Auch Gastgeber Kay mit Podestplätzen

Deutsche Nachwuchsmeisterschaften im Eisstock-Zielwettbewerb: Anna Obermayer holt U14-Titel

24.01.2023 | Stand 24.01.2023, 18:15 Uhr

Anna Obermayer (Mitte) gewann in der U14 vor Eva Englschallinger (links) und Miriam Fuchs. −Foto: Kamhuber

In Ruhpolding sind die Deutschen Nachwuchsmeisterschaften im Eisstock-Zielwettbewerb auf Winterbahnen über die Bühne gegangen. In den acht Wertungsklassen gab es wieder die volle Bandbreite der Emotionen, die diesen Sport so einzigartig machen.

Wie schon bei der Bayerischen Meisterschaft feierte Anna Obermayer vom EC Lampoding bei den Schülerinnen U14 einen klaren Sieg. Mit 228 Punkten verwies sie Eva Englschallinger (197) vom gastgebenden SV Kay auf den 2. Platz. Bronze erkämpfte sich deren Vereinskameradin, die Titelverteidigerin Miriam Fuchs (183).

Obwohl ab der Wertungsklasse U16 nach den beiden Vorrundendurchgängen auch zwei Finalrunden geschossen werden, gab es in den vier Wertungsklassen der Jugend U16 und U19 kaum Veränderungen. Spannend war es nur in der männlichen Jugend U16. Vorrundensieger Marco Straubinger (297/ESC Rattenbach) wurde vom Vorrundendritten Hansi Obermayer (280/EC Lampoding) so unter Druck gesetzt, dass beide das „Massen in die mittleren Zielringe“, Stockschießen (auch Schussbahn genannt), „Massen in die seitlichen Zielringe“ und Kombinieren mit 580 Punkten beendeten. Somit mussten die Finalergebnisse des letzten Durchgangs über Gold und Silber entscheiden, wobei der Niederbayer mit 46 gegenüber den 34 des Oberbayern triumphierte. Lampodings U14-Vorjahressieger Florian Schuhbeck, nach der Vorrunde nur drei Punkte hinter Straubinger, rutschte mit einem völlig missratenen ersten Finaldurchgang (103) vom 2. mit gesamt 527 auf den 4. Platz ab. Die Gunst der Stunde nutzte Jonas Wimmer (SV-DJK Wittibreut), der sich mit 555 Bronze holte.

− kam

Mehr dazu lesen Sie in der PNP-Printausgabe am Mittwoch, 25. Januar – unter anderem im Trostberger Tagblatt und im Freilassinger Anzeiger.