Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Mit Sportstipendium in den USA  |  24.03.2020  |  08:00 Uhr

Wenn die Zeit deines Lebens auf sich warten lässt: Elina Nebl (19) in Memphis

von Sebastian Lippert

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 18 / 56
  • Pfeil
  • Pfeil




Elina Nebl beim Speerwurf, ihrer besten Disziplin. −Foto: ÖLV

Elina Nebl beim Speerwurf, ihrer besten Disziplin. −Foto: ÖLV

Elina Nebl beim Speerwurf, ihrer besten Disziplin. −Foto: ÖLV


Im Moment ist nichts, wie es sein sollte. Elina Nebl ist Leichtathletin des TSV Plattling und so gut, dass die University of Memphis ihr ein Sport-Stipendium bewilligte. Vor knapp drei Wochen stieg die 19-Jährige in München in den Flieger, mit dem herrlichen Gefühl, dass im US-Bundesstaat Tennessee vielleicht die beste Zeit ihres Lebens auf sie wartet. Doch die Zeit, die lässt sie warten.

Seit ihrer Ankunft am 4. März hat Elina Nebl viermal mit dem Tigers-Team um Coach Kevin Robinson trainiert, hektisch drei flüchtende Mitbewohnerinnen verabschiedet, zwei miserable Nachrichten verarbeitet und kein einziges Mal einen ihrer Uni-Kurse besucht. Die Corona-Pandemie macht auch vor den USA nicht Halt, die Zahlen der Infizierten im Land verdoppeln sich innerhalb von nur 48 Stunden*. Zum Vergleich: In Deutschland verdoppelt sich die Zahl alle 3,1 Tage, in Südkorea nurmehr alle 53 Tage.

Die Universität verlängerte kurzfristig die Ferien, genannt "Spring Break", um eine Woche. Professoren und Dozenten stellten in dieser Zeit auf Online-Kurse um: Am heutigen Montag startet die Uni wieder in den Betrieb – aber eben im abgesicherten Modus. Das Training wurde schon am 11. März komplett eingestellt, eine Woche nach ihrer Ankunft.

"Zuerst dachte ich, das mit Corona würde schon bald besser werden. Aber als uns der Coach gesagt hat, dass es gar nichts mehr wird, war ich ehrlich gesagt am Boden zerstört", sagt Elina Nebl im Gespräch mit der PZ am Freitagabend, 13.30 Uhr Ortszeit. Vor einer Woche schloss dann auch das Fitness-Studio. Für sie, die Siebenkampfspezialistin, ist es nicht neu, sich Hürden zu stellen und auf verschiedenen Wegen herausgefordert zu werden. Sie macht einfach das Beste draus, denn Elina Nebl weiß: Die Zeit ihres Lebens wird kommen. Sie muss nur noch ein bisschen länger darauf warten.

* Quelle: John-Hopkins-Universität/CSSE/SZ (Stand: Sonntagnachmittag).
Der Artikel erschien in der Montagsausgabe der Plattlinger Zeitung. Sie können ihn in voller Länge weiterhin digital lesen – nach Anmeldung bzw. kostenloser Registrierung hier auf PNP Plus.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Leitet nun auch Spiele in der Herren-Regionalliga: Die aus Ruhmannsfelden (Landkreis Regen) stammende DFB-Schiedsrichterin Franziska Wildfeuer (26). −Foto: Imago Images

Sie ist ehrgeizig, motiviert, talentiert: Franziska Wildfeuer (26), DFB-Schiedsrichterin aus...



Alle drei Tage zum Corona-Test: Laut MDR-Sendung "Sport im Osten" sollen die Bundesliga-Profis in diesem Zyklus getestet werden, damit die Liga bald wieder starten kann. −Fotos: Kay Nietfeld/dpa

Die neugegründete medizinische Taskforce der Deutschen Fußball Liga hat offenbar erste Vorschläge...



In Geduld üben müssen sich derzeit die Spieler der DJK Vilzing (um Trainer Christian Stadler). Als Tabellenführer der Bayernliga Nord ist der Dorfclub gerade drauf und dran, in die Regionalliga aufzusteigen. Das Coronavirus macht den Plänen nun aber vorerst einen Strich durch die Rechnung. −Foto: Frank Bietau

Es ist eine Auszeit, die zur absoluten Unzeit kommt. Wie alle Vereine in Deutschland müssen sich...



Als erste große Liga weltweit hat die belgische Liga den Spieltrieb abgebrochen. −Foto: Imago Images

Als erste große Liga weltweit hat der belgische Fußball-Verband nach einer Empfehlung des...





Verwaistes Kesselbachstadion: Wie hier in Rotthalmünster sieht es derzeit deutschlandweit auf den Fußballplätzen aus.Wie lange der Ausnahmezustand anhält, weiß niemand zu sagen. −Foto: Archiv Georg Gerleigner

Die Corona-Krise hat den Fußball-Betrieb mit bayernweit 4600 Vereinen vollständig zum Erliegen...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Er streckt den Ultras die Hand entgegen, verteidigt aber das Vorgehen des Verbands gegen Auswüchse...



−Archivfoto: M. Duschl

Der bayerische Sport erwartet wegen der Folgen der Corona-Krise Hunderte Millionen Euro Schaden...











Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver