Vor den Länderspielen gegen Ungarn und England

Neuer und Goretzka abgereist: Corona-Alarm bei der Nationalmannschaft

21.09.2022 | Stand 22.09.2022, 15:37 Uhr

Das war’s mit den beiden Nations League-Spielen: Manuel Neuer und Leon Goretzka verlassen in einem Fahrzeug das Teamhotel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft vor den Toren Frankfurts. −Foto: dpa

Nach Manuel Neuer und Leon Goretzka ist am Mittwoch auch Julian Brandt aus dem Teamhotel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft abgereist.

Während beim Offensivspieler von Borussia Dortmund laut Mitteilung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ein entsprechender Test negativ ausgefallen war, sind Kapitän Neuer und Mittelfeldspieler Goretzka an Corona erkrankt. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch bekannt. Beide Spieler seien derzeit symptomfrei. In einem blauen Sponsoren-Fahrzeug verließen Neuer und Goretzka am Nachmittag das DFB-Teamhotel vor den Toren Frankfurts. Goretzka saß am Steuer, Neuer auf dem Beifahrersitz, beide trugen FFP2-Masken.

Ursache der Infektion ist gemäß DFB-Mitteilung ein Coronafall im persönlichen Umfeld eines der beiden Profis von Bayern München. Torhüter Oliver Baumann von der TSG Hoffenheim und ein weiterer, noch nicht benannter Spieler werden nachnominiert. Die Nationalmannschaft spielt am Freitag in der Nations League in Leipzig gegen Ungarn, am Montag in London gegen England. Auch Brandt, bei dem ein Infekt diagnostiziert wurde, soll ersetzt werden.