Niederlagen gegen Freising
Damen der Guggenberger Legionäre verlieren bayerisches Derby und Anschluss an die vorderen Plätze

12.06.2024 | Stand 12.06.2024, 14:35 Uhr |
Matthias Ondracek

Die Damen der Guggenberger Legionäre mussten in Freising zwei bittere Niederlagen einstecken. Foto: Brüssel

Die Damen der Guggenberger Legionäre haben im bayerischen Derby in der 1. Softball-Bundesliga Süd zwei bittere Niederlagen kassiert.

Bei den Freising Grizzlies unterlagen die Regensburgerinnen am Sonntagnachmittag mit 7:11 und 0:3. In der Tabelle verlor das Team von Trainer Jonas Buchholz damit den Anschluss an die angestrebten vordersten beiden Plätze. Mit einer Bilanz von 5:5-Siegen liegen die Oberpfälzerinnen nun auf Rang vier. Die Lokalrivalinnen aus Oberbayern verteidigten durch den Doppelsieg ihre weiße Weste und sind nun alleiniger Spitzenreiter (8:0).

Die Stuttgart Reds patzten gegen Karlsruhe und folgen knapp dahinter (7:1). Dritter sind die Mannheim Tornados (5:3). Ihre nächsten beiden Partien bestreiten die Legionärinnen am kommenden Sonntag (ab 13 Uhr). Dann gastieren die Tübingen Hawks in Schwabelweis.