Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





23.09.2020  |  16:34 Uhr

"Entwicklung nicht mehr kalkulierbar": Peuerbach sagt Silvesterlauf ab

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 40
  • Pfeil
  • Pfeil




Top-Athleten, dicht geschlossene Zuschauerreihen – das ist der Silvesterlauf in Peuerbach. Die 40. Veranstaltung haben die Oberösterreicher nun schweren Herzens abgesagt. −Foto: sp

Top-Athleten, dicht geschlossene Zuschauerreihen – das ist der Silvesterlauf in Peuerbach. Die 40. Veranstaltung haben die Oberösterreicher nun schweren Herzens abgesagt. −Foto: sp

Top-Athleten, dicht geschlossene Zuschauerreihen – das ist der Silvesterlauf in Peuerbach. Die 40. Veranstaltung haben die Oberösterreicher nun schweren Herzens abgesagt. −Foto: sp


"40. Internationaler Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach am 31. Dezember 2020": So steht es in den Kalendern von Organisatoren, Sponsoren, Teilnehmern und Fans der Laufveranstaltung. Nun ist es fix: Die Jubiläumsveranstaltung wird heuer nicht stattfinden.

Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen machen eine Verschiebung auf den 31. Dezember 2021 notwendig. Das teilten die Veranstalter am Mittwochnachmittag mit.

Jubelnde Zuschauer, die dicht gedrängt den Rundkurs durch die Stadt säumen, hunderte Kinder in den Nachwuchsbewerben, ein internationales Starterfeld im Lauf der Asse, eine Menge an Volksläufern und Spaß in den Staffelbewerben: Das sorgt gemeinsam mit einem Showprogramm stets für jene Silvesterlaufstimmung, für die Peuerbach weitum bekannt. Für 2020 werde dieser Mix nicht möglich sein, stellen die Oberösterreicher nun fest. Menschenmengen bei Läufern und Zuschauern seien undenkbar, die Anreise von Weltklasseathleten aus verschiedenen Ländern und Kontinenten bleibe spekulativ. "Die Entscheidung ist uns wirklich schwer gefallen. Es tut uns weh, den Silvesterlauf nach 39 Jahren in Folge heuer nicht durchführen zu können", sagt Hubert Lang, Chef des Organisationskomitees. Das Team habe seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie immer wieder beratschlagt, Ideen gesammelt und Konzepte entwickelt, wie der Int. Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach am 31. Dezember 2020 hätte über die Bühne gehen können. "Zuletzt ist aber klar geworden, dass die Entwicklung nicht mehr planbar und kalkulierbar ist." Ab sofort liegt der Fokus der Peuerbacher Lauf-Macher auf dem Jahr 2021, in dem der 40. Int. Raiffeisen Silvesterlauf Peuerbach nun in den Kalender eingetragen wird. − pnp












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Ein Ausrufezeichenhaben die Deggendorfer um (von rechts) Chase Schaber, Andrew Schembri und Rene Röthke im Test-Duell mit den Black Hawks gesetzt. −Foto: Roland Rappel

Die Generalprobe ist geglückt: Der Deggendorfer SC hat sich für den anstehenden Oberliga-Auftakt...



Begeisterte Fußballerin: Silke Raml (rechts) war in ihrer aktiven Zeit Spielmacherin beim TSV Grafenau – heute ist sie erfolgreiche Funktionärin bei BFV und DFB. −Foto: privat

Der Frauenfußball feiert in Deutschland seinen 50. Geburtstag. Die Bayerwäldlerin Silke Raml (45)...



Sportlich wollen die Schaldinger um Johannes Pex am Samstag in Aschaffenburg nochmals punkten. −Foto: Lakota

Eigentlich wäre die Euphorie groß. Die aktuell beiden besten Teams der Regionalliga Bayern treffen...



−Foto: Symbolbild Lakota

Die Politik schiebt dem Freizeit- und Breitensport erst ab kommenden Montag einen Riegel vor...



An dieses Bild werden sich Eishockey-Vereine gewöhnen müssen: Nach dem beschlossenen "Lockdown light" dürfen die Eishockey-Oberligisten (hier der Deggendorfer SC) wahrscheinlich weiterspielen. Eine offizielle Einstufung als Profiliga steht aber noch aus. −Foto: Roland Rappel

Darf sie starten oder nicht, die Eishockey-Oberliga? Das weiß derzeit nicht einmal der Deutsche...





 - Lakota

Nach Informationen der Passauer Neuen Presse hat sich das Vorstandsgremium des Bayerischen...



−Foto: Lakota / Montage: PNP

Für das kommende Wochenende hoffen die Spielleiter, Vereine und Spieler/innen auf weniger...



Der BFV hat die Nachholtermine für die ausgefallenen Spiele festgelegt. −Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat auf die zahlreichen Spielabsagen reagiert – und den...



Ab Montag geht nichts mehr auf den Sportplätzen. −Foto: Lakota

Für den deutschen Sport bedeuten die verschärften Corona-Maßnahmen teilweise heftige Einschnitte...



Rollt er oder ruht er, der Ball? In Niederbayern wird diese Frage am Wochenende erneut unterschiedlich zu beantworten sein. −Symbolbild: Lakota

An diesem Wochenende werden viele angesetzte Fußballspiele nicht stattfinden können...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver