Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Risiko nicht vertretbar  |  28.09.2020  |  14:58 Uhr

Jetzt schon Absage für 2021: Thermen-Marathon in Füssing fällt im nächsten Jahr aus

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 34
  • Pfeil
  • Pfeil




Mit diesem Foto teilt der Veranstalter die Absage mit. −Foto: facebook

Mit diesem Foto teilt der Veranstalter die Absage mit. −Foto: facebook

Mit diesem Foto teilt der Veranstalter die Absage mit. −Foto: facebook


Corona wirft seine Schatten voraus – auch schon ins nächste Jahr: Der für 7. Februar 2021 geplante Thermen-Marathon in Bad Füssing fällt aus. Das teilte der Veranstalter am Montag mit.

"Schweren Herzens" müssten sie die Absage mitteilen, heißt es in einer Meldung. Trotz vieler Überlegungen und Bemühungen, das Laufevent unter veränderten Voraussetzungen und strenger Einhaltung umfassender Hygiene- und Schutzmaßnahmen durchzuführen, sei das verbleibende Risiko mit der zu dieser Jahreszeit notwendigen Infrastruktur in der Therme/Fachklinik Johannesbad nicht vertretbar.

"Selbst mit verringerter Teilnehmerzahl von geplanten 1000 Läufer/innen müsste der geplante Lauf nach der bayerischen Infektionsschutzverordnung als Großveranstaltung angesehen werden, die einer besonderen Risikobewertung bedarf. Die aktuelle Situation steigender Infektionszahlen und die Durchführung in einem ‚Grippe-Monat‘ bietet dafür keine verlässliche Grundlage für eine Planung", schreiben die Veranstalter.

Angesichts der aktuell hochdynamischen Lage und der unsicheren Aussichten für die nächsten Monate könne man den Lauf im Februar 2021 nicht durchführen. Die Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmer, Helfer, Einsatzkräfte und Mitarbeiter habe uns oberste Priorität. Der nächste Thermen-Marathon ist für den 6. Februar 2020 geplant. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Gewohnt lautstark: Sascha Mölders. −Foto: imago images

Sascha Mölders war stinksauer. Nach dem 2:2 (1:1) seiner Münchner "Löwen" im Derby gegen den FC...



−Symbolfoto: M. Duschl

Ihre letzte Hoffnung heißt Solidarität. Insgesamt 36 niederbayerische Fußball-Mannschaften von der...



Kehrt dem Rekordmeister den Rücken: Miroslav Klose ist in der nächsten Saison nicht mehr Teil des Trainerstabes beim FC Bayern München. −Foto: dpa

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose wird den FC Bayern München am Saisonende...



Bayreuth-Coach Timo Rost sah einen guten Auftakt seiner Mannschaft. −Foto: Lakota

Seit mehr als einem halben Jahr hat es unterhalb der 3. Liga kein Fußballspiel mehr gegeben in...



Künftig Teamkollegen: Andreé Hult, hier noch im Trikot des EHC Freiburg, wechselt zum EV Landshut und damit ins Team von Keeper Dimitri Pätzold. −Foto: Gerleigner

Noch mehr Schweden-Power für den EV Landshut: Der DEl-2-Klub hat Andreé Hult verpflichtet und damit...





−Symbolfoto: M. Duschl

Ihre letzte Hoffnung heißt Solidarität. Insgesamt 36 niederbayerische Fußball-Mannschaften von der...



Künftig Teamkollegen: Andreé Hult, hier noch im Trikot des EHC Freiburg, wechselt zum EV Landshut und damit ins Team von Keeper Dimitri Pätzold. −Foto: Gerleigner

Noch mehr Schweden-Power für den EV Landshut: Der DEl-2-Klub hat Andreé Hult verpflichtet und damit...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver