Mit Siegen in die Saison gestartet
Kegeln: Die Karlshulder erste und dritte Mannschaft mit souveränen Leistungen bei ihren Heimspielen

18.09.2023 | Stand 18.09.2023, 19:29 Uhr

Mannschaftskapitän Udo Hammerer reihte sich in die geschlossene Leistung seines Teams ein. Foto: Bartenschlager

Am ersten Spieltag der neuen Kegelsaison starteten die erste und dritte Herrenmannschaft mit Heimspielen. Beide Teams erzielten jeweils souveräne Siege.

Bezirksoberliga
KC Karlshuld 1 - Losodica Munningen 7:1 (3328:3201 Holz)
Zum ersten Spiel auf den Moosalmbahnen erwarteten die Mösler die Kegler aus Munningen. Die Mannen um Kapitän Udo Hammerer zeigten eine gute Leistung und konnten die ersten zwei Punkte auf die Habenseite bringen. Zum Start holten Stefan Riehl und Manuel Geier mit jeweils 561 Holz die ersten beiden Mannschaftspunkte und zudem 57 Holz Vorsprung. Im Mittelpaar erkegelte Paul Fischer mit 569 Holz das beste Einzelergebnis der Heimmannschaft und konnte ebenso wie Max Lang, der 560 Holz erzielte, überzeugen. Beide holten ihren Mannschaftspunkt und der Kampf war mit 4:0-Mannschaftspunkten und 178 Holz Vorsprung so gut wie entschieden. Das Schlusspaar hatte nun die Aufgabe, die zwei Punkte nach Hause zu bringen. Udo Hammerer reihte sich in die geschlossene Mannschaftsleistung mit 564 Holz ein und bezwang seinen Kontrahenten ebenfalls. Herbert Wäcker hatte mit 513 Holz einen schweren Stand gegen seinen Gegner (577 Holz) und musste seinen Punkt abgeben. Am kommenden Wochenende geht es für die Erste zum Neuling nach Vöhringen.
Kreisklasse A Nord 2
KC Karlshuld 3 – SKC Neuburg 2 4:2 (1997:1943 Holz)
Rudi Kühnlein erzielte zum Start mit starken 528 Holz Tagesbestleistung und holte den ersten Mannschaftspunkt. Siegfried Weichhart/Hans Peter Kober teilten sich den Durchgang und brachten 457 Holz zu Fall. Mit 1:1 Mannschaftspunkten und 16 Holz Vorsprung ging das Schlusspaar auf die Bahnen. Erwin Fischer holte mit 498 Holz den zweiten Mannschaftspunkt und brachte zusammen mit Gottfried Maderholz, der gute 514 Holz erkegelte, den Sieg unter Dach und Fach.

DK