Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kickboxen | 10.09.2019 | 06:00 Uhr

Eugen Ill gewinnt in Erding hauchdünn – WM-Vorbereitungskampf des Altöttingers endet mit 2:1

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 22 / 37
  • Pfeil
  • Pfeil




Die norwegische Kickbox-Nationalmannschaft trat im Rahmen des Erdinger Herbstfests vor mehreren hundert Zuschauern zu einem Vergleich an, der mit 3:13 verloren wurde. Punkte für den Gastgeber holte auch das Aushängeschild des TV Altötting, Eugen Ill. Der Europameister absolvierte einen Leistungstest gegen einen Weltklasse-Kämpfer, den er hauchdünn gewann. Aus Oslo war der Landesmeister Hangi Amundsen angereist – ein hervorragender Athlet, den Ill im Frühjahr in Dublin (Irland) beim Weltcup im Halbfinale besiegt hatte.

Von Beginn an ging es gleich richtig zur Sache. Es gab kein langes Abtasten, der Norweger deutete sofort an, dass er nicht zum Verlieren gekommen war und eröffnete mit einem knallharten Roundhousekick das Geschehen. Ill konterte, hatte dann die eine oder andere Faust mehr im Ziel und brachte auch einen schönen Rückwärtskick an den Mann. Amundsen schoss etliche Kicks ab, traf ebenfalls empfindlich und für den Geschmack des Altöttinger Coachs Gerhard Johannes Walter zu oft: "Da müssen wir in Sachen Distanzgefühl verstärkt arbeiten und in der verbleibenden Zeit bis zu den Weltmeisterschaften jede Chance zu hochwertigen Sparringskämpfen nutzen."

Wie ein roter Faden zogen sich die Kick-Attacken des Nordeuropäers durch die restliche Kampfzeit und nach einem ausgeglichenen zweiten Durchgang entschied die dritte Runde. Ill traf mit den Fäusten öfter und auch klarer, während sein Rivale bei den Kicks die Nase vorne hatte. Am Ende stand ein knapper 2:1-Punktsieg für den TVA-Starter, der gerade mit der WM-Vorbereitung begonnen und noch lange nicht sein gewohntes Leistungsniveau erreicht hat. − gw

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 10. 9. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Starke Parden zeigte Pablo Artner beim SV Schalding bisher in der Bezirksliga – am Samstag steht er nun im Regionalliga-Tor. −Foto: Mike Sigl

Auf der Torhüterposition herrscht beim SV Schalding seit Jahren Kontinuität...



Es lief schon mal besser für Anton Autengruber und den TSV Waldkirchen. −Foto: Sven Kaiser

Viel Freude versprühte Anton Autengruber, Trainer des TSV Waldkirchen am Freitagabend nicht...



Kampf um jeden Zentimeter: Bremerhavens Fedor Kolupajlo und Chase Balisy leiferten sich packende Zweikämpfe. −Foto: Schindler

Straubing. Wenn die Straubing-Fans in die Eishalle gehen, bekommen sie etwas für ihr Geld...



Mehr als nur einen Schulterklopfer hat sich Sammy Ammari vom SV Wacker Burghausen mit seinen zwei Toren gegen Nürnberg verdient. −Foto: Butzhammer

Das Gesetz der Serie hält, wenn Burghausen und Nürnberg II in der Regionalliga aufeinander treffen:...



Enttäuschung am Reuthinger Weg: Die Schaldinger zeigte gegen Memmingen eine schwache Vorstellung. −Foto: Andreas Lakota

Erstmals seit vier Spielen in der Regionalliga Bayern ging der SV Schalding-Heining als Verlierer...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver