Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Von wegen Zwangspause  |  04.05.2021  |  10:39 Uhr

Österreichs findige Stockschützen: Wie die Nachbarn ihren Sportbetrieb zum Laufen brachten

von Albert Kamhuber

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 7 / 34
  • Pfeil
  • Pfeil




Mit Altenbergs Bundesliga-Team Sieger in Wolfau: Bernhard Schwarz. −Foto: SUA

Mit Altenbergs Bundesliga-Team Sieger in Wolfau: Bernhard Schwarz. −Foto: SUA

Mit Altenbergs Bundesliga-Team Sieger in Wolfau: Bernhard Schwarz. −Foto: SUA


Bei den deutschen Stockschützen stehen die Sportgeräte in der Ecke, in Österreich wird in zahlreichen Wettbewerben dagegen geschossen. Mit Professionalisierung bringen Verbände und Vereine im Nachbarland ihren Sport durch die Pandemiezeit. In Deutschland stehen organisatorische Gegebenheiten einem Sportbetrieb entgegen.

Im Winter wollte der Deutschen Eisstock-Verband (DESV) als federführender Organisator die Bundesliga spielen, stieß aber beim Bayerischen Eissport-Verband (BEV) auf wenig Gegenliebe, dessen Funktionäre mit großer Mehrheit dafür stimmten, die bayerischen Spitzen-Moarschaften nicht abzustellen. Sollten sich die Corona-Zeichen nicht extrem ändern, dann steht ein Spielbetrieb während der Sommersaison gar nicht zur Debatte. Ausschlaggebend hierfür ist die Tatsache, dass die "Sommer-Bundesliga", früher Regionalliga, dem BEV zugeordnet wird.

Daher gelten 1. und 2. Bundesliga, die beide als Sommerligen firmieren, nicht als Spitzensportveranstaltungen. Nur die vom DESV, dem nationalen Spitzensportverband für Eisstock organisierten und ausgeschriebenen deutschen Meisterschaften sind Spitzensport. Für die 1. und 2. Bundesliga Sommer gelten also die Vorschriften des Freistaates Bayern, des Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV), des Bayerischen Eissport-Verband (BEV) und der örtlichen Ämter.

Völlig anders ist die Situation im Nachbarland Österreich, wo 80 Mannschaften der etwa 1500 Vereine ihrer Leidenschaft nachgehen können. Da die höchsten drei Ligen – Staatsliga, Bundesliga, Nationalliga – sowohl bei Damen als auch Herren dem Bund Österreichischer Eis- und Stocksportler (BÖE) zugeordnet sind, werden dort tatsächlich Dauben und Stöcke anvisiert. Grundlage dafür ist das zehnseitige "COVID-19 Präventionskonzept des Bund Österreichischer Eis- und Stocksportler für Veranstaltungen im Spitzensport". − pnpMehr zum Thema lesen Sie in der PNP vom 3. Mai (Online-Kiosk) – oder hier bei PNP Plus.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am





Zum dritten Mal in dieser Pandemie-Saison sind die Mitgliedsvereine des Bayerischen Fußball-Verbandes aufgerufen, ihre Meinung abzugeben. −Foto: BFV-Archiv

Die Nachspielzeit in der Corona-Saison des Amateurfußballs ist noch immer nicht abgelaufen...



Anders als in der Tanzshow mit Juroren zählt bei den Sechzigern nur das Ergebnis der "gnadenlosen Anzeigentafel", wie Löwen-Coach Michael Köllner sagt. In sieben der letzten neun Drittligaspiele stand dort allerdings mindestens ein 1860-Tor mehr als beim jeweiligen Gegner, manchmal noch mehr. −Foto: Imago Images

"Es geht nicht um einen Ästhetik-Preis, sondern um Erfolg", sagt Michael Köllner...



Schock im DFB-Pokal-Halbfinale: Dortmunds Rechtsverteidiger Mateu Morey erleidet eine schwere Knieverletzung. Hier wird er von medizinischen Betreuern erstversorgt. In Plattling erfolgte nun der operative Eingriff. −Foto: Imago Images

Die Schmerzensschreie von Mateu Morey gingen selbst den Fernsehzuschauern durch Mark und Bein...



Gegen Vorwürfe und Kritik wehren müssen sich die DFB-Chef Fritz Keller (rechts) und sein Stellvertreter Rainer Koch. −Foto: Andreas Gora/dpa

DFB-Vizepräsident Rainer Koch, zugleich BFV-Präsident, wehrt sich gegen Vorwürfe...



−Symbolfoto: Lakota

Der Fahrplan für den Abbruch der Corona-Saison 19/21 steht: Der BFV stellt seinen rund 4500 Vereinen...





Zum dritten Mal in dieser Pandemie-Saison sind die Mitgliedsvereine des Bayerischen Fußball-Verbandes aufgerufen, ihre Meinung abzugeben. −Foto: BFV-Archiv

Die Nachspielzeit in der Corona-Saison des Amateurfußballs ist noch immer nicht abgelaufen...



−Symbolfoto: Lakota

Der Fahrplan für den Abbruch der Corona-Saison 19/21 steht: Der BFV stellt seinen rund 4500 Vereinen...



Gegen Vorwürfe und Kritik wehren müssen sich die DFB-Chef Fritz Keller (rechts) und sein Stellvertreter Rainer Koch. −Foto: Andreas Gora/dpa

DFB-Vizepräsident Rainer Koch, zugleich BFV-Präsident, wehrt sich gegen Vorwürfe...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver