark, auch das Angriffsspiel hatte Tempo zu bieten – weiter absetzen und Tor um Tor davonziehen.
Johannes Pasler mit zehn Treffern und Patrick Stippler mit acht „Buden“ waren an diesem Tag die erfolgreichsten Werfer auf Seiten der Hausherren.

Das Spiel endete mit 35:22 für den TuS, der nun positiv auf die kommenden Spiele blicken kann – zumal der Kader auch in der Breite stark ist. Am kommenden Samstag um 18 Uhr muss man sich beim ESV Freilassing in der Badylon-Halle beweisen – eine knifflige Aufgabe, denn die Grenzstädter verloren zuletzt nur hauchdünn mit 23:24 beim SB Chiemgau Traunstein.

Für den TuS Traunreut spielten: Michael Mittmann, Jean-Pierre Papista (beide im Tor), Christian Wiedl, Florian Haider (4 Tore), Marcel Gidija (1), Marko Lovrecki (1), Michael Gidija (1), Martin Gizler (7), Johannes Pasler (10), Michael Wiedl, Patrick Stippler (8), Robert Wiedl (1), Philipp Schmitt (1) und Yannick Schramm (1).

Die Herren II des TuS absolvierten ihr zweites Saison-Heimspiel in der Trostberger Alois-Böck-Halle. Zu Gast war der TuS Prien II, der sein erstes Saisonspiel in der Bezirksklassen-Runde 2022/23 bestritt. Die Mannschaft von TuS-Trainer Rupert Obermayer gewann 24:20 und steht auf Platz eins.

Die Anfangsphase verlief ausgeglichen – keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. So ging’s mit einem 9:9 in die Kabinen. Die besseren Karten hatten im zweiten Durchgang die Gastgeber in der Hand, und so konnten sie einen ungefährdeten Sieg einfahren.

Für den TuS Traunreut II spielten: Bernd Licinac (im Tor), Felix Schmid, Julian Weber, Johannes Pasler (8), Abdoulie Barry (1), Rupert Obermayer (1), Robin Handle (2), Sebastian Hartl (1), Michael Gidija (4), Markus Mertinko, Sebastian Rost (4) und Michael Wiedl (3).

− lic


Lesen Sie dazu auch die PNP-Printausgabe vom Mittwoch, 12. Oktober 2022 – unter anderem die Südostbayerische Rundschau und den Traunreuter Anzeiger.