Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Wettkämpfe von 24. bis 30. Januar  |  20.01.2022  |  09:57 Uhr

Biathlon-EM am Arber doch vor Zuschauern? Bayerischer Ministerrat schürt Hoffnungen

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 14
  • Pfeil
  • Pfeil




Kehrtwende am Arber? Eigentlich sollte die Biathlon-EM am Arber ohne Zuschauer stattfinden, doch nun gibt es Hoffnungen für Fans und Organisatoren. −Foto: Frank Bietau

Kehrtwende am Arber? Eigentlich sollte die Biathlon-EM am Arber ohne Zuschauer stattfinden, doch nun gibt es Hoffnungen für Fans und Organisatoren. −Foto: Frank Bietau

Kehrtwende am Arber? Eigentlich sollte die Biathlon-EM am Arber ohne Zuschauer stattfinden, doch nun gibt es Hoffnungen für Fans und Organisatoren. −Foto: Frank Bietau


Eigentlich haben sich die Veranstalter der Biathlon-EM am Großen Arber (von 24. bis 30. Januar) längst damit abgefunden, dass der sportliche Höhepunkt in der Region angesichts der derzeitigen Coronalage vor einer Geisterkulisse stattfinden muss. Doch jetzt können Fans und Veranstalter doch noch auf eine Kehrtwende hoffen.

"Der Bayerische Ministerrat hat nach seiner Sitzung am 17. Januar 2022 eine Lockerung der Infektionsschutzmaßnahmen in Aussicht gestellt, wenn sich die Corona-Lage nicht entscheidend verändert", sagt Herbert Unnasch, Chef des Organisationskomitee (OK) Bayerischer Wald, auf PNP-Nachfrage. Konkret werde der Ministerrat darüber erst in seiner nächsten Sitzung am Dienstag entscheiden.

Aber immerhin gibt es berechtigte Hoffnungen für alle Biathlon-Fans in der Region. Wegen der kurzfristigen Entscheidung steht bislang nur fest, dass der Einzellauf am Mittwoch, 26. Januar, ohne Publikum ausgetragen wird. Das Geld für gekaufte Tickets wird zurückerstattet.

Wie mit den Wettkämpfen von Freitag bis Sonntag verfahren wird, wollen die Veranstalter am Dienstag entscheiden. Bereits gekaufte Tickets für Freitag (Sprint), Samstag (Verfolgung) und Sonntag (Mixed-Staffel bzw. Single-Mixed-Staffel) behalten daher vorerst ihre Gültigkeit. − fed












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





In Hoffenheim offenbar vor dem Aus: Sebastian Hoeneß. −Foto: dpa

Das ständige Jammern und Lamentieren hat ein Ende. Sebastian Hoeneß, der in den zurückliegenden...



Unter Beobachtung: Für FCB-Sportvorstand Salihamidzic stehen ereignisreiche und prägende Wochen bevor. −Foto: Hoppe, dpa

Hasan Salihamidzic stand im Münchner Meistertrubel nur wenige Meter von Uli Hoeneß entfernt...



18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...



Gerald Straßhofer (41) gibt nach eineinhalb Jahren die NLZ-Leitung in Burghausen ab. Er brenne wieder mehr darauf, als Trainer zu arbeiten, sagt er. −Foto: Zucker

An der Spitze des BFV-Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des SV Wacker Burghausen kommt es zu einer...



Abteilungsleiter Johannes Just (v.l.) mit den Trainern Peter Müller und Ernst Lüftl. −Foto: Verein

In der Schlussphase der laufenden Saison hat die DJK Eintracht Passau die Weichen für die neue...





18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...



Unter Beobachtung: Für FCB-Sportvorstand Salihamidzic stehen ereignisreiche und prägende Wochen bevor. −Foto: Hoppe, dpa

Hasan Salihamidzic stand im Münchner Meistertrubel nur wenige Meter von Uli Hoeneß entfernt...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver