Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





18.04.2011 | 11:49 Uhr

TTV Vilshofen steigt in 3. Bezirksliga auf

Das Fazit für die Tischtennissaison 2010/11 fällt für den TTV Vilshofen mehr als positiv aus: Nach vier Meisterschaften in der vergangenen Saison kann der 150-Mitglieder starke, eigenständige Verein auch am Ende der aktuellen Saison einen großen Erfolg feiern: Die 1. Herrenmannschaft steigt als Vizemeister der 1. Kreisliga Passau in die 3. Bezirksliga Süd auf. Damit ist der Verein nach neun Jahren zurück auf Bezirksebene.

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nach der glanzvollen Meisterschaft der "Ersten" in der 2. Kreisliga Passau Süd in der Saison 2009/10 konnte das Sextett um die beiden Spitzenspieler Daniel Havlicek und Herbert Probst auch in dieser Saison überzeugen. Zunächst sah es jedoch ganz anders aus: Nach der Vorrunde rangierte man lediglich auf Platz fünf der Tabelle, bevor die Mannschaft mit großem Siegeswillen eine beispiellose Serie von acht Siegen in Folge hinlegte und als beste Rückrundenmannschaft schließlich doch noch die Vizemeisterschaft der 1. Kreisliga Passau erkämpfen konnte und somit die Aufstiegsrelegation für die 3. Bezirksliga Süd erreichte.

In dieser musste die "Erste" zunächst gegen den Tabellenzweiten der 1. Kreisliga Rottal antreten: Mit einem klaren 9:2-Erfolg über den FC Roßbach wurde schließlich auch diese Hürde genommen und das Team qualifizierte sich für das entscheidende Relegationsspiel gegen den TSV Kreuzberg (Relegant der 3. Bezirksliga Süd). Vor einer tollen Kulisse mit über 25 eigenen Fans im Rücken, die extra mit einem Bus nach Kreuzberg gereist waren, ließen die Vilshofener von der erste Sekunde an keine Zweifel aufkommen, wer dieses Match für sich entscheiden wird und siegten schließlich souverän mit 9:1! Damit schlägt der TTV Vilshofen nach neunjähriger Abstinenz von der Tischtennis-Bezirksebene in der kommenden Saison in der 3. Bezirksliga Süd auf. Neben den Stammspielern Daniel Havlicek, Herbert Probst, Thomas Wiener, Jonas Vielhuber, Gerhard Praml und Stephan Katzbichler haben die Stammspieler der Vorrunde Fabian Grabmeier und Thorsten Schmöller sowie die Ersatzspieler Philipp Bauer und Thomas Kovarik Anteil an diesem großen Erfolg.

Die 2. Herrenmannschaft spielte nach ihrer letztjährigen Meisterschaft ebenfalls eine tolle Saison und belegt in der Abschlusstabelle der 2. Kreisliga Passau Süd den dritten Platz. Mit neun Siegen, drei Unentschieden und nur zwei Niederlagen verpasste die "Zweite" die Vizemeisterschaft nur knapp. Besonders erfreulich ist, dass fünf von sechs Spielern der jungen 2. Herrenmannschaft (Durchschnittsalter: 24 Jahre) aus der eigenen Jugend des Vereins stammen und eine aussichtsreiche Zukunft vor sich haben. Ein Beleg dafür, dass sich die intensive Jugendarbeit des Vereins auf lange Sicht auszahlt und der TTV Vilshofen eine vielversprechende Zukunft vor sich hat. Auch in der kommenden Saison will die "Zweite" wieder um die vorderen Plätze in der 2. Kreisliga Passau mitspielen und langfristig den Aufstieg in die 1. Kreisliga Passau realisieren.

Die 3. und 4. Herrenmannschaften belegen in der 4. Kreisliga Passau Süd die Plätze vier bzw. sieben, wobei die "Dritte" insgesamt eine tolle Saison gespielt hat und den 3. Platz nur hauchdünn verpasst hat.

Im Jugendbereich, in dem beim TTV Woche für Woche rund 25 Jugendliche von den Trainern Thomas Wiener und Monika Schönhofer sowie von den Jugendwarten Karl-Heinz Hindringer und Alexander Glück betreut werden, fällt das Fazit für die Saison 2010/11 ebenfalls sehr positiv aus. Die 1. Jungenmannschaft, bestehend aus Andreas Liebl, Dominic Schlaffer, Alexander Kilian und Daniel Thanner, belegt - ebenfalls als Aufsteiger - den 4. Rang in der 1. Kreisliga Passau. Bemerkenswert ist, dass Andreas Liebl und Dominic Schlaffer mit einer Bilanz von 25:5 bzw. 22:7 Spielen zu den sieben besten Spielern dieser Liga gehören. Die 2. Jungenmannschaft belegt - auch als Aufsteiger - einen absolut zufriedenstellenden fünften Platz in der 2. Kreisliga Passau Süd. Da zwei Jugendspieler in der nächsten Saison altersbedingt in den Herrenbereich wechseln, soll die "Zweite" in der kommenden Spielzeit vorrangig dazu genutzt werden, junge talentierte Tischtennis-Cracks langsam an den Spielbetrieb heranzuführen, um den Nachwuchs für den Herrenbereich sicher zu stellen.

Insgesamt geht mit der Tischtennissaison 2010/11 eine sehr erfolgreiche Spielzeit für den TTV Vilshofen zu Ende. Nach vier Meisterschaften 2009/10 konnte jede Aufstiegsmannschaft die neue Spielklasse problemlos halten und die "Erste" schaffte sogar den direkten Durchmarsch von der 2. Kreisliga in die 3 Bezirksliga. Die Kaderplanungen für die neue Spielzeit wurden unterdessen bereits von Sportwart Thorsten Schmöller begonnen












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Trägt auch in Zukunft grün – aber nicht mehr das Trikot des FC Vilshofen: Christian Brückl kehrt zum SV Schalding zurück. −Foto: Mike Sigl

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Christian Brückl kehrt nach nur einem Jahr zum SV...



Abpfiff: Wie es mit der Spvgg Mariaposching weitergeht, ist ungewiss. −Foto: Stefan Ritzinger

Seit Samstagnachmittag ist es gewiss: Die Spvgg Mariaposching steigt aus der Bezirksliga Ost ab...



Die 37-jährigen Stefan Gaisbauer (Mitte) und Manuel Sutter (2.von links) als "Co" werden den Kreisliga-Aufsteiger TSV Mauth trainieren. Über ihre Zusage freuen sich (v.l.) 2. Vorstand Simon Köck, Abteilungsleiter Maximilian Stockinger und Vorstand Arthur Nußhart. - Foto: Verein

Nach den Festtagen rund um den Gewinn der Kreisklassen-Meisterschaft treibt der künftige...



−Foto: Symbolbild Lakota

Jetzt wirbelt Tief Axel auch die Relegation durcheinander: Das Regengebiet, das seit Montag über...



Patrik Aigner begrüßt Florian Kasberger als Spielertrainer in Unteriglbach. −Foto: FCU

Der FC Unteriglbach hat die Weichen gestellt und geht bestens gerüstet in die neue Saison der KK...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Hauzenbergs Jürgen Knödlseder traf dreimal binnen 18 Minuten. −Foto: Kaiser

Der SV Donaustauf hat es geschafft: Durch einen 2:1-Sieg in Weiden ist die Meisterschaft in der...



Verlässt Atlético Madrid: Antoine Griezmann. −Foto: dpa

Frankreichs Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen...



Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...







Anzeige




Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver