Karate
Neun Medaillen für TV Burglengenfeld bei der Oberpfalzmeisterschaft

23.05.2024 | Stand 23.05.2024, 14:02 Uhr

Erfolgreich im Bezirk waren Daniel Braun, Sandra Huber, Carsten Neumann und Simon Vogl (von links). Foto: Kosel

Voller Erfolg für das TV-Karate-Dojo bei der Bezirksmeisterschaft in Vohenstrauß: Für Burglengenfeld gingen Simon Vogl, Daniel Braun, Sabrina Huber und Carsten Neumann an den Start. Die vier Karateka räumten insgesamt neun Medaillen ab.

Daniel Braun und Simon Vogl waren in ihrer Altersgruppe eine Klasse für sich und haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie zu Recht im Landeskader sind. Daniel Braun holte sich souverän den Sieg und Simon Vogl sicherte sich Platz zwei in der Kategorie Kata Jugend.

Außerdem holte sich Simon Vogl im Kumite gegen einen eigentlich stärkeren Gegner – andere Gewichtsklasse und Größe – ohne einen Gegenpunkt Platz eins. Kumite ist ein Kampf zweier Gegner ohne vorherige Absprache der Techniken.

Bei den Erwachsenen stellte sich Sabrina Huber mutig der Konkurrenz in der Leistungsklasse und konnte sich im Kumite gegen wesentlich jüngere Kontrahentinnen durchsetzen und Platz zwei erobern. Außerdem erkämpfte sie sich in der Kategorie „Kata Masters“ den dritten Platz. Auch bei einem weiteren Start in der Klasse „Kata Team gemischt“ sicherte sich Sabrina Huber zusammen mit Carsten Neumann den zweiten Platz.

Carsten Neumann hingegen legte einen regelrechten Siegeszug hin. Sowohl in der Kategorie „Kata Masters“, in der „Kata Leistungsklasse“ als auch im Kumite gewann er jeweils souverän den ersten Platz. Im Kumite zeigte der TV-Kämpfer sein Können mit beeindruckenden Fußtechniken (Ura Mawashi Geri), die ihn mit 8:0 Punkten zum deutlichen Sieg führten.