Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Ringen | 08.11.2019 | 06:50 Uhr

Wacker vor zwei Kraftproben – Bundesliga-Spitzenreiter am Samstag in Greiz und am Sonntag daheim gegen Rangzweiten Schorndorf

von Martina Kastner

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Beim Duell in Greiz könnte es Wackers Benjamin Sezgin (rechts) morgen mit Vize-Europameister Martin Obst zu tun bekommen. −Foto: Zucker

Beim Duell in Greiz könnte es Wackers Benjamin Sezgin (rechts) morgen mit Vize-Europameister Martin Obst zu tun bekommen. −Foto: Zucker

Beim Duell in Greiz könnte es Wackers Benjamin Sezgin (rechts) morgen mit Vize-Europameister Martin Obst zu tun bekommen. −Foto: Zucker


Die beiden wettkampffreien Wochenenden in der Bundesliga Südost sind vorbei und es bleibt zu hoffen, dass die Ringer des SV Wacker Burghausen die freie Zeit gut genutzt haben, um Kraft für die bevorstehenden Aufgaben zu tanken. Denn an diesem Wochenende warten gleich zwei Kraftproben: Zunächst tritt der ungeschlagene Spitzenreiter am Samstag (19.30 Uhr) beim RSV Rotation Greiz an, ehe am Sonntag um 15 Uhr der aktuelle Tabellenzweite ASV Schorndorf in der Sportparkhalle zu Gast sein wird.

"Uns stehen sicherlich zwei der interessantesten und schwersten Kämpfe der Vorrunde ins Haus", betont SVW-Abteilungsleiter Jürgen Löblein und fügt an: "Beide Mannschaften haben sich hervorragend verstärkt und sich im bisherigen Saisonverlauf sehr gut verkauft." Trainer Eugen Ponomartschuk gibt eine klare Marschroute vor: "Wir wollen natürlich beide Kämpfe unbedingt gewinnen und werden entsprechend aufstellen."
Laut Ponomartschuk kann Burghausen auf den kompletten Kader zurückgreifen. Was neben dieser Tatsache außerdem noch entscheidend sein dürfte, weiß Löblein: "Wichtig ist, dass uns unser treues Burghauser Publikum wie immer den Rücken stärkt." Bereits ab 13 Uhr trifft die Bayernliga-Staffel des SVW im Lokalderby auf den SC AngerII.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 8.11. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Matchwinner: Dortmunds Julian Brandt bejubelt seinen Siegtreffer zum 2:1. −Foto: Bernd Thissen/dpa

Happy End dank Zittersieg und fremder Hilfe: Borussia Dortmund hat doch noch den Einzug in das...



Die Art und Weise, in der er seinem Unmut öffentlich Luft verschafft habe, sei aber nicht in Ordnung gewesen. sagte Jürgen Klopp. −Foto: Barbara Gindl/dpa

Liverpools Jürgen Klopp (52) hat sich nach dem Achtelfinal-Einzug in der Champions League mit seinem...



In der Halle möchte Michael Eder mit seinen Karpfhamern erneut den Titel bei der Passauer Landkreismeisterschaft holen. −Foto: Gerleigner

Fußball-Kreisligist TSV Karpfham muss sich einen neuen Trainer suchen. Michael Eder wird sein...



Vor Weihnachten braucht Bayern noch drei Siege – "sonst wird es schattig", sagt Thomas Müller (2.v.l.). −Foto: afp

Bei der Weihnachtsfeier in der schicken Säbener Lounge fand selbst Wüterich Joshua Kimmich an der...



Zehn Saisontore erzielt hat Julian Beer (22), der oft Alleinunterhalter im Riedlhütter Angriffsspiel war. Nicht nur seine Qualitäten geben dem Verein aber Hoffnung auf den Klassenerhalt. −Foto: Alexander Escher

Christian Sterr ist ein Mann der klaren Worte. Er wisse nicht, wie der SV Riedlhütte einen Abstieg...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Fotografen mussten draußen bleiben beim Legendenspiel. −F.: red

Thomas Häßler, Guido Buchwald, Thomas Helmer, David Seaman – sie alle waren klasse Fußballer...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver