Mehrstündiges Special
Wilder Ritt auf der Isar: Der Kanu-Weltcup aus Plattling wird sogar im Livestream übertragen

25.05.2024 | Stand 25.05.2024, 10:07 Uhr

Auf der Plattlinger Isarwelle geht es ab Sonntag rund. Auf dem Programm stehen zwei Weltcup-Veranstaltungen. In der Disziplin Freestyle geht es unter anderem um waghalsige Überschläge. − Foto: Mittermeier/Archiv

Wildes, rauschendes Wasser, das sich unaufhaltsam seinen Weg durchs Flussbett sucht. Kühles Nass, tosende Wellen, die brachial an große Steine am Ufer peitschen. Mitten im sprudelnden und reißenden Geschehen der glasklaren Isar: die besten Kanufahrer der Welt, die sich in der Disziplin Freestyle manöverartig durch die Wassermassen kämpfen.

An der Isarwelle in Plattling finden von 26. bis 28. Mai sowie vom 30. Mai bis 2. Juni zwei Weltcup-Veranstaltungen statt. Rund 150 Starter aus sage und schreibe 19 Nationen sind am Start. Alle geben nur eines: ihr Bestes. Gewinnen. Als Sieger durchs Ziel fahren. Fighten! In 45 Sekunden heißt es, möglichst viele coole Moves machen und die Jury beeindrucken. Sich um die eigene Achse drehen, waghalsige Überschläge umsetzen, Sprünge riskieren. Aber nie aus der Welle rausgespült werden. Dann heißt es nämlich „Game over“.

Von diesem außergewöhnlichen Sport-Happening in Niederbayern berichtet an den beiden Finaltagen „Niederbayern TV“ live ein mehrstündiges Special, inklusive Rennbegleitung, Interviews und Siegerehrung.

Die Übertragung am Dienstag, 28. Mai von 14.10 bis 19 Uhr und am Samstag, 1. Juni von 13.10 bis 18.30 Uhr gibt es im Internet auf www.niederbayerntv.de sowie im Satellitenprogramm.

− red