Großer Erfolg für MTV-Talent
Tischtennis: 13-jährige Anna Walter kehrt mit Goldmedaille von der EM in Bukarest zurück

05.06.2024 | Stand 05.06.2024, 12:44 Uhr |

Anna Walter vom MTV Ingolstadt mit dem EM-Pokal. Foto: privat

Anna Walter vom MTV Ingolstadt ist Europameisterin. Nach Rang drei im Jahr 2023 kehrte das Tischtennis-Talent aus Gaimersheim in diesem Jahr mit einer Goldmedaille im Mixed-Mannschaftswettbewerb von der U13-EM in Bukarest heim.

Auf dem Weg zum Titel hatte die junge Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) dabei im Halbfinale einen echten Krimi zu überstehen. Nach dem 3:2 gegen Frankreich stand aber der Finaleinzug fest. Im Endspiel gegen Spanien legte Walter dann mit einem Sieg im Mixed, gemeinsam mit Tien Nghia Phong, den Grundstein zum Gesamtsieg. Der deutliche Erfolg (3:0 Sätze) gegen Eloisa Barreda/Ladimir Mayorov war im Turnierverlauf der fünfte Sieg im fünften Spiel für das deutsche Duo. „Die Mannschaft hat immer besser ins Turnier gefunden. Besonders das Mixed-Doppel mit Anna und Tien spielt mit viel Selbstvertrauen und ist kaum zu schlagen“, lobte Bundestrainerin Jie Schöpp in der Verbandsmitteilung. Amelie Gizu Jia und Lukas Wang gewannen im Anschluss ihre Einzel jeweils mit 3:1 Sätzen, sodass der klare 3:0-Finalsieg der deutschen Auswahl bereits feststand. Im gesamten Mannschaftswettbewerb hatte Walter fünf Einzelsiege zum Teamerfolg beigesteuert.

Im anschließenden Einzel- und Mixedwettbewerb musste Walter dann dem kräftezehrenden Turnier etwas Tribut zollen, zumal die 13-Jährige in Rumänien auch noch mit einem hartnäckigen Husten zu kämpfen hatte. Im Mixed reichte es an der Seite von Phong zum Viertelfinal-Einzug, im Einzel kam gegen die Französin Albane Rochut nach einem knappen 2:3 im Achtelfinale das Aus.

DK/nor