Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Aufgabe, Verdacht auf Kieferbruch  |  19.09.2021  |  13:30 Uhr

"Gott sagte, noch ist es nicht so weit": Roman Gorst unterliegt im EM-Kampf

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 25
  • Pfeil
  • Pfeil




Sein Aufstieg ist vorerst gestoppt: Schwergewichts-Profi Roman Gorst aus Pocking. −Foto: Imago Images

Sein Aufstieg ist vorerst gestoppt: Schwergewichts-Profi Roman Gorst aus Pocking. −Foto: Imago Images

Sein Aufstieg ist vorerst gestoppt: Schwergewichts-Profi Roman Gorst aus Pocking. −Foto: Imago Images


Am Ende freute er sich einfach nur auf zu Hause. Ohne den erhofften Titel, dafür mit vermutlich gebrochenem Kiefer, endete für Boxprofi Roman (32) Gorst sein internationales Debüt in Sheffield.

Im EM-Titelfight der International Boxing Federation (IBF) unterlag der Schwergewichtler aus Pocking Samstagnacht dem amtierenden Champion Kash Ali (29) durch Aufgabe in der achten Runde. Der erste Weg wird den geschlagenen Herausforderer am Montag zum Arzt führen.

"Da war noch mehr nicht", gab Gorst mit Blick auf seinen Kampf selbstkritisch an die Heimatzeitung durch, bevor er sich auf der Insel in den Flieger setzte. "Aber Gott sagte, noch ist es nicht soweit. Ich denke, mein Kiefer ist gebrochen", fügte er an. Nachdem der Niederbayer in der siebten Runde in der Ponds Forge Arena zwei, drei Wirkungstreffer des deutlich größeren und schwereren Gegners hatte hinnehmen müssen, reagierte die Ecke und nahm ihren Kämpfer aus dem Ring.

Nach Vorteilen des Engländers in den ersten vier Runden war Gorst in der Folge mutiger geworden und hatte selbst Treffer setzen können. Doch dann landen in Runde sieben zwei harte Linke an Gorsts Kiefer, Kash Ali schickt eine Rechte nach – für Gorst zuviel, um weiterzukämpfen. Nach der zweiten Niederlage in seinem neunten Profikampf wird er sich nun erst einmal sortieren müssen. − mjf












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Doppelpacker Samuel Schmid war der Matchwinner beim Schaldinger 3:0 gegen Grainet. −Foto: Sigl

Einen direkten Konkurrenten auf Distanz gehalten hat der SV Schalding II im ersten Sonntagsspiel der...



Die Entscheidung für die DJK Vornbach: Fabian Kreilinger trifft in der Nachspielzeit zum 2:1-Siegtreffer und dreht jubelnd ab. −Foto: Mike Sigl

Auf fünf Punkte hat die DJK Vornbach ihren Vorsprung auf die Verfolger in der Kreisliga Passau...



Redete sich nach dem 1:4 in Mainz in rage: Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz. −Foto: dpa

Wie Rafal Gikiewicz in seiner knallgrünen Kluft so schimpfte und polterte, hätte er in Hollywood...



Brachte die Wende: West-Spielertrainer Sebastian List (links) erzielte im Heimspiel seines Vereins die Treffer zum 2:2 und 3:2-Endstand −Foto: Sigl

Die DJK Passau-West war der große Gewinner beim Rückrunden-Auftakt in der Kreisklasse Passau...



−Foto: Sven Kaiser

So muss man als Spitzenteam auftreten. Die "Alpha-Tiere" der Kreisklasse Freyung haben sich am 14...





In diesem Moment biegt Ringelai auf die Siegerstraße ein. Jonas Gutsmiedl (links) bejubelt mit Markus Maurer das 1:0, Steve Luis (rechts) eilt hinzu. Hinterschmidings Kapitän Florian Kubitscheck reagiert enttäuscht auf das erste von drei Gegentoren. −Foto: Alex Escher

An der Tabellenspitze der A-Klasse Freyung bleibt es eng. Die vier Topteams feierten am 14...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver