Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Basketball | 04.12.2019 | 06:20 Uhr

Wichtiger Sieg bei Hellenen II – Wacker schafft in München ein glanzloses 76:68

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






14 Punkte steuerte Ricardo Thoß zum vierten Saisonsieg der Wacker-Knights in der Bayernliga Süd bei. −Foto: Zucker/Archiv

14 Punkte steuerte Ricardo Thoß zum vierten Saisonsieg der Wacker-Knights in der Bayernliga Süd bei. −Foto: Zucker/Archiv

14 Punkte steuerte Ricardo Thoß zum vierten Saisonsieg der Wacker-Knights in der Bayernliga Süd bei. −Foto: Zucker/Archiv


Im vorletzten Spiel vor der Winterpause haben die Basketballer des SV Wacker Burghausen in der Bayernliga Süd einen äußerst wichtigen, wenngleich nicht gerade überzeugenden 76:68-Sieg beim Tabellenvorletzten BC Hellenen MünchenII eingefahren. Doch danach, wie der vierte Erfolg dieser Saison zustande gekommen ist, fragt schon bald niemand mehr. Hauptsache, die Knights konnten sich im Mittelfeld der Tabelle etablieren.
Im Gegensatz zum jüngsten 100:77 gegen HSB Landsberg war gegen die Hellenen die Offensive das Hauptproblem: Nur 13 magere Pünktchen im ersten Viertel standen den 17 des Gastgebers gegenüber. Der zweite Abschnitt war dann geprägt von einer deutlich höheren Trefferquote auf beiden Seiten – die Rivalen erzielten jeweils 23 Punkte und beim Stand von 40:36 für die Münchner wurden die Seiten gewechselt.
Nach der Pause ging es im gleichen Rhythmus weiter: Beide Mannschaften schafften jeweils acht Körbe im dritten Viertel. Da die Burghauser allerdings fünf davon als Dreier abschlossen und die Regionalliga-Reserve nur einen, ging es ausgeglichen mit 57:57 in den letzten Durchgang. Hier erhöhten beide Seiten die Härte unter den Körben. Dies führte zu einer Vielzahl an Freiwürfen, die die Mannen um Bojan Djurica deutlich besser verwerteten. Das letzte Aufbäumen der Hellenen, ein Dreier zum 67:70, beantwortete Stefan Djurasinovic postwendend mit einem Dreier – und der Sieg der Burghauser war in trockenen Tüchern. − red

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 4.12. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Die Weichen für das Unternehmen Ligaerhalt sind gestellt: Nachdem die DJK Passau-West seinen Kader...



Ab Sommer in Osterhofen: Erst am Montag hat Martin Wimber (rechts) seinen Abschied von der Spvgg Grün-Weiß Deggendorf angekündigt. Am gestrigen Dienstag bestätigte die Spvgg Osterhofen der Heimatzeitung dann den Wechsel Wimbers. −Foto: Franz Nagl

Zehn Jahre sind erstmal genug: Ab kommenden Sommer wird der Trainer der Spvgg Osterhofen nicht...



Tod mit nur 30 Jahren: Sophie Kratzer. −Foto: imago images

Sophie Kratzer (30) ist tot. Die ehemalige Eishockey-Nationalspielerin aus Velden an der Vils (Lkr...



Blicken positiv in die Zukunft: v.l. 2. Vorstand Fabian Fenzl, Co- Spielertrainer Pascal Keese, Abteilungsleiter Daniel Bauer und 1. Vorstand Josef Kohlbauer.

Der FC Otterskirchen hat die Nachfolge für den zum SC Batavia wechselnden Spielertrainer und Torwart...



Alvaro Odriozola (rechts) könnte sich dem FC Bayern München anschließen, der Rechtsverteidiger spielt derzeit für Real Madrid. −Foto: Francisco Ulbilla/dpa

Bayern München will die Attacken auf seinen Thron offenbar mit königlicher Hilfe abwehren...





−Symbolfoto: M. Duschl

Die Frage war nicht, ob dieser Schritt kommt, sondern wann es soweit sein würde...



Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



Zwei Tore gegen Union Berlin: Timo Werner. −Foto: dpa

Der Kader ist zu dünn, es fehlt an Alternativen: Der FC Bayern hat in der Winterpause viel über...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...



Keine Banner, kein Gesang: Dem sportlich spannenden Derby zwischen Waldkirchen (in gelb) und Vilshofen fehlte das Knistern in der Eissporthalle. Die Fanklubs beider Vereine waren dem Spiel ferngeblieben. −Fotos: Sven Kaiser / Rainer Schüll

Der ESV Waldkirchen steuert weiter auf den Klassenerhalt in der Eishockey-Landesliga zu...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver