Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Biathlon  |  14.09.2021  |  10:00 Uhr

1:0 für den Arber – und nach der "Deutschen" kommt die Europameisterschaft

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 8 / 33
  • Pfeil
  • Pfeil




Guter Sport, gute Kulisse am Arber: Die Zuschauer feiern die Biathleten beim Einbiegen auf die Zielgerade. −Fotos: Frank Bietau

Guter Sport, gute Kulisse am Arber: Die Zuschauer feiern die Biathleten beim Einbiegen auf die Zielgerade. −Fotos: Frank Bietau

Guter Sport, gute Kulisse am Arber: Die Zuschauer feiern die Biathleten beim Einbiegen auf die Zielgerade. −Fotos: Frank Bietau


Einen Tag nach dem Ende der deutschen Biathlon-Meisterschaften am Arber sitzt Organisationschef Herbert Unnasch schon wieder im Büro. Es gilt, die Nachbesprechung vorzubereiten – nicht zuletzt im Hinblick auf das nächste Großereignis, das ja schon Ende Januar 2022 im Hohenzollern-Skistadion stattfinden soll: die Biathlon-Europameisterschaften.

"Wir haben gezeigt, dass nach dieser pandemiebedingt langen Wettkampfpause wieder was möglich ist mit Zuschauern", sagt Unnasch zufrieden. Möglich gemacht hatten das der OK-Chef und sein Team mit ausschließlichem Online-Vorverkauf sowie Testprozedere vor den Stadiontoren. 1000 Zuschauer kamen an beiden Wettkampftagen an den Arber und bescherten den Wettkampfmachern im Bayerwald wieder "ein Stück Normalität", wie Unnasch befindet. Und das wunderbare Spätsommerwetter leistete wohl einen nicht zu unterschätzenden Beitrag. "Wenn du in der Früh hochkommst und du wirst von nasser Kälte empfangen, bist du schon 0:1 hinten", sagt der OK-Chef. So waren die Arberleute halt 1:0 vorn.

Kritischer Blick: Franziska Hildebrand beim Liegendschießen. Mit zwei Fehlern muss die Weltcupläuferin der IBU-Cup-Siegerin Vanessa Voigt in der Verfolgung den Vortritt lassen.

Kritischer Blick: Franziska Hildebrand beim Liegendschießen. Mit zwei Fehlern muss die Weltcupläuferin der IBU-Cup-Siegerin Vanessa Voigt in der Verfolgung den Vortritt lassen.

Kritischer Blick: Franziska Hildebrand beim Liegendschießen. Mit zwei Fehlern muss die Weltcupläuferin der IBU-Cup-Siegerin Vanessa Voigt in der Verfolgung den Vortritt lassen.


Unnasch sieht sich nach den erfolgreich bestrittenen Meisterschafts-Tagen einmal mehr in seiner Einschätzung bestätigt, "dass sich der Trend hin zur Professionalisierung fortsetzt". Ticketing, Shuttle-Service, Rettungskette – wenn, wie mitgeteilt, der Deutsche Ski-Verband zufrieden ist, ist es Unnasch auch. Nach der deutschen Meisterschaft ist schließlich vor der Europameisterschaft. − mjf

Präsenter Bundestrainer: Mark Kirchner signalisiert seinen Athleten die Trefferbilder beim Schießen.

Präsenter Bundestrainer: Mark Kirchner signalisiert seinen Athleten die Trefferbilder beim Schießen.

Präsenter Bundestrainer: Mark Kirchner signalisiert seinen Athleten die Trefferbilder beim Schießen.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am





Neu in Schalding: Veron Dobruna (21). −Foto: Mike Sigl

Es sind aktuell keine einfachen Wochen für den SV Schalding. Nach nur einem Punkt aus den letzten...



Christian Früchtl ist nach einem Schlüsselbeinbruch wieder fit. −Foto: dpa

Jungnationalspieler Jamal Musiala und Reservetorwart Sven Ulreich sind beim deutschen...



Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...



Hansi Flick und Miroslav Klose arbeiteten schon beim FC Bayern eng zusammen. −Foto: dpa

Nach dem Wechsel von Stefan Kuntz in die Türkei will DFB-Direktor Oliver Bierhoff die Nachfolge auf...





Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver