Erfolg beim Max-Aicher-Cup
Altrandsberger Stockschütze Michael Späth ist zum dritten Mal in Folge bester Weitenjäger

14.05.2024 | Stand 14.05.2024, 16:05 Uhr

Stockschütze Michael Späth (m.) verwies seine Konkurrenz einmal mehr auf die Plätze. Foto: cal

Trotz Punktverdoppelung gab es beim Finale des Max-Aicher-Cups auf der Stocksport-Anlage des EC Freilassing-Hofham nur bei den Junioren U23 gravierende Veränderungen. Ansonsten gewannen mit einer Ausnahme die Topfavoriten das Abschlussturnier und sicherten sich in vier der fünf Wertungsklassen auch den Titel „Max-Aicher-Cup-Sieger 2023/24“, mit dem die stärksten Athleten der abgelaufenen Saison gekürt werden.

Einer der dieser Topfavoriten war Michael Späth vom FC Altrandsberg. Er machte den MAC-Finalsieg der Herren – erwartungsgemäß – mit Peter Rottmoser (SV Schechen) unter sich aus. Späth gewann mit 142,32 Metern vor Rottmoser mit 141,33. Starke Saison-Abschlussvorstellungen gaben auch Max Vaitl vom EC Außernzell, der mit einer Weite von 132,41 vor Alexander Anzinger (129,68/EC Ebing) Dritter wurde.

Späth mit Optimum von 160 Punkten



In der Endabrechnung siegte Späth mit dem Optimum von 160 Punkten ebenfalls zum dritten Mal in Serie. Dahinter machte sich das Fehlen des bis dato Dritten Lukas Michl bemerkbar. Er musste wegen einer Operation passen. Hinter Späth kamen Rottmoser und Anzinger noch auf das Podest. Es folgten Weber und Michl.

Dafür konnte sich Michl trotz Abwesenheit mit 87 Punkten den Titel der Jugend U23 sichern. Bei der Jugend U16 und U19 holte sich Max Schedlbauer vom SV Konzell den MAC. Er siegte mit 110 Punkten (U16) und 120 Punkten (U19 ).

Seriensiegerin auch in der Frauenkonkurrenz



Bei den Frauen sicherte sich Annalena Leitner vom SV Unterneukirchen zum dritten Mal in Folge den Titel. Und das, obwohl es in der ersten Saisonhälfte bei den Damen danach ausschaute, als ob Kathleen Neumayer vom SV Schechen ihr den Titel streitig machen könnte, triumphierte Leitner zum dritten Mal in Folge. Sie gewann zunächst das Finalspiel souverän gegen Neumayer und ließ sie mit 117 Punkten auch im MAC-Endstand hinter sich.

cal